Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Die Landesregierung in MV erteilt der französischen Sportartikel-Kette Decathlon eine Ausnahme: Sie darf am Rostocker Stadtrand eine Riesen-Filiale bauen. Doch in der Hansestadt wächst der Widerstand gegen den Markt: Decathlon könnte die Kundschaft aus...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 06:01 Uhr
Kseniia ist ein echtes Organisationstalent - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Mit gutem Zeitmanagement bringt die 28-jährige Rostockerin ihr Studium und Muttersein unter einen Hut.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:14 Uhr
Ein Verkehrsunfall hat am Sonnabend im Rostocker Nordwesten den Straßenbahnverkehr lahmgelegt. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:27 Uhr
Die Schulwege verändern sich - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Kreistag soll morgen die neue Satzung zu den Schuleinzugsgebieten beschließen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 05:24 Uhr
Neue Adresse für passionierte Kicker - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Freitag wurde die neue Bolzarena im ehemaligen Sportpark Barge in Bargeshagen offiziell eröffnet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:37 Uhr
Siemerling-Sozialpreis für Kirchenmusiker Eschenburg - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für sein Engagement für Musik und Bildung wird der Rostocker Hartwig Eschenburg am heutigen Montag mit dem Siemerling-Sozialpreis 2020 ausgezeichnet. Der 86-jährige Kirchenmusiker habe sich um christlich-humanistische, kulturelle und soziale Werte verd...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:40 Uhr
Die Stadt will Regeln für ihre Fassaden - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Warnemünde erhält ebenfalls eine Regelung. Gewünscht ist gleiches auch für die Rostocker Innenstadt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 05:24 Uhr
Gaming Clubs der Stadtbibliothek suchen neue Mitglieder
Rostock-Stadtmitte • Die Stadtbibliothek Rostock lädt gemeinsam mit dem Verein Soziale Bildung e.V. zu den Gaming Clubs am Dienstag, 28. Januar 2020, von 15.30 bis 17.30 Uhr sowie am Mittwoch, 29. Januar 2020, von 16 bis 18 Uhr in die Stadtbibliothek Rostock, Kröpeliner Straße 82, ein. Hierfür werden neue Mitglieder gesucht.

Der Gaming Club ist ein Angebot der Stadtbibliothek Rostock in Kooperation mit dem VereinSoziale Bildung e.V..
Der Club bietet einen besonderen Raum für eine andere Auseinandersetzung rund um das Thema Konsolen- und Computerspiele.
Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren haben die Möglichkeit, gemeinsam Games ausgiebig zu testen. Anschließend werden diese auch umfangreich bewertet und die Bewertungen veröffentlicht. Dabei kommen vor allem Spiele zum Einsatz, die nicht unbedingt jeder kennt. In Zukunft sollen noch weitere Medienformen wie ein Podcast, ein Let‘s Play oder auch andere Produktionsarten möglich sein. Eine Fernsehsendung mit eigenen Beiträgen beim Offenen Kanal rok-tv ist ebenfalls denkbar. Die Entscheidung liegt dabei bei den Teilnehmenden des Clubs. Zusätzlich kann man seiner Kreativität bei der Gestaltung von eigenen Games freien Lauf lassen. Die Betreuung übernehmen der Medienpädagoge Dennis Kranz der Stadtbibliothek Rostock sowie Soziale Bildung e.V..

Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Kinder und Jugendliche begrenzt. Für die Gruppe am 28. Januar sind wieder sechs Plätze frei geworden. Bei der Gruppe am 29. Januar sind ebenfalls zwei Clubplätze zu vergeben. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Der Gaming Club trifft sich einmal im Monat in der Regel am vierten Dienstag und Mittwoch in der jeweiligen Gruppe. Alle Termine werden im Flyer "Gaming Angebote der Stadtbibliothek Rostock" sowie die nächsten Treffen auf der Homepage https://www.stadtbibliothek-rostock.de/de/veranstaltungen/
veröffentlicht. In den Ferien finden keine Clubtreffen statt. Eine Anmeldung kann unter der Rufnummer 0381 381-2840 oder per Mail stadtbibliothek@rostock.de erfolgen.
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Freizeit & Sport | Fr., 17.01.2020 10:49 Uhr | Seitenaufrufe: 18
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020