Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Planungswerkstatt für die Kröpeliner-Tor-Vorstadt am 16. November 2019
Fortschreibung des städtebaulichen Rahmenplans
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt • Im Rahmen der Fortschreibung des städtebaulichen Rahmenplans für die Kröpeliner-Tor-Vorstadt (KTV) lädt das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner sowie Nutzerinnen und Nutzer des Stadtteils am Sonnabend, 16. November 2019, zu einer Planungswerkstatt ins Freizeithaus der Borwinschule, Am Kabutzenhof 8 (Zugang über Elisabethstraße), ein. Der Einlass und die Ausstellung zu den bisherigen Ergebnissen beginnen ab 13.30 Uhr, die Veranstaltung findet von 14 bis 18 Uhr statt.

Auf der Veranstaltung werden die Analyseergebnisse sowie entwickelten Leitziele vorgestellt und im Anschluss gemeinsam in Arbeitsgruppen Hinweise und Ideen zu Handlungsansätzen für die KTV erarbeitet.

Ziel der Fortschreibung des städtebaulichen Rahmenplans ist es, die Probleme und Potentiale des Stadtteils zu untersuchen und Perspektiven, Möglichkeiten aber auch Grenzen für die künftige Entwicklung aufzuzeigen. Im städtebaulichen Rahmenplan werden alle fachlichen Belange zusammen betrachtet und vereint, damit eine ganzheitlich vollständige und gezielt nachhaltige Entwicklung des Stadtteils für die Zukunft gewährleistet werden kann.

Interessenten melden ihre Teilnahme bitte bis zum 7. November an unter der E-Mail-Adresse ktv@ck-stadtplanung.de oder unter Tel. 0152 53983683.
Durchgeführt wird die Planungswerkstatt von den beauftragten Büros cappel + kranzhoff stadtentwicklung und planung gmbh und TOLLERORT entwickeln & beteiligen aus Hamburg.

Auf Initiative des Ortsbeirates der Kröpeliner-Tor-Vorstadt beschloss die Bürgerschaft im Herbst 2018 die Erarbeitung der ersten Fortschreibung des städtebaulichen Rahmenplans für den Stadtteil. Die Erarbeitung soll gemeinsam mit den Bewohner*innen und Nutzer*innen der KTV erfolgen, denn angesichts der herrschenden Flächenkonkurrenzen braucht es gemeinsame Aushandlungsprozesse.

Dokumentationen zu bisherigen Veranstaltungen zur Fortschreibung des städtebaulichen Rahmenplans für die KTV können im Internet unter folgendem Link eingesehen werden:
https://rathaus.rostock.de/de/service/aemter/amt_fuer_stadtentwicklung_stadtplanung_und_wirtschaft/stadtentwicklung/249962
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadtentwicklung | Fr., 25.10.2019 11:06 Uhr | Seitenaufrufe: 35
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020