Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Bahnhofsvorplatz soll modernen, maritimen Look bekommen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Gastro-Lok wird laut Manager Ingo Mau nicht zurückkehren. Ob neue Buden entstehen oder Parkplätze, ist noch offen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:12 Uhr
Reetdachhaus fängt nach Blitzeinschlag Feuer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Augenzeugen riefen nach einem lauten Knall umgehend die Feuerwehr.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Glatter Aal und Rosengarten bekommen neues Gesicht - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wenn die Wohnungen im historischen Zentrum bezogen sind, macht sich die Gesellschaft für Stadtentwicklung ans Werk.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:12 Uhr
Erhebliche Einschränkungen auf den Rostocker Straßen ab dieser Woche: Am Holbeinplatz wird die Fahrbahn ab Dienstag von vier auf zwei Spuren verengt. Die Satower Straße wird ab Mittwoch komplett gesperrt. Die OZ nennt Hintergründe und Ausweich-Routen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 06:13 Uhr
Fernwärmenetz in Evershagen wird saniert - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Aufgrund der Arbeiten kommt es im kompletten Stadtteil zum Ausfall der Heizung und teilweise der Warmwasserversorgung.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Satower Straße ab 1. Juli dicht - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Um diverse Versorgungsleitungen zu erneuern, wird in einem zweijährigen Mammutprojekt an der Verkehrsader gebaut.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Rostock/Mecklenburg-Vorpommern (MLUV) -   Am 22. Juli ist Landeszootag. Die Landesregierung und der Landeszooverband laden an diesem Tag alle Kinder aus Mecklenburg-Vorpommern bis zu einem Alter von 14 Jahren zu einem kostenlosen Besuch in 20 Zoos, Tierparks und anderen Einrichtungen ein. "Ich bin dem Landeszooverband und allen beteiligten Einrichtungen...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 17:30 Uhr
OB Claus Ruhe Madsen: Russlandtag ist wichtiges Forum für Dialog
RostockRostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen unterstreicht die Notwendigkeit, den Dialog mit Russland auch in schweren Zeiten fortzusetzen. Gerade auf der Ebene der Kommunen bestehe eine große Verpflichtung, bestehende Kontakte zu pflegen und für gegenseitiges Verständnis beizutragen. "Der Russlandtag in Rostock, der auf Initiative der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns ins Leben gerufen wurde, hat dabei wichtige Zeichen gesetzt. Wir müssen auch in schwierigen Zeiten im Dialog miteinander bleiben. Sprachlosigkeit ist keine Alternative", so der Oberbürgermeister.

Russland spielt auch als Wirtschaftspartner für Rostock und das ganze Land eine wichtige Rolle. "Es geht darum, traditionelle Verbindungen mit Leben zu füllen, gerade auf den Gebieten der maritimen Verbundwirtschaft und im Energiesektor. Durch unsere gemeinsame Geschichte sind wir auch Vermittler und machen zugleich Werbung für die Wirtschaftspotenziale im Nordosten Deutschlands", unterstreicht Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen.
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Lokales | Mi., 04.12.2019 17:01 Uhr | Seitenaufrufe: 19
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020