Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Polizeichef: ?Andere Städte hat es schlimmer getroffen? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wie die Corona-Beschränkungen die Arbeit verändert haben und wo es neue Einsatzschwerpunkte gibt, erklärt Polizeichef Achim Segebarth im Interview.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Haus ?Blütenmeer? schafft Platz für Kinder in Dierkow - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im September öffnet der Gebäudekomplex für Krippe-, Kita- und Hortkinder seine Türen in der Lorenzstraße 66.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Diebstahl und Verstoß gegen das Waffengesetz
Rostock-Stadtmitte • Am gestrigen Mittwoch um 10:15 Uhr kam es zu einem Diebstahl im Kröpeliner Tor Center in der Rostocker Innenstadt. Dort wurde ein Tatverdächtiger bei einem Elektrofachmarkt gestellt. Er trug außerdem zwei Messer bei sich.


Gegen halb 11 am Vormittag wurde durch einen Hinweisgeber beobachtet, wie ein männlicher Kunde einen Tonträger aus dem Regal entwendete. Anschließend ging dieser in Richtung Ausgang. Kurz vor dem Verlassen des Fachmarktes sprach ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes den 69-jährigen Tatverdächtigen an. Er forderte ihn auf, ihn ins Detektivbüro zu begleiten. Aus seiner Weste heraus war der entwendete Tonträger ersichtlich. Der Tatverdächtige übergab dem Sicherheitsmitarbeiter seine Weste. Daraufhin wurde er gebeten, auch seine Tasche zu leeren. Bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen im Detektivbüro kamen weitere unerlaubt entwendete Gegenstände zum Vorschein. Außerdem führte der Tatverdächtige zwei Messer bei sich. Diese wurden durch die Beamten sichergestellt. Gegen den Tatverdächtigen, der schon mehrmals auffällig war, wurde Hausverbot ausgesprochen.


Die Beamten nahmen eine Anzeige wegen Diebstahls mit Waffen sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz auf. Alle Beteiligten sind deutscher Herkunft.
Sarah Schüler
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Do., 04.06.2020 17:00 Uhr | Seitenaufrufe: 15
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020