Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Das größte Wohnungsunternehmen in MV, die Wiro, belohnt vollständig geimpfte Mitarbeiter mit zusätzlicher Freizeit. Arbeitsrechtler halten diese ?Impf-Motivation? für legitim, die Wirtschaft im Land begrüßt den Vorstoß. Doch was halten Sie davon?
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 12:31 Uhr
?Hansa-Fans? attackieren Mann mit Halle-T-Shirt - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Rostocker Polizei ermittelt gegen Hansa-Fans, die auf der Bummelmeile in Warnemünde einen Mann mit einem T-Shirt des Halleschen FC attackiert haben sollen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 15:15 Uhr
Zugverkehr zwischen Hamburg und Rostock eingeschränkt - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Bahnübergang Medewege soll eine Person unter einen Zug gekommen sein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 09:22 Uhr
Nach dem unterhaltsamen Hamburger Sieg auf Schalke ging es in der 2. Liga am Samstag munter weiter. Dresden zerlegte den FCI im Aufsteigerduell und der KSC zeigte sich bei Neuling Rostock gnadenlos. Einen Fehlstart hat Darmstadt gegen Regensburg hingelegt.
Quelle: kicker online | Sa., 15:48 Uhr
Von der Warnow an den Arno - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rostocker Kapitänssohn Wilhelm Paul Krahnstöver machte international Karriere
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:15 Uhr
Heimlich bei der NVA gebautes Monopoly schafft es ins DDR-Museum - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nachdem das West-Monopoly von Mathias Manasterski während seiner Zeit bei der NVA konfisziert wurde, baute er zusammen mit zwei weiteren Männern eine einzigartige Version des beliebten Gesellschaftsspiels.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 05:18 Uhr
Aufsteiger Hansa Rostock unterlag zum Auftakt der Zweitligasaison dem Karlsruher SC mit 1:3. Die Hanseaten zeigten sich dabei läuferisch wie kämpferisch auf Augenhöhe, allerdings war der KSC die eindeutig effizientere Mannschaft.
Quelle: kicker online | Sa., 15:48 Uhr
Senator Holger Matthäus begrüßt ersten Urlaubs-Express
Rostock-Kassebohm • Ein erster Nachtzug aus der Schweiz erreicht heute die Ostseeküste und hält nun auch in Rostock. Pünktlich zum Sommerbeginn mit dem Abflachen der Pandemiekurve startet auch der Tourismus wieder durch. Der Nachtzug ist eine bequeme und klimafreundliche Alternative zum Reisen. Er startet in Lörrach und fährt über Basel (Schweiz) mit Stopps u.a. in Frankfurt (Main) Süd, Hannover und Hamburg weiter auf die Insel Rügen nach Binz.

Senator Holger Matthäus begrüßte Melanie Gerike, die die Premierenfahrt gebucht hatte, und Niko Maedge, Geschäftsführer der Train4you Vertriebs GmbH, in Kassebohm. "Ein großes Dankeschön gilt dem  Anbieter und allen Beteiligten, dass die ersten Pläne, mit dem Urlaubsexpress UEX 1878 an Rostock vorbeizufahren, doch noch geändert wurden", so der Senator.

Sonnabends und sonntags kommt der Nachtzug um 8.56 Uhr aus der Schweiz in Rostock-Kassebohm an. In die Gegenrichtung fährt der Zug um 19.59 Uhr ab Rostock-Kassebohm wieder zurück.

Ab 2022 ist dann geplant, den Rostocker Hauptbahnhof direkt anzufahren.
Der Senator abschließend: "Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wünscht dem Urlaubsexpress allzeit gute Fahrt und immer zufriedene Passagiere! Herzlich willkommen!"
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Sa., 03.07.2021 12:25 Uhr | Seitenaufrufe: 25
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2021