Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Wer hat an der Uhr gedreht? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Es gibt durchaus gute Gründe, von Sonnabend auf Sonntag am Zeiger zu drehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 06:01 Uhr
Rostocker setzen auf Hol- und Lieferdienste - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Viele Lokale und Läden mussten aufgrund der Corona-Krise schließen. Die Kunden sollen dennoch weiter versorgt werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:03 Uhr
Was trotz Zwangsschließung im Zoo passiert - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Auf dem Areal wird derzeit fleißig gebaut und gekuschelt. Für 17 Mitarbeiter muss Kurzarbeit beantragt werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 06:01 Uhr
Am 27.03.2020 ereignete sich gegen 15:35 Uhr im Bereich des Friedrich-Engels-Rings auf Höhe der Rostocker Straße ein
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:00 Uhr
Raus aus der Innenstadt und rein in die Natur: Das dachten sich am Sonnabend wohl einige Rostocker. Während die Straßen im Zentrum nahezu leergefegt waren, waren die Seebäder und die Rostocker Heide umso belebter. Das Kontaktverbot wurde größtenteils e...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 08:10 Uhr
Bisher hat es die Hansestadt bei Ermahnungen belassen ? und keine Bußgelder verhängt: Mehr als 90 Anzeigen wegen Verstößen gegen die strengen Corona-Regelungen sind bereits im Rostocker Rathaus eingegangen. Meist kamen die Hinweise von Bürgern.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:15 Uhr
Großprojekt steht kurz vor Abschluss - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Räume stehen verschiedenen Vereinen zur Verfügung. Zwei Wohnungen sollen für Senioren eingerichtet werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:12 Uhr
Obdachloser Ladendieb festgenommen
Rostock • Gut eine Woche lang trieb ein 40-Jähriger sein Unwesen in der Innenstadt von Rostock. Der ohne festen Wohnsitz lebende Mann wurde erstmals in den Abendstunden des 21. Januar 2020 in der KTV auffällig. Hier veranstaltete er unzulässigen Lärm, woraufhin er von der Polizei einen großräumigen Platzverweis erhielt.


Am 24. und 25. Januar 2020 trat dieser Mann im Neptun Einkaufscenter gleich mehrfach polizeilich in Erscheinung. Nachdem der Obdachlose drei Mal beim Diebstahl diverser Sachen in einem dort befindlichen Supermarkt und bei einem Bäcker erwischt wurde, ist er erneut von der Polizei des Platzes verwiesen worden. Auch am Abend des 26.01.2020 fiel der Mann an einer Tankstelle am Warnowufer insbesondere durch Betteln auf. Gestern Vormittag war der Ladendieb trotz eines bestehenden Hausverbotes, das ihm bereits am 24.01.2020 durch Mitarbeiter ausgesprochen wurde, in einem Supermarkt in Reutershagen aktiv.


Gestern Abend wurde er gleich zwei Mal hintereinander in einem weiteren Supermarkt in Reutershagen gesehen, wie er zum Einen die Etiketten von Bekleidung entfernte und zum Anderen verschiedene Nahrungsmittel in einen ebenfalls entwendeten Rucksack steckte. Im Rahmen der Anzeigenerstattung entdeckte die Polizei kurz vor dem Ausgang des Supermarktes einen Karton, in dem die gestohlenen Lebensmittel und Getränke deponiert wurden.


Der Obdachlose soll in der Nähe des Warnowufers übernachtet haben, verfügt über keine Zahlungsmittel und ist auch nicht im Besitz von Personaldokumenten. Gegen diesen Mann wird nunmehr in mehreren Fällen des Ladendiebstahls und Hausfriedensbruchs ermittelt. Der Mann wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft vorläufig durch die Polizei festgenommen.
Ellen Klaubert
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Di., 28.01.2020 13:32 Uhr | Seitenaufrufe: 17
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020