Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Hansestadt erwartet fünf Demonstrationen am Wochenende - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Polizei erwartet erhebliche Verkehrsbeeinträchtigung am Sonntag. Vier Proteste sind von Maskenkritiker angemeldet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 06:38 Uhr
Aufruf zur Teilnahme am Küstenputztag: Augenmerk auf Kippen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zum Internationalen Küstenputztag heute haben zahlreiche Organisationen und Kommunen die Menschen in ganz Mecklenburg-Vorpommern zur Teilnahme aufgerufen. In den vergangenen Jahren wurde stets tonnenweise Müll gesammelt. Alleine in Rostock werde es elf...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:27 Uhr
Erst einen Tag zuvor hatte einen Unfall mit einer Straßenbahn in Rostock gegeben. Am Freitag ist ein Fahrer mit seinem Transporter frontal mit einer Tram zusammengestoßen. Der Mann wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Strecke in Lütten Klein wa...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 13:17 Uhr
Beim Drittligaspiel Hansa Rostock gegen MSV Duisburg haben sich Ultras auf der Südtribüne meist an die Maskenpflicht gehalten. Das war Auflage für ein Spiel vor Fans gewesen. Mehr Corona-News im Blog.
Quelle: NDR.de | So., 05:38 Uhr
Unfall zwischen Straßenbahn und Transporter behindert Verkehr - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 49-jährige Transporterfahrer kam verletzt in ein Krankenhaus.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 12:51 Uhr
Raumfahrtfreunde ehren Sigmund Jähn - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Anlässlich seines Todestages wird am Montag im Haus 12 eine Ausstellung für den ersten deutschen Astronauten eröffnet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:14 Uhr
Die Ospa-Stiftung übergab am Montag in der Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT) vier Instrumente an junge Talente der Young Academy Rostock. Für die Sparkasse ist die Anschaffung auch eine gute Wertanlage.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 05:49 Uhr
Tatverdächtiger erscheint nach Angriff auf einen Taxifahrer im Polizeirevier
Rostock-Groß Klein • In der heutigen Nacht ereignete sich ein Angriff auf einen 56-jährigen Taxifahrer, nachdem zwei Kunden das Entgelt für die Fahrt nicht bezahlen wollten.


Der Taxifahrer wurde kurz vor 01:30 Uhr in den Rostocker Stadtteil Groß Klein gerufen, um zwei Taxigäste und einen Hund abzuholen. Als die beiden Männer während der Fahrt angaben, lediglich 11 Euro zu besitzen, stoppte der Taxifahrer unverzüglich und forderte die beiden Insassen auf, die aktuelle Summe von 10,80 Euro zu bezahlen. Dies nutzten die beiden Männer und flüchteten aus dem Taxi. Der Fahrer verfolgte die Fahrgäste, woraufhin ihm einer entgegenlief. Nach der Aufforderung, die Männer sollen die Rechnung bezahlen, setzte der fliehende Fahrgast Pfefferspray ein, ohne jedoch den Fahrer zu treffen. Daraufhin flüchtete der Tatverdächtige und ließ den Hund zurück.


Der Taxifahrer begab sich dann gemeinsam mit dem Hund zum nächsten Polizeirevier, wo die Anzeigenaufnahme erfolgte. Der Hund wurde von der Rostocker Tierrettung in Obhut genommen. Am frühen Morgen erschien dann ein 27-jähriger Rostocker im Polizeirevier und wollte seinen Hund abholen. Der alkoholisierte und mehrfach polizeilich bekannte Mann wollte sich zum dem Vorfall vorerst nicht äußern.


Gegen die beiden Tatverdächtigen wurden u.a. ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Beförderungserschleichung eingeleitet. Die Rostocker Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.
Christopher Hahn
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Do., 13.02.2020 15:14 Uhr | Seitenaufrufe: 21
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020