Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Nachdem eine Trennwand in der Rostocker Ikea-Filiale auf ein zweijähriges Mädchen gefallen ist, stellt sich die Frage: Wer ist schuld an dem Unglück? Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft sowie eine Rostocker Rechtsanwältin geben Ausk...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:01 Uhr
?Auf Dauer geht das so nicht weiter? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Personalkosten treiben Preise für Bewohner von Pflegeheimen in Höhe. Trägern wie dem Verein Auf der Tenne sind Hände gebunden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 06:49 Uhr
Im Raum Rostock sind innerhalb von zwei Wochen 18 Wohnungsdurchsuchungen wegen des Verdachts des Besitzes und der Verbreitung kinderpornografischen Materials erfolgt. Der Fahndungsdruck steigt.
Quelle: NDR.de | Do., 07:52 Uhr
?Virtual Rostock? bietet Nervenkitzel mit Sicherheitsnetz - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ab Mitte Juli tauchen Besucher in der Grubenstraße in eine andere Welt. Neben Spielen sind Bildungsangebote geplant.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:48 Uhr
Jugendliche begehen Straftaten auf dem Gelände eines Schrotthändlers
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt • Am Abend des 21. Juni 2020 vermeldete ein Hinweisgeber der Polizei mehrere Jugendliche, die Autos bei einem Schrotthandel in Rostocks Kröpeliner-Tor-Vorstadt beschädigen sollen. Beim Eintreffen der Polizei wurden sechs junge Menschen angetroffen, die größtenteils auf den abgestellten Pkw saßen. Des Weiteren befanden sich einige Jugendliche in einem Pkw, dessen Heckscheibe zerstört war. Unter den deutschen Jugendlichen befanden sich vier Frauen im Alter von 14 und 17 Jahren sowie zwei Männer im Alter von 16 und 18 Jahren. Im Fußraum des beschädigten Pkw befand sich eine selbst gedrehte und angerauchte Zigarette, die den Verdacht auf den Besitz von illegalen Betäubungsmitteln des 16-Jährigen schließen lassen. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten den deutlichen Geruch von Marihuana wahrnehmen. Im Rahmen der Durchsuchungen wurden beim 16-Jährigen weitere Utensilien mit Anhaftungen einer betäubungsmittelähnlichen Substanz gefunden. Bei dem 18-Jährigen schlug ein Drogenvortest positiv auf Amphetamine an. Bei einer 17-Jährigen wurden die Markenzeichen eines Automobilherstellers aufgefunden.


Die Polizei fertigte Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung, Diebstahls sowie wegen des Verstoßes Betäubungsmittelgesetz. Der Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Rostock kam vor Ort, um alle Spuren beweissicher aufzunehmen. Insgesamt wurden fünf Pkw beschädigt. Der Schaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Die Rostocker Kriminalpolizei übernimmt die Ermittlungen.
Ellen Klaubert
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 22.06.2020 14:34 Uhr | Seitenaufrufe: 10
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020