Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Heiraten am 20.02.2020 in Rostock: Eine Eselsbrücke für die Liebe - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am 20. Februar 2020 geben sich Susann Ohlrich und Andre Pinnow in Rostock das Ja-Wort.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:37 Uhr
Die Landesregierung in MV erteilt der französischen Sportartikel-Kette Decathlon eine Ausnahme: Sie darf am Rostocker Stadtrand eine Riesen-Filiale bauen. Doch in der Hansestadt wächst der Widerstand gegen den Markt: Decathlon könnte die Kundschaft aus...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 06:01 Uhr
Neue Haltestellen in Stadtmitte gar nicht gewollt? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Bauarbeiten in der Blücherstraße sollen im Sommer beginnen. Anwohner befürchten Verkehrschaos und Geldverschwendung.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:25 Uhr
AfD-Mann verzichtet auf Mandat im Ortsbeirat - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Eigentlich sollte Ivan Kormilitsyn aus dem Gremium in Groß Klein abgewählt werden. Er kam den Mitgliedern aber zuvor.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:25 Uhr
MV-Rückkehrer stehen bei Firmenchefs Schlange - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Viele Gründer der Nach-Wende-Zeit wollen ihre Unternehmen übergeben. Derzeit gibt es mehr Interessenten als Angebote.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:25 Uhr
Verkehrsführung in der Virchowstraße wird geändert - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Ortsbeirat Hansaviertel beschließt einstimmig die Richtungsänderung der Einbahnstraße.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:25 Uhr
Radentscheid fordert zügigen Ausbau der Parkstraße - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Radweg bleibt weiter in der Diskussion. Jetzt fordert die Bürgerinitiative eine zügige Umsetzung.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:37 Uhr
7- und 8-Jähriger auf Abwegen
Rostock-Stadtmitte • Zwei Jungs im Alter von sieben und acht Jahren fielen den Einsatzkräften der Bundespolizei, die sich zu diesem Zeitpunkt anlässlich des Fußballheimspiels des F.C. Hansa Rostock am Samstag, den 08.02.2020 auf dem Hauptbahnhof Rostock befanden, auf.


Durch den Sicherheitsdienst der Deutschen Bahn wurde mitgeteilt, dass die beiden Jungs ihnen bereits aufgefallen sind, indem sie sich auf die Bahnsteigkante gesetzt haben und ihre Beine in den Gleisbereich baumeln ließen.


Zuvor hatten sie in den Abfallkörben nach Pfandflaschen gesucht, die von den an- und abreisenden Fußballfans und Reisenden zurückgelassen wurden, um so ihr Taschengeld aufzubessern.


Zunächst gaben sie gegenüber den Bundespolizisten an, dass die Mutter es erlaubt hätte, sich so weit von der Wohnanschrift zu entfernen. Bei nochmaliger Nachfrage gaben sie dann zu, sich selbständig von der Wohnanschrift entfernt zu haben.


Nachdem die Wohnanschrift der Eltern ermittelt werden konnte, wurden die Kinder im Streifenwagen dorthin verbracht.


Neben einer ordentlichen Predigt von den Eltern gab es noch eine eindringliche Belehrung von den Bundespolizisten zum Verhalten und den Gefahren an Bahnanlagen.
Frank Schmoll
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 10.02.2020 12:07 Uhr | Seitenaufrufe: 21
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020