Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Polizeiruf 110 - Söhne Rostocks: Darum kennt man den manischen Verdächtigen - Bild: BRIGITTE.de - Die führende Website für Frauen
Im "Polizeiruf 110: Söhne Rostocks" steht Michael Norden als flüchtiger Mordverdächtiger im Zentrum des Geschehens. Woher kennt man ihn?
Rostocker erfüllt sich seinen Kindheitstraum vom Bahnfahrer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Quereinsteiger Andreas Voß absolviert derzeit eine Ausbildung bei der RSAG.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:37 Uhr
TV-Tipps: König und Bukow ermitteln wieder im
Im "Polizeiruf 110" (Das Erste) fahnden König und Bukow nach einem flüchtigen Jungunternehmer. Bei RTL steigt zur Halbzeit von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" die große Dschungelparty. In "Verborgene Schönheiten" (Sat.1) hat Will Smith Begegn...
Thomas Braun lebt für die Musik - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der gebürtige Rostocker spielt so einige Instrumente und widmet einen Großteil der Zeit seiner Leidenschaft.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:37 Uhr
Hauspreise in MV steigen langsamer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wohnen in Rostock so teuer wie in Berlin. Immobilien in Ludwigslust-Parchim am billigsten.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:13 Uhr
Er ist das neue Gesicht in der Kirche - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 49-jährige Friedhelm Schiwy wird die Aufgabe der Kirchenaufsicht übernehmen. Zu dem Job ist er über Umwege gekommen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:25 Uhr
Was ist dran an Vorwürfen gegen Rostocker Taxifahrer? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Laut Stadt gebe es Beschwerden, jedoch keine Auffälligkeiten. Dennoch sollen die Kontrollen verstärkt werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:24 Uhr
Klinikum Südstadt Rostock begrüßt neue Auszubildende zum Ausbildungsjahr 2019/2020
Rostock • "Ich lerne ab September den Beruf der Gesundheits- und Krankenpflegerin hier am Klinikum Südstadt Rostock (KSR). Schon immer interessierte ich mich für die Arbeit mit Menschen. Bei meiner Stiefmutter half ich in der Altenpflege aus und anschließend stand fest, ich möchte einen medizinischen Beruf erlernen. Ich absolvierte daher am Klinikum Südstadt Rostock das Bundesfreiwilligenjahr. Es hat viel Spaß gemacht, es ermöglichte mir, erste praktische Erfahrungen auf verschiedenen Station zu sammeln. Nun freue ich mich, als neuer Azubi hier anzufangen.
Meinen Wohnsitz habe ich von Bayern nach Rostock verlegt", so Nadja-Silvana Hönle.

Am 2. September empfing die Pflegedienstdirektorin Sylvia Waterstradt 69 Auszubildende, die ihre Ausbildung nun am KSR beginnen. Dazu zählen 47 Gesundheits- und Krankenpfleger, fünf Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, elf Hebammen, vier Operationstechnische Assistenten und zwei Medizinische Fachangestellte.

"Unsere neuen Azubis konnten wir aus rund 700 Bewerbungen auswählen.
Die Vielzahl an Bewerbungen freut uns sehr, spricht sie doch für die hervorragende Ausbildung bei uns am Haus. Die besten Bewerber fangen heute nun ihre Ausbildung in den medizinischen Fachberufen an. Im Vergleich zum Vorjahr verdoppeln wir die Ausbildungsplätze für die Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und in der Hebammenausbildung bieten wir einen Platz zusätzlich an", erklärt Sylvia Waterstradt, Pflegedienstdirektorin am KSR.

Das KSR bietet hervorragende Voraussetzungen für die Ausbildungsberufe.
Seit 1965 befindet sich das Klinikum hier am Standort und bildet seitdem Azubis aus. "Seit 54 Jahren haben wir Erfahrungen in der Ausbildung medizinischer Fachberufe. Wir stellen unseren Azubis Praxisanleiter zur Seite, die für Fragen aller Art in der praktischen Ausbildung zur Verfügung stehen", so Sylvia Waterstradt. Die Ausbildung der medizinischen Fachberufe findet in enger Kooperation mit der Beruflichen Schule "Alexander Schmorell" in Rostock statt. Ziel dabei ist es, Theorie und Praxis engmaschig miteinander zu verknüpfen. Nach erfolgreicher Ausbildung bestehen für die Azubis sehr gute Möglichkeiten, am Klinikum übernommen zu werden.

"Für unsre Azubis bieten wir eine Ausbildungsvergütung nach TVAöD zuzüglich vermögenswirksame Leistungen inclusive einer Jahressonderzahlung der Ausbildungsvergütung sowie eine Abschlussprämie bei einem sehr guten Abschluss der Ausbildung", ergänzt die Pflegedienstdirektorin.
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Mo., 02.09.2019 16:10 Uhr | Seitenaufrufe: 25
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020