Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Magnetfischer ziehen dicke Brocken aus dem Fluss - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ein Rostocker Trio hat ein neues Hobby für sich entdeckt. Neben dem Reiz der Ungewissheit lockt auch die gute Tat.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 06:00 Uhr
Die DFB-Führung würde den Bundestag am Montag mit den 262 Delegierten gern schnell abhandeln. Doch längst hat sich Widerstand gegen die Pläne des Verbandes zur Fortsetzung der Dritten Liga formiert.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:37 Uhr
Die zwischen Rostock und dem dänischen Gedser pendelnde Scandlines-Fähre ?Copenhagen? ist am Montag mit einem sogenannten Flettner-Rotor ausgestattet worden ? als eines der ersten Schiffe weltweit. Der aufrecht stehende, drehbare Zylinder ist 30?Meter ...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 05:03 Uhr
Stolperstraße soll bald saniert werden - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit gut 15 Jahren ist die Straße Thema im Ortsbeirat. Nun soll sich etwas ändern.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 06:24 Uhr
Die Gorilla-Babys im Rostocker Zoo wurden auf die Namen "Kesha" und "Moyo" getauft. Es waren die ersten Gorilla-Geburten in der 121-jährigen Geschichte des Zoos.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:13 Uhr
Auf der Autobahn 19 bei Linstow (Kreis Rostock) hat sich am Dienstagnachmittag ein Unfall ereignet. Ein 63-Jähriger kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 05:24 Uhr
Vernagelte Balkontür sorgt für Zoff - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit dem 11. Mai kann Karin Frommelt ihren Balkon nicht mehr betreten. Ihr Vermieter hat die Tür vernageln lassen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:37 Uhr
„Queen Classic“ im Ostseestadion wird verschoben
Rostock-Hansaviertel • Das für den 27. Juni 2020 vorgesehene Konzert „Queen Classic“, das die Ostseestadion GmbH gemeinsam mit dem Volkstheater Rostock organisiert, muss aufgrund der Corona-Pandemie vorerst auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Für das Konzert der Norddeutschen Philharmonie, die gemeinsam mit der Cover-Gruppe MerQury die größten Hits der Rockband Queen im Ostseestadion aufleben lassen wird, wurden bereits mehr als 1.000 Tickets verkauft. Alle Tickets behalten vorerst ihre Gültigkeit.
„Die derzeitigen Besucherbeschränkungen lassen es leider nicht zu, wie geplant am 27. Juni das Konzert ‚Queen Classic‘ durchzuführen. Wir stehen mit allen Beteiligten in einem sehr engen Austausch, um so schnell wie möglich einen neuen Termin zu finden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir das Konzert frühestens im Sommer 2021 stattfinden lassen können“, erklärt Oliver Schubert, Eventmanager der Ostseestadion GmbH.
Auch der Intendant des Volkstheater Rostock, Ralph Reichel, bedauert die Verschiebung der größten Sommer-Veranstaltung 2020 seines Hauses: "Der Kampf gegen Corona bedeutet leider auch Verzicht auf Theater und Konzerte. Umso mehr werden wir uns freuen, wenn es wieder los geht, wir das Volkstheater öffnen und auch wieder gemeinsam mit unserem Partner Ostseestadion Erlebnisse wie ‚Queen Classic‘ für die Rostockerinnen und Rostocker kreieren können. An dieser Stelle auch herzliche Grüße an die Band MerQury, die wir für das Projekt gewinnen konnten und die nun ihre Reise nach Rostock verschiebt."
Zum geplanten Nachholtermin können derzeit noch keine konkreten Angaben gemacht werden, da die Spielstätte Ostseestadion dafür erst nach der kommenden Fußball-Saison zur Verfügung stehen wird. Die Terminierung der Spiele in der Saison 2020/21 steht aber aktuell noch nicht fest.
Alle gekauften Karten für „Queen Classic“ sind auch für den neuen Aufführungstermin gültig und können bei Bedarf zurückerstattet werden - allerdings erst, wenn der neue Termin bekannt ist. Eine vorherige Rückgabe ist leider nicht möglich. Die Ostseestadion GmbH und das Volkstheater Rostock werden dann ausführlich dazu informieren.
Marit Scholz
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Freizeit & Sport | Fr., 24.04.2020 15:15 Uhr | Seitenaufrufe: 7
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020