Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Mehr als 20.000 Kinder starten ins neue Schuljahr - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Anzahl der Lernenden in der Hansestadt ist gestiegen. Stadt fühlt sich gut vorbereitet auf die Corona-Beschränkungen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Neuankömmlinge müssen unterstützt werden - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Schulstart mit Corona-Beschränkungen wird für die Jüngsten schwer, sagt NNN-Redakteurin Aline Farbacher.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Premiere in Rostock: Ab Montag unterstützen fünf neue Busse den Fuhrpark der RSAG. Sie sind deutlich länger als ihre Vorgänger. Verglichen mit anderen Fahrzeugen in MV können sie zehn Prozent mehr Passagiere befördern. Aber die Fahrzeuge sind noch mit...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 07:15 Uhr
Qualitätscheck für Straßenmusiker in der Kröpi? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Straßenmusik gehört zu Rostock dazu, findet unsere Autorin.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Straßenmusiker wollen längere Spielzeiten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die 30 Minuten-Regelung, die in Rostocks Innenstadt und Warnemündes Zentrum gilt, ist für viele Straßenmusiker ein Ärgernis.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Hängematte und Trampolin - Bürgerpark wird vielseitig - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bis Ende 2021 soll auf dem Toitenwinkler Areal zwischen Alter Schmiede und SBZ ein Ort für alle Altersgruppen entstehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Rostocker Hauptbahnhof zum Schulstart wieder erreichbar - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ab Montag rollen alle Straßenbahnen und Busse der Verkehrsgesellschaft wieder nach dem gewohnten Fahrplan.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Rostock bietet Frauen Chancen für Spitzenjobs
Kommune ist deutschlandweit ein Vorreiter
Rostock • Frauen können es in Rostock weit bringen. Die Hanse- und Universitätsstadt nimmt in einer aktuellen, bundesübergreifenden Studie einen Spitzenplatz in punkto Frauenanteil in Führungspositionen ein. "Unsere Stadt ist damit deutschlandweit eine der Vorreiterkommunen.
Wir freuen uns sehr, dass wir in der 'FIT-Public-Management-Studie 2020' der Zeppelin Universität Friedrichshafen so gut abgeschnitten haben", unterstreicht der erste Stellvertreter des Rostocker Oberbürgermeisters und Senator für Finanzen, Digitalisierung  und Ordnung Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski.

"Strategische Weitsicht, Kommunikationsvermögen, Durchsetzungsfähigkeit und Kompetenz zur Problemlösung sind keine Frage des Geschlechts, sondern der Persönlichkeit. Wir haben im Management unserer städtischen Unternehmen viele starke Charaktere, Frauen wie Männer. Der relativ hohe Frauenanteil ist dabei ohne Zweifel historisch gewachsen, das belegt ja auch das gute Abschneiden anderer ostdeutscher Städte in der Studie", unterstreicht  der Senator.

"Und natürlich sind weibliche Spitzenkräfte auch immer Vorbild und Ansporn für talentierte junge Frauen, es ihnen gleichzutun. Wir sind hier also auf einem guten Weg. In unserem Rathaus können wir das Studienergebnis übrigens nochmal toppen: von den 243 Führungskräften der Rostocker Stadtverwaltung sind 130 Frauen, also fast 54 Prozent", so Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski.

In der Studie liegt die Hanse- und Universitätsstadt im höchsten Ranking der Städte mit über 30 Prozent Frauen in Top-Managementorganen öffentlicher Unternehmen hinter Offenbach am Main an zweiter Stelle.
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Di., 14.07.2020 17:27 Uhr | Seitenaufrufe: 9
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020