"Picknick im Stadtgrün" am 23. August ab 14 Uhr am Schwanenteich / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Auch im neuen Jahr werden Bund, Land, Landkreise und Kommunen in der Region Mecklenburg in den Straßenbau investieren. Weil die Anliegerbeiträge entfallen, bleiben jedoch in Kommunen auch Vorhaben liegen, sagen die Planer voraus.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:01 Uhr
Die Brücke über die Warnow, der Deckel über der L?22, das neue Landesmuseum: All das wird es zur Bundesgartenschau 2025 wohl nicht geben. Die meisten Projekte für das Rostocker Vorzeigevorhaben liegen weit hinter dem Zeitplan zurück. Nun entbrennt die ...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 06:37 Uhr
Überraschender Wechsel in der Rostocker Bürgerschaft. Durch den Austritt eines Mitgliedes verliert die AfD ihren Fraktionsstatus. Stattdessen kann sich der Rostocker Bund/Freie Wähler über Zuwachs freuen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 05:01 Uhr
Am Stammsitz in Rövershagen bei Rostock hat ?Karls Erlebnisdorf? am Freitag die größte Indoor-Spielwelt des Landes eröffnet ? mit Achterbahnen unter dem Scheunendach. Doch das ist nur der Anfang: Karls-Chef Robert Dahl plant bereits fünf neue Erlebnisd...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 08:53 Uhr
In Rostock Dierkow wurde am Samstagabend ein Mann mit einer schweren Kopfverletzung gefunden. Nun rätselt die Polizei ? was ist passiert?
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 07:37 Uhr
Am späten Sonntagabend wurde ein betrunkener 30-Jähriger auf der Rostocker Stadtautobahn in Evershagen von einem Auto erfasst und einige Meter weiter geschleudert. Er musste schwer verletzt in die Chirurgische Unfallklinik eingeliefert werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:50 Uhr
Zu Beginn des Klimagipfels in der spanischen Hauptstadt veröffentlichte der internationale Forschungsverbund ?The Global Carbon Project" seine weltweite aktuelle Bilanzierung aller Treibhausgase. Dafür liefert das Leibniz-Institut für Ostseeforschung W...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:38 Uhr

"Picknick im Stadtgrün" am 23. August ab 14 Uhr am Schwanenteich

Rostock-Reutershagen • Nach einem gelungenen Start der neuen Veranstaltungsreihe "Picknick im Stadtgrün" im Jahr des 800. Stadtjubiläums im Kringelgrabenpark in der Südstadt möchte das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege im Jahr des 600. Universitätsgeburtstages interessierten Rostockerinnen und Rostockern den beliebten Schwanenteichpark in Reutershagen bei einem gemeinsamen Picknick näher vorstellen.

1937 von Stadtgarteninspektor Alfred Jahr konzipiert, 2001 saniert und in diesem Jahr mit blühenden Wiesen ergänzt, ist er seit Jahrzehnten nicht nur beliebtes Ausflugs- und Erholungsziel, sondern auch grüne Frischluftoase in der Stadt. Mit der Kunsthalle Rostock fand der erste und einzige Neubau eines Kunstmuseums in der DDR im Schwanenteichpark seinen Standort. Geplant ab 1964 und 5 Jahre später eröffnet, ist er bis heute ein einzigartiger Ort der verschiedensten Künste.

Bei sommerlich guter Stimmung, dem Besuch der "Baumfrau", gastronomischen Angeboten der Kunsthalle und musikalischer Begleitung durch die "TIMSKIS" – feine Weltmusik aus Rostock-  möchten die Stadtgärtnerinnen und Stadtgärtner gemeinsam mit vielen Akteuren informieren und zeigen, wie vielfältig sich das Rostocker Stadtgrün entwickelt und verändert. Führungen zum Thema "Bäume" und "Denkmal Schwanenteichpark" erwarten die Gäste.

"Wir möchten Sie zu einer abfallarmen, plastikmüllfreien Veranstaltung einladen! Nutzen Sie darum für Kuchen, belegte Brote, Obst und Getränke in Ihren Picknickkörben wiederverwendbare Frischhalteboxen, Thermoskannen und Mehrweggeschirr.
Kommen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Rad!", so die Veranstalter. Die Rostocker Straßenbahn AG mit ihrer Kampagne "Ich fahr E´ durch Rostock" informiert an einem Stand über die Nutzung von Bussen und Bahnen für eine grüne Stadt. Für Radlerinnen und Radler stehen außerdem extra Fahrradständer zur Verfügung.

Der Bund deutscher Landschaftsarchitekten (BdLA) und die Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (DGGL) berichten über ihre haupt- und ehrenamtliche Arbeit und diskutieren gern mit Interessierten u.a. über innovative Planungen im urbanen Raum, die Aufgaben standortabhängiger Pflanzungen und die Möglichkeiten von Dach- und Fassadenbegrünung. Auch dem Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (FGL) liegt neben dem privaten insbesondere das Grün der Kommunen sehr am Herzen. Sie stehen mit ihren Fachbetrieben für eine hohe Qualität und neue Ideen beim Bau und der Entwicklung von Parks, öffentlichen Freizeit- und grünen Verkehrsanlagen. Im Zuge des demografischen Wandels wird auch das Thema Nachwuchswerbung für den Fachverband und die Stadt beim Picknick zu diskutieren sein.

Das Amt für Umweltschutz ruft mit seiner Kampagne "Nachfüllen statt Wegwerfen!" zum Verzicht auf Einwegbecher auf! Beteiligen Sie sich am Quiz und gewinnen Sie einen Rostocker Mehrwegbecher. In der Lärmwerkstatt erfahren Groß und Klein kreativ und experimentell viel Wissenswertes zum Thema Lärm. Eine Lärmrallye führt durch den Park und schärft den Geräuschsinn. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Wasser und Boden sowie des Wasser- und Bodenverbandes informieren zur Historie des Schwanenteichs, des Schwanenteichgrabens und des Schöpfwerkes. Die Stadtentsorgung Rostock erläutert im Rahmen der Kampagne  "#wir für bio – gemeinsam gegen Plastik in der Biotonne" die korrekte Trennung von Bioabfällen und den Einsatz von hochwertigen Kompostprodukten. Die 2018 ins Leben gerufene Initiative informiert über die Hintergründe, Bioabfällen optimal zu nutzen und somit nachhaltig mit Ressourcen umzugehen.

Das Rostocker Freizeitzentrum bietet für die kleinen Rostockerinnen und Rostocker eine Leseecke, Spielmöglichkeiten, e ine Naturrallye und Spannendes für alle Sinne an. Gleichzeitig können Kinder mit den Museumspädagogen der Kunsthalle Lustiges gestalten.

Den reich gedeckten Blumenwiesentisch am Schwanenteich locken nicht nur Bienen und Insekten an – viele Interessierte entdecken die Wiesen als Ort großer Biodiversität, Farbe und Schönheit – was wirklich für die Bienen und unseren Stadthonig wichtig ist, erklären die Rostocker Imker an ihrem Informationsstand ganz genau. Das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege sowie und alle Mitwirkenden freuen sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher und halten noch die eine oder andere Überraschung bereit!

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: | Do., 01.01.1970 - 01:00 Uhr | Seitenaufrufe: 0
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019