Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Der wachsende Online-Handel wird für viele Rostocker Stadtteile zunehmend zum Verkehrs- und Umweltproblem. Kristin Schröder, Bürgerschaftsmitglied der Linken, will das ändern und schlägt vor, dass die Pakete in ?Mini-Depots? am Rande der Innenstadt abg...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 05:32 Uhr
Die Rostocker Wochenmärkte sind gerade in Corona-Zeiten bei den Kunden gefragt. Dennoch müssen jetzt an zwei Standorten Markttage gestrichen werden. Was der Grund ist:
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 12:21 Uhr
Über die Vorpommernbrücke führt mit der Landesstraße 22 eine der wichtigsten Zufahrtstraßen in die Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Seit Montag (18. Januar) bis Ende Februar ist sie tagsüber nur noch zweispurig befahrbar. So viel Stau entstand d...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 17:17 Uhr
Grünschnitt, Sperrmüll, Elektroschrott: Alles, was zu Hause keinen Platz mehr hat, können Rostocker kostenlos auf vier kommunalen Recyclinghöfen abgeben. Die Anlage in der Südstadt wird gerade großflächig umgebaut. Für die Nutzer soll sich ab dem Frühj...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 18:14 Uhr
Rostock-Lütten Klein (PIHR) - In den Abendstunden des 22.01.2021, gegen 22:35 Uhr, kam eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Lichtenhagen zufällig auf einen Verkehrsunfall hinzu, der sich unmittelbar zuvor auf der Kreuzung Warnowallee, St.-Petersburger-Straße ereignete. Zwei Pkw, ein Toyota und ein Skoda, waren gegeneinandergeprallt,...
Quelle: HRO-News.de | Sa., 04:40 Uhr
Rostock (RSAG) - Die Straßenbahnen und Busse der RSAG fahren bis zum 31. Januar 2021 weiterhin nach dem derzeit aufgerufenen Ferienfahrplan. Ausgewiesene Verstärkerfahrten im Schülerverkehr entfallen in diesem Zeitraum. Dieses leicht reduzierte Angebot ist grundsätzlich ausreichend, da aufgrund Corona und Lockdown zuletzt nur...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 16:10 Uhr
Der Corona-Lockdown bietet Zeit, um endlich mal auszusortieren: Wenn man eine Kleinanzeige im Internet schaltet, sollte man auf jeden Fall den Überblick behalten, damit es nicht zu Missverständnissen kommt, weiß OZ-Autorin Stefanie Büssing.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 08:12 Uhr
Fahrer verliert Kontrolle über seinen Wagen
Rostock-Stadtmitte • In der Nacht von Samstag zu Sonntag verlor der Fahrer eines BMW am Rostocker Hauptbahnhof die Kontrolle über seinen Wagen und verursachte durch sein Fahrmanöver einen Unfall.


Der 21-jährige deutsche Fahrer des BMW fuhr einen Freund gegen 2 Uhr nachts zum Rostocker Hauptbahnhof und ließ ihn am Albrecht-Kossel-Platz aussteigen. Als er anschließend wieder wegfahren wollte, äußerte er sich gegenüber seinem Freund, er wolle nochmal kurz driften. Anschließend wechselte er in den "Sportmodus" seines Fahrzeugs und fuhr mit quietschenden Reifen durch die Wendeschleife. Kurz darauf verlor er jedoch die Kontrolle über seinen Wagen, fuhr auf den rechtsgelegenen Bordstein auf und flog in die nahegelegene Bushaltestelle. Ein Zeuge informierte die Polizei. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt.


Durch den Zusammenstoß wurden sowohl der Haltestellenmast sowie die digitale Anzeigetafel beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 40.000 EUR. Die Polizeikräfte führten einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 0,62 Promille ergab. Den nach Hause Weg trat der Fahrzeugführer zu Fuß an. Ihm wurde die Fahrerlaubnis durch die BeamtInnen entzogen. Es handelt sich bereits um das zweite Auto des 21-jährigen, dass in Folge eines Fahrmanövers nicht mehr fahrbereit ist. Die Polizei nahm eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs auf.
Sarah Schüler
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 11.01.2021 11:30 Uhr | Seitenaufrufe: 30
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2021