Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Heiraten am 20.02.2020 in Rostock: Eine Eselsbrücke für die Liebe - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am 20. Februar 2020 geben sich Susann Ohlrich und Andre Pinnow in Rostock das Ja-Wort.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:37 Uhr
Die Landesregierung in MV erteilt der französischen Sportartikel-Kette Decathlon eine Ausnahme: Sie darf am Rostocker Stadtrand eine Riesen-Filiale bauen. Doch in der Hansestadt wächst der Widerstand gegen den Markt: Decathlon könnte die Kundschaft aus...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 06:01 Uhr
Neue Haltestellen in Stadtmitte gar nicht gewollt? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Bauarbeiten in der Blücherstraße sollen im Sommer beginnen. Anwohner befürchten Verkehrschaos und Geldverschwendung.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:25 Uhr
AfD-Mann verzichtet auf Mandat im Ortsbeirat - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Eigentlich sollte Ivan Kormilitsyn aus dem Gremium in Groß Klein abgewählt werden. Er kam den Mitgliedern aber zuvor.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:25 Uhr
MV-Rückkehrer stehen bei Firmenchefs Schlange - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Viele Gründer der Nach-Wende-Zeit wollen ihre Unternehmen übergeben. Derzeit gibt es mehr Interessenten als Angebote.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:25 Uhr
Verkehrsführung in der Virchowstraße wird geändert - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Ortsbeirat Hansaviertel beschließt einstimmig die Richtungsänderung der Einbahnstraße.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:25 Uhr
Radentscheid fordert zügigen Ausbau der Parkstraße - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Radweg bleibt weiter in der Diskussion. Jetzt fordert die Bürgerinitiative eine zügige Umsetzung.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:37 Uhr
Vergewaltigung verhindert - Rostockerin für ihr Engagement geehrt
Rostock/ Bad Doberan • Am vergangenen Montag, den 20.01.2020, wurde Jessica Lippert in die Kriminalpolizeiinspektion Rostock eingeladen, denn die Polizei wollte sich bei der 37-Jährigen für ihr couragiertes Verhalten bedanken. Sie hatte im Sommer letzten Jahres in Bad Doberan eine Vergewaltigung verhindert. Der Täter wurde zwischenzeitlich verurteilt.


Es war der 31. Juli 2019, als der damals 21-jährige Täter eine 70-jährige Frau auf dem Gelände des Münsters in Bad Doberan in sexueller Absicht angriff. An diesem Mittwochmittag befand sich die Zeugin in der Nähe der Klostermauer und konnte die Hilferufe der Geschädigten wahrnehmen. Sie kletterte ein Stück die Mauer hinauf und sah den Angriff. Geistesgegenwärtig schrie sie den Täter an und erschreckte ihn damit, sodass er von seinem Opfer abließ. Gleichzeitig verständigte die Zeugin über die 110 die Polizei, wodurch die Beamten zeitnah vor Ort sein konnten. Dank der schnellen und mutigen Reaktion der 37-jährigen Rostockerin konnte so Schlimmeres verhindert und der Täter in der Nähe festgenommen werden.


Ihr vorbildliches Eingreifen nahmen der Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Rostock, Heiko Tesch sowie die in diesem Fall ermittelnden Beamten zum Anlass, der Rostockerin ihren Dank auszusprechen. Frau Lippert habe in einem hohen Maße Zivilcourage bewiesen und trug wesentlich dazu bei, dass der Täter abgeschreckt wurde und durch die Polizeikräfte in der Nähe ergriffen werden konnte.


Der mittlerweile 22-jährige Beschuldigte wurde zwischenzeitlich zu einer Haftstrafe von 3 Jahren wegen versuchter Vergewaltigung und Körperverletzung verurteilt. Dieses Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig.
Denise Mähne
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Do., 23.01.2020 12:10 Uhr | Seitenaufrufe: 22
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020