Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Magnetfischer ziehen dicke Brocken aus dem Fluss - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ein Rostocker Trio hat ein neues Hobby für sich entdeckt. Neben dem Reiz der Ungewissheit lockt auch die gute Tat.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 06:00 Uhr
Die DFB-Führung würde den Bundestag am Montag mit den 262 Delegierten gern schnell abhandeln. Doch längst hat sich Widerstand gegen die Pläne des Verbandes zur Fortsetzung der Dritten Liga formiert.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:37 Uhr
Die zwischen Rostock und dem dänischen Gedser pendelnde Scandlines-Fähre ?Copenhagen? ist am Montag mit einem sogenannten Flettner-Rotor ausgestattet worden ? als eines der ersten Schiffe weltweit. Der aufrecht stehende, drehbare Zylinder ist 30?Meter ...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 05:03 Uhr
Stolperstraße soll bald saniert werden - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit gut 15 Jahren ist die Straße Thema im Ortsbeirat. Nun soll sich etwas ändern.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 06:24 Uhr
Die Gorilla-Babys im Rostocker Zoo wurden auf die Namen "Kesha" und "Moyo" getauft. Es waren die ersten Gorilla-Geburten in der 121-jährigen Geschichte des Zoos.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:13 Uhr
Auf der Autobahn 19 bei Linstow (Kreis Rostock) hat sich am Dienstagnachmittag ein Unfall ereignet. Ein 63-Jähriger kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 05:24 Uhr
Vernagelte Balkontür sorgt für Zoff - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit dem 11. Mai kann Karin Frommelt ihren Balkon nicht mehr betreten. Ihr Vermieter hat die Tür vernageln lassen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:37 Uhr
Für mehr Normalität in den Schulen
OB Claus Ruhe Madsen schlägt eingeschränkten Regelbetrieb für die Klassen 1 bis 6 vor
Rostock • Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen schlägt umfassende Änderungen für das Konzept zur Öffnung der allgemein bildenden Schulen im Bereich der Grundschule (1. bis 4. Klasse) und der Orientierungsstufe (5. und 6. Klasse) vor. "Wir sollten den Schwerpunkt bewusst auf Kontaktreduzierungen setzen statt auf Abstandsregeln, die aufgrund der zur Verfügung stehenden Flächen normalen Unterricht unmöglich machen.
Dabei gewährleisten wir nicht nur durchgehend ein pädagogisches Angebot für alle Schülerinnen und Schüler dieser Klassen, sondern entlasten auch die Eltern und ermöglichen ihnen wieder die Berufstätigkeit", so Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen.

Der Unterricht sollte nicht - wie bisher geplant - abwechselnd tageweise erfolgen, sondern durchgehend montags bis freitags in festen Gruppen und mit festen Pädagoginnen und Pädagogen.  Auch Unterricht im Freien -  auf Schulhöfen, in Parkanlagen, auf Wiesen, im Zoo – kann ermöglicht werden. "Eine konsequente Aufteilung in feste Gruppen ist dabei zwingend erforderlich", unterstreicht der Oberbürgermeister.
"Familien sollten aber auch zu Hause arbeiten dürfen, wenn Familienangehörige besonders geschützt werden müssen."

Auch das Gesundheitsamt Rostock bestätigt, dass Nachverfolgungen bei möglichen Infektionen  so schneller und wirksamer möglich sind als bei wechselnden kleineren Gruppen, bei denen eine Durchmischung durch die unterschiedlichen Betreuungsangebote wohl nicht vermeidbar wäre.

"Es wäre unglücklich, wenn Kinder nur an einem Tag in der Schule sind, am nächsten Tag in anderen Konstellationen in einem Hort, am dritten Tag in einer sonstigen Betreuung oder gar bei den Großeltern untergebracht werden. Auch unsere Kinder haben sich jetzt ein Stück Normalität verdient", unterstreicht der Oberbürgermeister.

Der Städte- und Gemeindetag Mecklenburg-Vorpommern unterstützt den Rostocker Vorschlag und wird dem Bildungsministerium analog zu den Kitas vorschlagen, auch in der Schule aus dem System der Notfallbetreuung herauszugehen in einen annähernden Regelbetrieb. Konkret würde dies für die Klassenstufen 1 bis 6 wieder einen eingeschränkten Stundenplan ermöglichen, wonach die Klassen 1 bis 4 vier bis fünf Stunden täglich Unterricht haben könnten, dem sich die Hortbetreuung anschließen würde, und die Klassen 5 und 6 bis zu sechs Stunden Unterricht täglich.
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Do., 14.05.2020 18:02 Uhr | Seitenaufrufe: 3
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020