Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Mehr als 20.000 Kinder starten ins neue Schuljahr - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Anzahl der Lernenden in der Hansestadt ist gestiegen. Stadt fühlt sich gut vorbereitet auf die Corona-Beschränkungen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Neuankömmlinge müssen unterstützt werden - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Schulstart mit Corona-Beschränkungen wird für die Jüngsten schwer, sagt NNN-Redakteurin Aline Farbacher.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Premiere in Rostock: Ab Montag unterstützen fünf neue Busse den Fuhrpark der RSAG. Sie sind deutlich länger als ihre Vorgänger. Verglichen mit anderen Fahrzeugen in MV können sie zehn Prozent mehr Passagiere befördern. Aber die Fahrzeuge sind noch mit...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 07:15 Uhr
Qualitätscheck für Straßenmusiker in der Kröpi? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Straßenmusik gehört zu Rostock dazu, findet unsere Autorin.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Straßenmusiker wollen längere Spielzeiten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die 30 Minuten-Regelung, die in Rostocks Innenstadt und Warnemündes Zentrum gilt, ist für viele Straßenmusiker ein Ärgernis.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Hängematte und Trampolin - Bürgerpark wird vielseitig - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bis Ende 2021 soll auf dem Toitenwinkler Areal zwischen Alter Schmiede und SBZ ein Ort für alle Altersgruppen entstehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Rostocker Hauptbahnhof zum Schulstart wieder erreichbar - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ab Montag rollen alle Straßenbahnen und Busse der Verkehrsgesellschaft wieder nach dem gewohnten Fahrplan.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
InfoLokal "Grüne Welle- Stadtgarten Rostock" vom 3. bis 6. August im Rathaus
Rostock-Stadtmitte • Zu einem InfoLokal "Grüne Welle- Stadtgarten Rostock" sind Interessenten vom 3. bis 6. August 2020 unter Beachtung aller Corona-Abstandsregeln in die Rathaushalle eingeladen.

Das Modelvorhaben "Grüne Welle- Stadtgarten Rostock" befindet sich auf der Zielgeraden, teilt das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege mit. Nach Bestandsaufnahme, Bewertung der Rostocker Kleingartenanlagen, Formulierung der Leitlinien zur nachhaltigen Entwicklung des Kleingartenwesens und Beteiligung der Kleingartenvereinsvorstände wurde am (Klein)gartenentwicklungskonzept intensiv weiter gearbeitet.

"Alle am städtischen Gärtnern interessierte Einwohnerinnen und Einwohner, Kleingartenvereine, Verbände und Initiativen sind einladen, sich in unserer Ausstellung über den aktuellen Entwurf des (Klein)gartenentwicklungskonzeptes zu informieren", erläutert Rostocks Senator Infrastruktur, Umwelt und Bau Holger Matthäus.

In sogenannten Horchboxen können sie einer kurzen Präsentation folgen, sich mit Projektmitarbeiterinnen  und –mitarbeitern zum Dialog im Gartenpavillon treffen sowie ihre Anregungen zu allgemeinen und Kleingartenanlagenbezogenen Maßnahmen für die zukünftige Entwicklung des Rostocker Kleingartenwesens übermitteln.

Das Konzept "Grüne Welle - Stadtgarten Rostock" ist eines von bundesweit zwölf geförderten Modellvorhaben im Rahmen des "Experimentellen Wohnungs- und Städtebaus (ExWoSt)" des Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung und Teil der 2013 gestarteten Initiative des Bundes "Grün in der Stadt". Es steht daher im Interesse einer bundesweiten Fachöffentlichkeit. Auftraggeber ist die Hanse- und Universitätsstadt Rostock, Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege, Auftragnehmer das Planungsbüro TGP Landschaftsarchitekten.

Senator Holger Matthäus wird das InfoLokal "Grüne Welle - Stadtgarten Rostock" am Montag (3. August 2020) um 15 Uhr in der Rathaushalle eröffnen. Dazu werden unter anderem auch die Amtsleiterin des Amtes für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege, Dr. Ute Fischer-Gäde, der zuständige Sachbearbeiter Grünordnung aus dem Stadtgrünamt Gerrit Pluntke sowie Vertreterinnen und Vertreter des Verbandes der Gartenfreunde erwartet. Interessenten sind herzlich willkommen.

Das InfoLokal "Grüne Welle - Stadtgarten Rostock" hat in der Rathaushalle vom 3. bis 6. August, jeweils von 15 bis 19 Uhr geöffnet.
Aufgrund der notwendigen Beachtung der hygienischen Anforderungen kann es zu Wartezeiten kommen.
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Do., 30.07.2020 08:57 Uhr | Seitenaufrufe: 4
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020