Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Nachdem eine Trennwand in der Rostocker Ikea-Filiale auf ein zweijähriges Mädchen gefallen ist, stellt sich die Frage: Wer ist schuld an dem Unglück? Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft sowie eine Rostocker Rechtsanwältin geben Ausk...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:01 Uhr
Im Raum Rostock sind innerhalb von zwei Wochen 18 Wohnungsdurchsuchungen wegen des Verdachts des Besitzes und der Verbreitung kinderpornografischen Materials erfolgt. Der Fahndungsdruck steigt.
Quelle: NDR.de | Do., 07:52 Uhr
?Virtual Rostock? bietet Nervenkitzel mit Sicherheitsnetz - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ab Mitte Juli tauchen Besucher in der Grubenstraße in eine andere Welt. Neben Spielen sind Bildungsangebote geplant.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:48 Uhr
?Auf Dauer geht das so nicht weiter? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Personalkosten treiben Preise für Bewohner von Pflegeheimen in Höhe. Trägern wie dem Verein Auf der Tenne sind Hände gebunden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 06:49 Uhr
Fachkonferenz "Nicht mehr. Noch nicht. Gemeinsame Planung für lebendige öffentliche Räume" am Freitag in Toitenwinkel
Rostock-Toitenwinkel • Am Freitag, 18. Oktober 2019, findet in der Kaufhalle am Sternplatz in der Salvador-Allende-Straße 23 in Toitenwinkel die Fachkonferenz "Nicht mehr. Noch nicht. Gemeinsame Planung für lebendige öffentliche Räume" statt. Unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen laden die Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung, die Heinrich Böll Stiftung, der Sense.Lab e.V. und das Warnow Valley in der Zeit von 9 bis 16 Uhr zu Vorträgen und Arbeitsgruppen-Diskussionen Stadtplanung, Stadtenwicklung, Baurecht und lokale Ökonomie ein.

Öffentliche Räume befinden sich im Wandel. Quartiere wie das am Sternplatz in Toitenwinkel zeigen, dass einmal gut geplante und belebte öffentliche Räume in eine Abwärtsspirale geraten können. Mangelnde Aufenthaltsqualität, Gewerbeleerstand und verstrickte Eigentumsverhältnisse in einer von sozialer Spaltung betroffenen Großwohnsiedlung stehen hier einem Aufbruch der Zivilgesellschaft gegenüber, die das Potenzial im Quartier kennt und nutzen will. Zugleich bieten Formate wie die geplante BUGA 2025 Entwicklungschancen auch für bereits bestehende Quartiere.

Diverse gesellschaftliche Veränderungen stellen jeweils ganz eigene Anforderungen an die Nutzung und Gestaltung öffentlicher Räume. Wie können Prozesse für eine spürbare Aufwertung lebenswerter Räume für die Menschen ausgestaltet werden? Wie können Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Kommune gemeinsam Orte sozialer Teilhabe schaffen und lebendig halten? Den öffentlichen Raum neu denken, heißt auch, eine Kultur der Planung neu zu leben, so die Veranstalter.

Bereits am Donnerstag, 17. Oktober 2019, wird um 19 Uhr in der Alten Schmiede Toitenwinkel e.V., Hölderlinweg 20, der Film "The Human Scale" gezeigt. Seit über 40 Jahren steht für den Architekten und Städteplaner Jan Gehl das Leben der Menschen in Großstädten im Mittelpunkt seiner visionären und revolutionären Arbeit. Der Film präsentiert die einzigartigen Möglichkeiten von Städtebauern und Architektinnen, Visionen von menschlichem und nachhaltigem Stadtleben aufzuzeigen.
Regisseur Andreas M. Dalsgaard gelang ein wichtiger und inspirierender Film für alle Seiten: Verantwortliche in der Städteplanung, Architekten, aber auch für ein breites Kinopublikum - Ein starkes Plädoyer für lebenswerten öffentlichen Raum.

Die Fachkonferenz findet im Rahmen des Projektes "Shared Spaces – Europäische Dialoge über öffentliche Räume" des Heinrich-Böll-Stiftungsverbunds statt.
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadtentwicklung | Mo., 14.10.2019 06:31 Uhr | Seitenaufrufe: 46
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020