Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Magnetfischer ziehen dicke Brocken aus dem Fluss - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ein Rostocker Trio hat ein neues Hobby für sich entdeckt. Neben dem Reiz der Ungewissheit lockt auch die gute Tat.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 06:00 Uhr
Die Ostsee Intensivpflege in Rostock vermittelt Pflegekräfte und organisiert die Patientenbetreuung im Privat-Haushalt. Doch die Techniker Krankenkasse will nicht länger dafür zahlen.
Quelle: NDR.de | Di., 05:13 Uhr
Die Bauarbeiten der Bahn in Rostock-Warnemünde sind fertig ? und die S-Bahnen zum Hauptbahnhof sollten bereits am Morgen wieder den Betrieb aufnehmen. Außerdem wird ein Intercity aus Berlin erwartet.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:29 Uhr
Nach den Bauarbeiten an der Strecke und dem Bahnhof in Warnemünde, ist am Dienstag der erste IC eingefahren. Die Gesamtkosten für den Umbau belaufen sich auf rund 65 Millionen Euro.
Quelle: NDR.de | Di., 10:01 Uhr
Im Zweistundentakt von Berlin ans Meer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Deutsche Bahn lässt sich Großprojekt 65 Millionen Euro kosten. Umsteigefreie Fernverbindungen verkürzen Fahrzeit.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:01 Uhr
Bahn-Bauarbeiten in Warnemünde fertig: Erster IC erwartet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Als deutlich sichtbares Zeichen vom Ende der Bauarbeiten bei der Deutschen Bahn in Warnemünde wird am Dienstag (08.59 Uhr) ein Intercity aus Berlin erwartet. Die S-Bahnen zum Rostocker Hauptbahnhof beginnen schon am frühen Morgen mit dem Betrieb. Die B...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 05:24 Uhr
Berufung gegen Räumung: Streit um «Thor Steinar»-Laden - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um die Räumung eines «Thor Steinar»-Ladens in Neubrandenburg geht ans Oberlandesgericht Mecklenburg-Vorpommern in Rostock. Wie ein Sprecher des Landgerichts Neubrandenburg am Dienstag erklärte, haben die Ladenbetreiber Berufung gegen d...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 08:26 Uhr
Raubüberfälle aufgeklärt - ein mutmaßlicher Täter in Haft
Rostock-Schmarl • Zwei Raubüberfälle im Rostocker Stadtteil Schmarl haben Ermittler des Kriminalkommissariats Rostock aufgeklärt. Nur drei Tage nach den zwei Überfällen klickten für einen der mutmaßlichen Räuber gestern die Handschellen.
Konkret geht es um die bewaffneten Überfälle auf ein Tabakgeschäft und einen Friseursalon vom 08.07.2019 (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108765/4318068), bei denen die Angestellten jeweils mit einer Pistole bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert wurde.
Als mutmaßlichen Täter für beide Fälle konnte ein 16-Jähriger ermittelt werden. Auf die Spur des polizeilich bereits bekannten Jugendlichen kamen die Ermittler durch Zeugenaussagen, umfangreiche Ermittlungen an den Tatorten und durch die Ausnutzung technischer Mittel.
Mit Unterstützung von Spezialkräften des LKA M-V konnte am Donnerstagnachmittag gegen 15:30 Uhr der 16-Jährige vorläufig festgenommen werden. In diesem Zusammenhang wurde auch eine Wohnung durchsucht, in der er sich seit längerem aufgehalten hatte. Bei dieser Wohnungsdurchsuchung wurde Beweismaterial aufgefunden und sichergestellt.
Unmittelbar nach der richterlichen Vernehmung wurde der Tatverdächtige heute in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Die Fahndung nach dem zweiten Täter dauert gegenwärtig an.
Dörte Lembke
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Fr., 12.07.2019 13:24 Uhr | Seitenaufrufe: 37
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020