Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Bahnhofsvorplatz soll modernen, maritimen Look bekommen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Gastro-Lok wird laut Manager Ingo Mau nicht zurückkehren. Ob neue Buden entstehen oder Parkplätze, ist noch offen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:12 Uhr
Reetdachhaus fängt nach Blitzeinschlag Feuer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Augenzeugen riefen nach einem lauten Knall umgehend die Feuerwehr.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Glatter Aal und Rosengarten bekommen neues Gesicht - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wenn die Wohnungen im historischen Zentrum bezogen sind, macht sich die Gesellschaft für Stadtentwicklung ans Werk.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:12 Uhr
Erhebliche Einschränkungen auf den Rostocker Straßen ab dieser Woche: Am Holbeinplatz wird die Fahrbahn ab Dienstag von vier auf zwei Spuren verengt. Die Satower Straße wird ab Mittwoch komplett gesperrt. Die OZ nennt Hintergründe und Ausweich-Routen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 06:13 Uhr
Fernwärmenetz in Evershagen wird saniert - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Aufgrund der Arbeiten kommt es im kompletten Stadtteil zum Ausfall der Heizung und teilweise der Warmwasserversorgung.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Satower Straße ab 1. Juli dicht - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Um diverse Versorgungsleitungen zu erneuern, wird in einem zweijährigen Mammutprojekt an der Verkehrsader gebaut.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Rostock/Mecklenburg-Vorpommern (MLUV) -   Am 22. Juli ist Landeszootag. Die Landesregierung und der Landeszooverband laden an diesem Tag alle Kinder aus Mecklenburg-Vorpommern bis zu einem Alter von 14 Jahren zu einem kostenlosen Besuch in 20 Zoos, Tierparks und anderen Einrichtungen ein. "Ich bin dem Landeszooverband und allen beteiligten Einrichtungen...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 17:30 Uhr
Selbstverletzung mit Messer am Hauptbahnhof Rostock
Rostock-Stadtmitte • Am Samstag den 09.11.2019 erreichte die Beamten der Bundespolizei die Information, dass sich in der Vorhalle an der Nordseite des Hauptbahnhofes Rostock eine männliche Person befinden soll, die mit einem Messer herumfuchtelte. Sofort begaben sich Kräfte der Bundes- und Landespolizei, welche sich noch anlässlich von Einsatzmaßnahmen im Zusammenhang des Heimspiels des F.C. Hansa Rostock auf dem Hauptbahnhof befanden, zum Ereignisort.
Hier angekommen wurde ihnen von Sicherheitsmitarbeitern der Deutschen Bahn eine männliche Person sowie ein Klappmesser übergeben.
Der Mann hatte offensichtlich versucht, sich mit dem Messer selbst Verletzungen zuzuführen.
Nach der Erstversorgung der Wunden wurde die psychisch gestörte Person in eine Klinik verbracht. Das Messer wurde zur Gefahrenabwehr sichergestellt.
Die Nutzung des Messers richtete sich ausschließlich gegen seine eigene Person, so dass eine Gefährdung anderer Personen nicht gegeben war.
Frank Schmoll
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 11.11.2019 11:52 Uhr | Seitenaufrufe: 22
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020