Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Heiraten am 20.02.2020 in Rostock: Eine Eselsbrücke für die Liebe - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am 20. Februar 2020 geben sich Susann Ohlrich und Andre Pinnow in Rostock das Ja-Wort.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:37 Uhr
Die Landesregierung in MV erteilt der französischen Sportartikel-Kette Decathlon eine Ausnahme: Sie darf am Rostocker Stadtrand eine Riesen-Filiale bauen. Doch in der Hansestadt wächst der Widerstand gegen den Markt: Decathlon könnte die Kundschaft aus...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 06:01 Uhr
Neue Haltestellen in Stadtmitte gar nicht gewollt? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Bauarbeiten in der Blücherstraße sollen im Sommer beginnen. Anwohner befürchten Verkehrschaos und Geldverschwendung.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:25 Uhr
AfD-Mann verzichtet auf Mandat im Ortsbeirat - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Eigentlich sollte Ivan Kormilitsyn aus dem Gremium in Groß Klein abgewählt werden. Er kam den Mitgliedern aber zuvor.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:25 Uhr
MV-Rückkehrer stehen bei Firmenchefs Schlange - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Viele Gründer der Nach-Wende-Zeit wollen ihre Unternehmen übergeben. Derzeit gibt es mehr Interessenten als Angebote.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:25 Uhr
Verkehrsführung in der Virchowstraße wird geändert - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Ortsbeirat Hansaviertel beschließt einstimmig die Richtungsänderung der Einbahnstraße.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:25 Uhr
Radentscheid fordert zügigen Ausbau der Parkstraße - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Radweg bleibt weiter in der Diskussion. Jetzt fordert die Bürgerinitiative eine zügige Umsetzung.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:37 Uhr
Tatverdächtiger erscheint nach Angriff auf einen Taxifahrer im Polizeirevier
Rostock-Groß Klein • In der heutigen Nacht ereignete sich ein Angriff auf einen 56-jährigen Taxifahrer, nachdem zwei Kunden das Entgelt für die Fahrt nicht bezahlen wollten.


Der Taxifahrer wurde kurz vor 01:30 Uhr in den Rostocker Stadtteil Groß Klein gerufen, um zwei Taxigäste und einen Hund abzuholen. Als die beiden Männer während der Fahrt angaben, lediglich 11 Euro zu besitzen, stoppte der Taxifahrer unverzüglich und forderte die beiden Insassen auf, die aktuelle Summe von 10,80 Euro zu bezahlen. Dies nutzten die beiden Männer und flüchteten aus dem Taxi. Der Fahrer verfolgte die Fahrgäste, woraufhin ihm einer entgegenlief. Nach der Aufforderung, die Männer sollen die Rechnung bezahlen, setzte der fliehende Fahrgast Pfefferspray ein, ohne jedoch den Fahrer zu treffen. Daraufhin flüchtete der Tatverdächtige und ließ den Hund zurück.


Der Taxifahrer begab sich dann gemeinsam mit dem Hund zum nächsten Polizeirevier, wo die Anzeigenaufnahme erfolgte. Der Hund wurde von der Rostocker Tierrettung in Obhut genommen. Am frühen Morgen erschien dann ein 27-jähriger Rostocker im Polizeirevier und wollte seinen Hund abholen. Der alkoholisierte und mehrfach polizeilich bekannte Mann wollte sich zum dem Vorfall vorerst nicht äußern.


Gegen die beiden Tatverdächtigen wurden u.a. ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Beförderungserschleichung eingeleitet. Die Rostocker Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.
Christopher Hahn
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Do., 13.02.2020 15:14 Uhr | Seitenaufrufe: 13
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020