Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Fast 17 Jahre ist es her, dass Rostock die Internationale Gartenschau ausgerichtet hat. Doch das Gelände in Schmarl trägt noch immer diesen Namen. Nun wurde eine neue Bezeichnung gefunden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 07:39 Uhr
Er wurde öffentlich angemahnt: Klimaschützer von Rostock for Future haben am Mittwoch bei der Bürgerschaftssitzung OB-Madsen ins Gebet genommen. Zu wenig sei trotz des Klimanotstandes passiert. Der Däne bat um Verständnis für die langsamen Mühlen der V...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:39 Uhr
Seit 17 Jahren trägt der Iga-Park in Rostock seinen Namen ? damit ist es bald vorbei. Nun wurde eine neue Bezeichnung gefunden. Wie ist Ihre Meinung dazu?
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 07:39 Uhr
Gehöriger Schreck für Mutter - Junge aus Rostock steht mitten in der Nacht auf, um zur Schule zu laufen - Bild: FOCUS Online
Ein besonders pflichtbewusster Junge hat seiner Mutter in Rostock einen gehörigen Schrecken eingejagt. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte, meldete die Mutter in der Nacht gegen 2.30 Uhr, dass der 13-Jährige mit seiner Schultasche weg sei.
Quelle: FOCUS Online | Fr., 09:31 Uhr
Stadt soll alternative Wohnformen unterstützen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Jeder soll leben können, wie er will, beschließt die Bürgerschaft. Das muss nicht die klassische Behausung sein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:12 Uhr
Keine Entwarnung in Sachen Sturmflut im Norden - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Pegel Warnemünde wird seit etwa 1950 keine Veränderung in Zahl und Höhe von Sturmfluten beobachtet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 05:06 Uhr
Fahrgast-Rekord bei der Rostocker Straßenbahngesellschaft: Fast 42 Millionen Fahrgäste stiegen 2019 in die blauen Busse und Bahnen, es gab den stärksten Zuwachs seit Jahren. Doch beim nächsten anstehenden Großprojekt lauern noch viele Hürden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 09:22 Uhr
Eröffnung der Vernissage "Lust auf Verwandlung" am Klinikum Südstadt
Rostock
Rostock-Südstadt • Sich verwandeln, jemand anderes werden, das zeigen zwölf Frauenportraits in der Ausstellung "Lust auf Verwandlung". Der Verein "Gemeinsam mehr Mut - Wege bei Krebs" und das Klinikum Südstadt Rostock laden zur Eröffnung der Vernissage morgen (24. Juli 2019) zu 16.30 Uhr in das Erdgeschoss rechts vom Haupteingang herzlich ein. Die Projekt-Initiatoren Jacqueline Boulanger, Wolfgang Schmiedt und Andreas Duerst sowie der Verwaltungsdirektor Steffen Vollrath und die Chefärztin Dr. Beate Krammer-Steiner freuen sich auf viele Besucher.

Das Klinikum Südstadt zeigt ab dem 24. Juli bis zum Jahresende die Ausstellung, in der Frauen mit der Diagnose Krebs sich in die Grazie, die Frida Kahlo oder die Femme Fatale verwandeln und dabei ihre Erkrankung für einen Moment vergessen. Vier Maskenbildnerinnen des Volkstheaters Rostock machten diese optische Verwandlung möglich. Die Frauen konnten zuvor im Kostümfundus des Volkstheaters innerhalb von zwei  Tagen nach Kostümen für ihre Traumrolle stöbern. Dabei erlebten sie den Rollenwechsel als Momente der Freiheit, des Vergessens der Diagnose Krebs und als Zeichen der Schönheit des Lebens.

Das Projekt "Lust auf Verwandlung" initiierten die Musikerin und Vereinsvorsitzende des Verein "Gemeinsam mehr Mut" e.V. Jacqueline Boulanger, der Musiker Wolfgang Schmied sowie Mitinitiator und Fotograf Andreas Duerst vom Studio 301. Die Idee dazu entstand im Austausch von Wolfang Schmiedt mit Lars Brandstätter der JAKOTA Design Group GmbH. Die Initiatoren Jacqueline Boulanger, Wolfgang Schmied und Andreas Duerst setzen mit dieser Aktion ein Projekt der Belgischen Hilfsorganisation "Mimi Ullens Foundation" fort, um Krebskranken einen Moment ohne Sorgen zu schenken. Die Foundation erhielt dafür den Goldenen Löwen des "Cannes Lions International Festival of Creativity", eine der bekanntesten Veranstaltungen der Werbebranche und weitere acht Löwen in Silber.
Patienten, Angehörige und Besucher können die Ausstellung "Lust auf Verwandlung" bis zum Jahresende im Klinikum Südstadt Rostock jederzeit besuchen.
Danach zieht die Ausstellung weiter in das Rathaus der Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Zur Ausstellung gibt es einen Bildband sowie eine filmische Dokumentation.
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Di., 23.07.2019 16:10 Uhr | Seitenaufrufe: 31
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020