Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Fast 17 Jahre ist es her, dass Rostock die Internationale Gartenschau ausgerichtet hat. Doch das Gelände in Schmarl trägt noch immer diesen Namen. Nun wurde eine neue Bezeichnung gefunden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 07:39 Uhr
Er wurde öffentlich angemahnt: Klimaschützer von Rostock for Future haben am Mittwoch bei der Bürgerschaftssitzung OB-Madsen ins Gebet genommen. Zu wenig sei trotz des Klimanotstandes passiert. Der Däne bat um Verständnis für die langsamen Mühlen der V...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:39 Uhr
Seit 17 Jahren trägt der Iga-Park in Rostock seinen Namen ? damit ist es bald vorbei. Nun wurde eine neue Bezeichnung gefunden. Wie ist Ihre Meinung dazu?
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 07:39 Uhr
Gehöriger Schreck für Mutter - Junge aus Rostock steht mitten in der Nacht auf, um zur Schule zu laufen - Bild: FOCUS Online
Ein besonders pflichtbewusster Junge hat seiner Mutter in Rostock einen gehörigen Schrecken eingejagt. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte, meldete die Mutter in der Nacht gegen 2.30 Uhr, dass der 13-Jährige mit seiner Schultasche weg sei.
Quelle: FOCUS Online | Fr., 09:31 Uhr
Stadt soll alternative Wohnformen unterstützen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Jeder soll leben können, wie er will, beschließt die Bürgerschaft. Das muss nicht die klassische Behausung sein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:12 Uhr
Keine Entwarnung in Sachen Sturmflut im Norden - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Pegel Warnemünde wird seit etwa 1950 keine Veränderung in Zahl und Höhe von Sturmfluten beobachtet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 05:06 Uhr
Fahrgast-Rekord bei der Rostocker Straßenbahngesellschaft: Fast 42 Millionen Fahrgäste stiegen 2019 in die blauen Busse und Bahnen, es gab den stärksten Zuwachs seit Jahren. Doch beim nächsten anstehenden Großprojekt lauern noch viele Hürden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 09:22 Uhr
„Groth & Co. Bauunternehmung“ bleibt am Ball und erweitert abermals Engagement beim F.C. Hansa Rostock - Foto: F.C. Hansa Rostock e.V.
„Groth & Co. Bauunternehmung“ bleibt am Ball und erweitert abermals Engagement beim F.C. Hansa Rostock - Foto: F.C. Hansa Rostock e.V.
„Groth & Co. Bauunternehmung“ bleibt am Ball und erweitert abermals Engagement beim F.C. Hansa Rostock
Rostock • Die „Groth [&] Co Bauunternehmung GmbH“ geht in die Verlängerung und wird ihr Engagement beim F.C. Hansa Rostock sogar nochmals deutlich erhöhen.

Das Unternehmen mit Sitz in Rostock gehört seit der Saison 2017/2018 zu den „Offiziellen Partnern der Kogge“ und hat im Zuge dessen bereits mit einer großen Dachbande an der Westtribüne des Ostseestadions seine Verbundenheit zur Kogge sichtbar zur Schau getragen.

Olaf Baaske, Geschäftsführer der Groth [&] Co Bauunternehmung GmbH: „Gemäß unseren unternehmerischen Werten, #regional #innovativ #fair,  freuen wir uns mit dem F.C. Hansa eine Partnerschaft auszubauen, welche diese Attribute aus unserer Sicht gemeinsam nach außen hin perfekt zum Ausdruck bringt.“

Mit der Verlängerung der Partnerschaft um eine weitere Spielzeit wird sich nicht nur das Engagement, sondern auch die Präsenz des Unternehmens in der Heimspielstätte des F.C. Hansa nochmals deutlich steigern.  So wird die „Groth [&] Co Bauunternehmung GmbH“ nun zusätzlich auf der Videowall des Ostseestadions sowie mit einer Werbefläche zwischen den Trainerbänken auf sich aufmerksam machen und hat sich zudem einige der begehrten Logen-Plätze gesichert.

Robert Marien, Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock: „Wir freuen uns, auch in der kommenden Spielzeit auf die Groth & Co. Bauunternehmung zählen zu können. Dass die Unterstützung nun abermals ausgeweitet wurde, zeigt die große Verbundenheit zum F.C. Hansa Rostock, die auch in all unseren Gesprächen vor allem mit Olaf Baaske, der seit Kindesbeinen an großer Hansa-Fan ist, immer zu spüren ist. Nicht zuletzt spricht die Fortsetzung des Engagements aber auch für die Zufriedenheit aller Seiten mit dieser sehr guten und stetig wachsenden Partnerschaft.“

„Der weitere Ausbau der langjährigen Partnerschaft mit der Firma Groth & Co. Bauunternehmung macht uns sehr stolz. Wir freuen uns sehr, mit Herrn Baaske sowie Herrn Roggenbuck zwei starke Unterstützer an Bord zu haben, welche sich dem F.C. Hansa sehr verbunden fühlen und gleichzeitig das Engagement derartig mit Leben füllen,“ so Martin Grunert, Associate Director bei Infront Germany in Rostock, dem Vermarktungspartner des F.C. Hansa Rostock.
Marit Scholz
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Freizeit & Sport | Fr., 19.07.2019 11:32 Uhr | Seitenaufrufe: 20
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020