Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Inzidenz über 50: Schulen bleiben dennoch offen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In den Schulen des Landkreises Rostock geht der Unterricht bis Klasse sechs vorerst normal weiter, obwohl die Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwoch den Warnwert von 50 überschritten hat.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 11:11 Uhr
In den Landkreisen Rostock und Vorpommern-Rügen sowie in der Stadt Rostock gehen die Kinder von Klasse eins bis sechs von diesem Mittwoch an wieder regulär in die Schule. Schüler und Lehrer freuen sich über ein Stück Normalität.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 14:40 Uhr
Linkes Wohnprojekt kauft Wiro-Häuser in der KTV - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zwei Gebäude in der Niklotstraße gehören nun einer solidarischen Genossenschaft, die damit politische Ziele verfolgt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 11:07 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) - Am Abend des 24. Februar ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen am Rostocker Kanonsberg. Beide Fahrerinnen verletzten sich schwer. Ein Nissan sowie ein VW Transporter stießen gestern gegen 20:00 Uhr an der Kreuzung Am Strande/ Am Kanonsberg zusammen. Die 21-jährige Nissanfahrerin türkischer...
Quelle: HRO-News.de | Do., 12:12 Uhr
Rostock (HRPS) - Das Stadtforstamt Rostock bietet für das Jagdjahr 2021/2022 wieder die Möglichkeit, in der einzigartigen Landschaft der Rostocker Heide zu jagen. Interessierte Jägerinnen und Jäger können dafür verschiedene Jagderlaubnisscheine erwerben. Wer sich sowohl längerfristig für ein attraktives Jagdgebiet als auch...
Quelle: HRO-News.de | Do., 11:02 Uhr
Rostock (HRPS) - Die Hanse- und Universitätsstadt bietet Gastronomiebetrieben die Möglichkeit, vom 1. April bis 31. Oktober 2021 zusätzliche Flächen im Verkehrsraum zu nutzen, um Tische, Stühle und gastliches Zubehör aufzustellen. So könnten diese die Vorgaben der Corona-Maßnahmen leichter umsetzen und den Betrieb wieder...
Quelle: HRO-News.de | Do., 16:39 Uhr
Rostock (HRPS) - Die Volkshochschule der Hanse- und Universitätsstadt Rostock sucht noch Mitstreiterinnen und Mitstreiter für drei Online-Englischkurse, die im März starten sollen. Niveaustufe A1.2 – 4. Semester, freitags von 12.30 bis 14 Uhr, Beginn am 12. März 2021 Niveaustufe A 2 – 1. Semester, mittwochs von 13 bis 14.30...
Quelle: HRO-News.de | Do., 16:58 Uhr
RSAG fährt Sonderfahrplan ab 1. Februar 2021
Mehr Fahrten in den Morgenstunden
Rostock • Die Straßenbahnen und Busse der RSAG fahren bis zum 31. Januar 2021 weiterhin
nach dem derzeit aufgerufenen Ferienfahrplan. Ausgewiesene Verstärkerfahrten im
Schülerverkehr entfallen in diesem Zeitraum.
Dieses leicht reduzierte Angebot ist grundsätzlich ausreichend, da aufgrund Corona und
Lockdown zuletzt nur rund 50 Prozent der üblichen Fahrgäste pro Werktag mit den
Bussen und Bahnen der Rostocker Straßenbahn AG unterwegs waren.
Allerdings sind einzelne Straßenbahnen in den Morgenstunden weiterhin gut gefüllt,
während die Auslastung im weiteren Tagesverlauf auf den meisten Linien geringer ist.
Im Abendverkehr sind nur wenige Fahrgäste unterwegs, bereits ab 18 Uhr gibt es dort
einen extremen Rückgang.
Deshalb führt die RSAG zum 1. Februar 2021 einen Sonderfahrplan ein, mit dem das
Angebot der aktuellen Nachfrage besser angepasst wird: Auf den am stärksten
frequentierten Linien 1, 5 und 25 besteht dann von 6 bis 17 Uhr durchgängig der
gewohnte 10-Minuten-Takt. Auf den weniger frequentierten Straßenbahnlinien wird
ganztägig ein 15-Minuten-Streckentakt angeboten (durch Überlagerung von jeweils zwei
Linien im 30-Minuten-Takt).

Die Änderungen im Einzelnen:

Montag bis Freitag
Straßenbahnlinien 1 und 5:
• bis circa 17:00 Uhr reguläres Angebot (10-Minuten-Takt)
• bis circa 18:30 Uhr 15-Minuten-Takt
• ab circa 18:30 Uhr 30-Minuten-Takt

Straßenbahnlinien 2 und 4:
• bis circa 06:00 Uhr reguläres Angebot
• von circa 06:00 bis 18:30 Uhr 30 Minuten-Takt

Straßenbahnlinien 3 und 6:
• bis circa 06:00 Uhr reguläres Angebot
• von circa 06:00 bis 18:00 Uhr alle 30 Minuten, alle Fahrten bis Neuer Friedhof

• ab circa 18:30 Uhr reguläres Angebot

Buslinien 22 und 23
• bis circa 18:30 Uhr reguläres Angebot
• Verstärkerfahrten im Schülerverkehr (mit "S" gekennzeichnete Fahrten) entfallen
• ab 19:00 Uhr nur Linie 23 mit Fahrten über Kassebohm

Buslinie 25:
• bis circa 17:00 Uhr reguläres Angebot
• von circa 17:00 bis 20:00 Uhr alle 15 Minuten zwischen Doberaner Platz und
Markt Reutershagen, weiter bis Thomas-Morus-Straße alle 30 Minuten
• ab 20:00 Uhr alle 30 Minuten

Buslinie 26:
• Verdichtung auf 20-Minuten-Takt entfällt, sonst reguläres Angebot

Buslinien 27, 28, 37 und 45:
• Verstärkerfahrten im Schülerverkehr (mit "S" gekennzeichnete Fahrten) entfallen

Buslinie 31:
• reguläres Angebot, Taktverdichtung auf 7,5 Minuten-Takt morgens und nachmittags entfällt

Buslinien 34 und 35:
• alle Fahrten als Abruf-Linien-Taxi nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter
0381/ 802 1900

Buslinien 38 und 39:
• reguläres Angebot, Linie 39 ist bis circa 18:30 Uhr im Einsatz

Nachtbuslinien F1 und F2:
• reguläres Angebot, Verdichtung der Linie F2 auf 30-Minuten-Takt in der Nacht
von Freitag zu Samstag entfällt

Die Buslinien 36, X41 und 49 fahren regulär ohne weitere Anpassungen.

Samstag
Alle Bus- und Straßenbahnlinien fahren bis circa 09:00 Uhr nach dem gewohnten
Samstags-Fahrplan, anschließend nach dem Fahrplan für Sonn- und Feiertage.
Ausnahmen gibt es auf folgenden Linien:

Buslinien 22 und 23:
• von circa 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr 30-Minuten-Takt, Linie 23 nicht über Kassebohm

Buslinie 25:
• von circa 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr im 15-Minuten-Takt zwischen Doberaner Platz
und Markt Reutershagen

Buslinie 27:
• fährt nach regulärem Samstag-Fahrplan

Nachtbuslinie F2:
• Verdichtung der Linie F2 auf 30-Minuten-Takt in den Nächten zu Sonn- und
Feiertagen entfällt

Sonntag
Alle Bus- und Straßenbahnlinien fahren nach dem gewohnten Fahrplan für Sonn- und
Feiertage.

Der Sonderfahrplan gilt bis mindestens 21. Februar 2021, also auch während der
kompletten Winterferien. Bei neuen Corona-Maßnahmen kann es zu weiteren
Anpassungen kommen. Alle Änderungen im Überblick und die aktuellen Abfahrtszeiten
erhalten Fahrgäste unter www.rsag-online.de. Auch an den Haltestellen werden die
Fahrpläne zum 1. Februar 2021 aktualisiert.
Zum gegenseitigen Schutz ist im Öffentlichen Nahverkehr das Tragen einer
medizinischen Maske verbindlich. Das kann eine OP-Maske oder eine Maske mit den
Standards KN95/N95 oder FFP2 sein.
Beate Langner
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Fr., 22.01.2021 16:10 Uhr | Seitenaufrufe: 33
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2021