Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Heiraten am 20.02.2020 in Rostock: Eine Eselsbrücke für die Liebe - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am 20. Februar 2020 geben sich Susann Ohlrich und Andre Pinnow in Rostock das Ja-Wort.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:37 Uhr
Die Landesregierung in MV erteilt der französischen Sportartikel-Kette Decathlon eine Ausnahme: Sie darf am Rostocker Stadtrand eine Riesen-Filiale bauen. Doch in der Hansestadt wächst der Widerstand gegen den Markt: Decathlon könnte die Kundschaft aus...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 06:01 Uhr
Radentscheid fordert zügigen Ausbau der Parkstraße - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Radweg bleibt weiter in der Diskussion. Jetzt fordert die Bürgerinitiative eine zügige Umsetzung.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:37 Uhr
Kseniia ist ein echtes Organisationstalent - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Mit gutem Zeitmanagement bringt die 28-jährige Rostockerin ihr Studium und Muttersein unter einen Hut.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:14 Uhr
Ein Verkehrsunfall hat am Sonnabend im Rostocker Nordwesten den Straßenbahnverkehr lahmgelegt. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:27 Uhr
Die Schulwege verändern sich - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Kreistag soll morgen die neue Satzung zu den Schuleinzugsgebieten beschließen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 05:24 Uhr
Neue Adresse für passionierte Kicker - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Freitag wurde die neue Bolzarena im ehemaligen Sportpark Barge in Bargeshagen offiziell eröffnet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:37 Uhr
Meldung über Schussabgabe in Rostocker Südstadt - Sicherstellung mehrerer Schreckschusswaffen
Rostock-Südstadt • Am 16.08.2019 erhielt die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums
Rostock gegen 14:20 Uhr die Meldung über zwei Personen, die in der
Rostocker Südstadt augenscheinlich mit einer Faustfeuerwaffe
hantieren und diese wohl auch mindestens einmal abgefeuert haben.

Die sofort eingesetzten Kräfte des Polizeihauptreviers
Rostock-Reutershagen konnten in der Tychsenstraße auf dem Parkplatz
des EDEKA-Marktes zwei männliche Personen feststellen und einer
Kontrolle unterziehen. Die 54- und 46-jährigen Männer wurden zur
Identitätsfestellung durchsucht, beim 46-jährigen Tatverdächtigen
wurden eine Schreckschusspistole sowie zwei Messer aufgefunden und
sichergestellt. Eine Atemalkoholprüfung beim Tatverdächtigen ergab
einen Wert von über 2 Promille. Bei der anschließenden
Wohnungsdurchsuchung beim 46-Jährigen wurden zwei weitere
Schreckschusswaffen sowie weitere Beweismittel aufgefunden und
sichergestellt. Nach der abschließenden Blutprobenentnahme wurde der
Tatverdächtige aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Da der Tatverdächtige nicht über die erforderliche Erlaubnis zum
Führen von Schreckschusswaffen (sog. "kleiner Waffenschein") verfügt,
wurde ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verstoßes
gegen das Waffengesetz eingeleitet.
Ronny Steffenhagen
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Fr., 16.08.2019 19:34 Uhr | Seitenaufrufe: 30
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020