Neue Unterstützung gesucht - Hilfe durch Ehrenamtliche am Hospiz Klinikum Südstadt / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Überseehafen (BPHR) - Bei einer Kontrolle am Rostocker Überseehafen am 01.10.2019 gegen 10:45 Uhr wurde ein 32-jähriger Rumäne durch Bundespolizeibeamte festgestellt, der zur Festnahme durch die Staatsanwaltschaft Passau ausgeschrieben war. Der Ausschreibung lag ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Passau zugrunde, mit dem der...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 10:55 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) - Am Dienstag hat in Rostock-Warnemünde auf der NEPTUN WERFT die Kiellegung des neuen AIDA-Kreuzfahrtschiffes, das zu 100 Prozent mit emissionsarmem Flüssiggas (LNG) betrieben werden kann, stattgefunden. Das künftige Herzstück des Schiffes bildet ein komplett ausgerüstetes Maschinenraummodul "- eine sogenannte...
Quelle: HRO-News.de | Di., 09:30 Uhr
Rostock-Toitenwinkel (PIHR) - Am 15.10.2019 ereignete sich in Rostock-Toitenwinkel in der Toitenwinkler Allee gegen 01:20 Uhr ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem PKW. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet der Fußgänger auf Höhe der Einfahrt zur Marthin-Luther-King-Allee aus noch ungeklärter Ursache unvermittelt...
Quelle: HRO-News.de | Di., 12:47 Uhr
Rostock-Dierkow (RSAG) - Von Mittwoch, 16. Oktober, bis voraussichtlich Sonntag, 20. Oktober 2019, erfolgen Gleisbauarbeiten zwischen Dierkower Kreuz und Dierkower Damm. Aus diesem Grund fahren die Straßenbahnen im angegebenen Zeitraum jeweils in der Zeit von 20:00 Uhr bis circa 01:00 Uhr des Folgetages eingleisig zwischen den Haltestellen...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17:05 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) - Das Amt für Umweltschutz der Hanse- und Universitätsstadt Rostock veranstaltet am 22. Oktober 2019 im Bürgerschaftssaal des Rathauses das 2. Rostocker Bodenschutz-Symposium. Mit der diesjährigen Veranstaltung werden erneut die Akteure im Bodenschutz aus Verwaltung, Forschung und Praxis mit vielfältigen...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 11:58 Uhr
Rostock-Stadtmitte (RSAG) - Von Montag, 21. Oktober 2019, 07:00 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 15. November 2019, befahren die Buslinien 22 und 23 in Richtung Hauptbahnhof Nord und die Nachtbuslinie F2 in Richtung S Lichtenhagen im Bereich Steintor nicht die Busspur (auf den Straßenbahngleisen). Der Bahnsteig C kann nicht angefahren...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 13:31 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) - Auf Grund der Vorbereitung und Durchführung verschiedener Veranstaltungen ergeben sich im November Änderungen beim öffentlichen Schwimmen im Hallenschwimmbad "Neptun", teilt das Amt für Schule und Sport mit. Das öffentliche Schwimmen in der 25-Meter-Halle entfällt am 8. November 2019 von 13 bis 15 Uhr und am...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:16 Uhr

Neue Unterstützung gesucht - Hilfe durch Ehrenamtliche am Hospiz Klinikum Südstadt

Rostock-Südstadt (HRPS) • "Heilen, das können wir selten, lindern, das können wir oft, aber trösten, das können wir immer." Dieses Motto von Albert Schweitzer steht für die tägliche Arbeit am Hospiz des Klinikums Südstadt Rostock.
Der Hospizgedanke von Fürsorge und Aufmerksamkeit wird hier gelebt von Mitarbeiterinnen und Ehrenamtlichen.

Am Mittwoch, 16.Oktober 2019, um 15 Uhr lädt Ivonne Fischer, Einrichtungs- und Pflegedienstleiterin des Hospizes Klinikum Südstadt Rostock, Interessenten zu einer Informationsveranstaltung ein, die sich über ein Ehrenamt am Hospiz informieren möchten. Treffpunkt ist das Hospiz am Klinikum.

Das Hospiz begleitet Menschen und ihre Angehörigen, den letzten Lebensabschnitt in Würde gehen zu können. Der Ambulante Hospizdienst ist dabei eine große Unterstützung. "Unsere Ehrenamtlichen tragen dazu bei, dass sterbende Menschen bis zum Ende in ihrer gewohnten Umgebung verbleiben können", so die Leiterin. "Sie hören zu, lesen vor oder schweigen gemeinsam mit den Betroffenen. Dabei benötigen wir aktuell wieder Unterstützung hier im Hospiz und würden uns sehr freuen, neue Ehrenamtliche begrüßen zu können".
Jährlich werden am Hospiz Ehrenamtliche ausgebildet. Sie erhalten einen Vorbereitungskurs, der sie mit dem nötigen Rüstzeug ausgestattet. Dazu gehört, sich mit eigener Trauer sowie mit dem Sterben von Menschen auseinander zu setzen. "Wir laden dazu Referenten wie Ärzte, Seelsorger und Bestatter ein, die sich mit dem Themen "Sterben und Tod" sehr gut durch ihre Arbeit auskennen und in der Lage sind, Ehrenamtlicher fachlich auf ihren Dienst im Hospiz umfassend vorzubereiten. Dabei werden sie werden in ihrer kommunikativen Kompetenz sowie der Bewältigung der Themen "Sterben, Tod und  Trauer" geschult."

Der Vorbereitungskurs dauert ein halbes Jahr. Dazu gehören wöchentliche Treffen sowie das Zusammenkommen an drei Samstagen. "Die stationäre Hospizarbeit ist dauerhaft auf Unterstützung angewiesen. Wir freuen uns daher auf Menschen, die ihre Zeit unseren Hospizbewohnern zur Verfügung stellen und für ein menschliches und würdiges Miteinander in der letzten Lebensphase mit Sorge tragen möchten. Die Begleitung unserer Hospizbewohner ist unabhängig von jeglicher Weltanschauung und Religion", erklärt Yvonne Fischer. "Am 16. Oktober können Interessierte alle Fragen rund um das Thema Hospiz bei uns stellen."

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Fr., 11.10.2019 - 13:39 Uhr | Seitenaufrufe: 10
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019