Vertrag einvernehmlich aufgelöst: Frederik Lach verlässt F.C. Hansa Rostock / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Evershagen (HRPS) - Am Montag, 23. September 2019, sind für Evershagen mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sein werden. In diesem Zusammenhang werden von 10 bis 24 Uhr in folgenden Straßen Haltverbote angeordnet (bitte Beschilderungen beachten): - Maxim-Gorki-Straße 7 bis 66...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:10 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Ein über Mecklenburg-Vorpommern ziehendes Sturmtief hat Schäden verursacht. In Rostock musste die Feuerwehr rund 20 Mal ausrücken, auf der Müritz kenterte ein Segelboot.
Quelle: NDR.de | Mi., 06:01 Uhr
Eine neues Gebäude für Mitarbeiter und Verwaltung, nun auch noch eine weitere Riesenhalle: Die Neptun Werft in Rostock expandiert weiter. 70 Millionen Euro will die Papenburger Meyer-Gruppe an der Warnow investieren. Aber: Ausgerechnet die Stadtverwalt...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 06:50 Uhr
Kira Ludwig (54) ist Wissenschaftlerin und Organisatorin der ?Scientists for Future? in Rostock. Am 20. September will sie den jungen Menschen der Stadt wieder den Rücken stärken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 08:49 Uhr
Petritor: Panzerbagger soll Baugrund ausheben - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit Jahren soll der Bau beginnen, doch noch ist das Gelände vom Munitionsbergungsdienst nicht freigegeben.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:03 Uhr

Vertrag einvernehmlich aufgelöst: Frederik Lach verlässt F.C. Hansa Rostock

Rostock-Hansaviertel (FCH) • Der F.C. Hansa Rostock und Defensivakteur Frederik Lach werden getrennte Wege gehen. Beide Seiten haben sich darauf geeinigt, den bis 30.06.2020 laufenden Vertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen.

Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport beim F.C. Hansa Rostock: "Durch unsere Aktivitäten auf dem Transfermarkt hat sich die Situation für Frederik bei uns verändert. Nach einigen Gesprächen sind wir uns mit ihm darüber einig, dass es für seine sportliche Karriere das Beste ist, sich einem Verein anzuschließen, der ihm regelmäßige Einsatzzeiten versprechen kann. Für seine Entwicklung ist es wichtig, dass er auf dem Platz steht und spielen kann - diese Möglichkeit können wir ihm nicht garantieren."
Frederik Lach war im Sommer 2019 vom Regionalligisten Wattenscheid 09 an die Küste gewechselt und stand seitdem in zwei Drittliga-Partien sowie im DFB-Pokalspiel gegen den VfB Stuttgart im Kader, blieb dabei aber ohne Einsatz.
Frederik Lach: "Aus fußballerischer Sicht und in Hinblick auf meine sportliche Weiterentwicklung ist es die richtige Entscheidung, nun einen anderen Weg als geplant einzuschlagen - auch wenn es mir natürlich weh tut, den Verein und die Mannschaft zu verlassen. In der kurzen Zeit habe ich den Staff und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle sehr ins Herz geschlossen und habe mich sehr wohl in Rostock gefühlt. Dem F.C. Hansa wünsche ich alles Gute und den Jungs eine erfolgreiche Saison."
Der F.C. Hansa Rostock wünscht "Freddy" für seine sportliche und private Zukunft alles Gute und bedankt sich für seinen Einsatz an Bord der Kogge.

Marit Scholz



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Freizeit & Sport | Mo., 02.09.2019 - 12:24 Uhr | Seitenaufrufe: 10
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019