Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Heiraten am 20.02.2020 in Rostock: Eine Eselsbrücke für die Liebe - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am 20. Februar 2020 geben sich Susann Ohlrich und Andre Pinnow in Rostock das Ja-Wort.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:37 Uhr
Die Landesregierung in MV erteilt der französischen Sportartikel-Kette Decathlon eine Ausnahme: Sie darf am Rostocker Stadtrand eine Riesen-Filiale bauen. Doch in der Hansestadt wächst der Widerstand gegen den Markt: Decathlon könnte die Kundschaft aus...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 06:01 Uhr
Neue Haltestellen in Stadtmitte gar nicht gewollt? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Bauarbeiten in der Blücherstraße sollen im Sommer beginnen. Anwohner befürchten Verkehrschaos und Geldverschwendung.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:25 Uhr
AfD-Mann verzichtet auf Mandat im Ortsbeirat - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Eigentlich sollte Ivan Kormilitsyn aus dem Gremium in Groß Klein abgewählt werden. Er kam den Mitgliedern aber zuvor.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:25 Uhr
MV-Rückkehrer stehen bei Firmenchefs Schlange - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Viele Gründer der Nach-Wende-Zeit wollen ihre Unternehmen übergeben. Derzeit gibt es mehr Interessenten als Angebote.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:25 Uhr
Verkehrsführung in der Virchowstraße wird geändert - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Ortsbeirat Hansaviertel beschließt einstimmig die Richtungsänderung der Einbahnstraße.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:25 Uhr
Radentscheid fordert zügigen Ausbau der Parkstraße - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Radweg bleibt weiter in der Diskussion. Jetzt fordert die Bürgerinitiative eine zügige Umsetzung.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:37 Uhr
Auftragsdieb freut sich aufs Gefängnis
Rostock • Am gestrigen Nachmittag wurden Beamte des Polizeirevieres Reutershagen durch einen Ladendetektiv gerufen, der einen professionellen Dieb in einem Einkaufsmarkt im Rostocker Hansaviertel festgestellt hatte.


Der 49-jährige Deutsche gab den Beamten gegenüber an, sich durch Diebstähle etwas zu seinem Lebensunterhalt dazu zu verdienen. Der Rostocker entwendete dafür in diesem Fall Blumen, Kaffee und verschiedene Spirituosen in einem Gesamtwarenwert von 108 EUR und führte außerdem ein Pfefferspray bei sich, welches er aber nicht einsetzte. Weiterhin gab er an, dass er Diebstahlaufträge für Kunden annehme und die Hälfte des gestohlenen Warenwerts als Provision behielte.


Der selbstbewusste Täter klärte die Beamten anschließend sogar über seine Vorgehensweise auf. Der Ladendieb gab an, schon seit zehn Jahren professionell zu klauen und das Diebesgut anschließend weiter zu verkaufen. Der Mann, der sich wenig beeindruckt von den polizeilichen Maßnahmen zeigte, war erst Mitte Januar aus seiner Haft entlassen worden und freue sich laut eigener Aussage darauf, dass er wieder ins Gefängnis "dürfe".

Der Tatverdächtige wurde wegen Wiederholungsgefahr vorläufig festgenommen. Am Folgetag wurde am Amtsgericht Rostock ein Haftbefehl (Untersuchungshaft) erwirkt. Die Rostocker Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.
Sarah Schüler
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Di., 11.02.2020 14:29 Uhr | Seitenaufrufe: 13
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020