Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Mehr als 20.000 Kinder starten ins neue Schuljahr - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Anzahl der Lernenden in der Hansestadt ist gestiegen. Stadt fühlt sich gut vorbereitet auf die Corona-Beschränkungen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Neuankömmlinge müssen unterstützt werden - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Schulstart mit Corona-Beschränkungen wird für die Jüngsten schwer, sagt NNN-Redakteurin Aline Farbacher.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Premiere in Rostock: Ab Montag unterstützen fünf neue Busse den Fuhrpark der RSAG. Sie sind deutlich länger als ihre Vorgänger. Verglichen mit anderen Fahrzeugen in MV können sie zehn Prozent mehr Passagiere befördern. Aber die Fahrzeuge sind noch mit...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 07:15 Uhr
Straßenmusiker wollen längere Spielzeiten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die 30 Minuten-Regelung, die in Rostocks Innenstadt und Warnemündes Zentrum gilt, ist für viele Straßenmusiker ein Ärgernis.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Qualitätscheck für Straßenmusiker in der Kröpi? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Straßenmusik gehört zu Rostock dazu, findet unsere Autorin.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Hängematte und Trampolin - Bürgerpark wird vielseitig - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bis Ende 2021 soll auf dem Toitenwinkler Areal zwischen Alter Schmiede und SBZ ein Ort für alle Altersgruppen entstehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Rostocker Hauptbahnhof zum Schulstart wieder erreichbar - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ab Montag rollen alle Straßenbahnen und Busse der Verkehrsgesellschaft wieder nach dem gewohnten Fahrplan.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
BUGA-Container macht Station am Fährberg in Gehlsdorf
Rostock • Der BUGA-Container  macht nun Station am Fährberg unmittelbar am Gehlsdorfer Ufer. Bis zum Sonntag, 12. Juli  2020, können hier täglich in der Zeit von 10 bis 18 Uhr im Rahmen der Bürgerbeteiligungsangebote Gespräche geführt, Fragen beantwortet, Wünsche aufgenommen und Diskussionen geführt werden.

Am Gehlsdorfer Ufer der Warnow soll sich innenstadtnah ein neuer lebendiger Ort der Begegnung und Erholung entwickeln. Urbanität und Grün treffen hier aufeinander. Eine attraktive Uferzone verbindet die geplante Brücke, bestehende Kleingärten, ein Wäldchen und Wiesen miteinander. Auch die Sportanlagen sowie das alte Fährhaus sollen in die Gestaltung einbezogen werden. Zur BUGA 2025 wird es rund um den Fährberg interessante Ausstellungsthemen zu bestaunen geben.

Vom 9. bis 13. Juli 2020 ist außerdem ein Sommercamp für interessierte Jugendliche geplant. Eine Teilnahme ist jederzeit möglich. Dieses offene Format ermöglicht Interessenten, auch spontan mitzumachen und mit dem Beteiligungs-Team zusammen zu arbeiten –  30 Minuten lang oder auch den ganzen Tag. Dabei dreht sich alles um die Fragestellung "Wie schaffen wir es, den Fährberg in Zeiten des Klimanotstandes zu einem zukunftsfähigen Ort der Begegnung und Erholung für alle zu entwickeln?"
Der Planungswettbewerb für den Bereich Fährberg hat noch nicht begonnen, deshalb bieten sich hier durch die Bürgerbeteiligung noch sehr vielfältige Einflussmöglichkeiten auf die zukünftige Gestaltung des Areals.

Alle Arbeitsschritte, die Teile des Sommercamps und der Beteiligungs-Woche am Fährberg sind, werden auch im Rahmen der Online-Beteiligung auf der Internetseite Stadtgestalten.org bearbeitet.

Außerdem findet wieder am Mittwoch, den 8. Juli 2020, 15.00 bis 16.30 Uhr, ein Expert*innen-Dialog zum Thema statt.


Linktipps: www.rostock.de/buga2025
https://stadtgestalten.org/buga-2025/online-beteiligung-zum-faehrberg/
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Buga 2025 | Mo., 06.07.2020 06:46 Uhr | Seitenaufrufe: 13
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020