Drese: Land unterstützt Paare bei Kinderwunschbehandlungen / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Überseehafen (BPHR) - Bei einer Kontrolle am Rostocker Überseehafen am 01.10.2019 gegen 10:45 Uhr wurde ein 32-jähriger Rumäne durch Bundespolizeibeamte festgestellt, der zur Festnahme durch die Staatsanwaltschaft Passau ausgeschrieben war. Der Ausschreibung lag ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Passau zugrunde, mit dem der...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 10:55 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) - Am Dienstag hat in Rostock-Warnemünde auf der NEPTUN WERFT die Kiellegung des neuen AIDA-Kreuzfahrtschiffes, das zu 100 Prozent mit emissionsarmem Flüssiggas (LNG) betrieben werden kann, stattgefunden. Das künftige Herzstück des Schiffes bildet ein komplett ausgerüstetes Maschinenraummodul "- eine sogenannte...
Quelle: HRO-News.de | Di., 09:30 Uhr
Rostock-Toitenwinkel (PIHR) - Am 15.10.2019 ereignete sich in Rostock-Toitenwinkel in der Toitenwinkler Allee gegen 01:20 Uhr ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem PKW. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet der Fußgänger auf Höhe der Einfahrt zur Marthin-Luther-King-Allee aus noch ungeklärter Ursache unvermittelt...
Quelle: HRO-News.de | Di., 12:47 Uhr
Rostock-Dierkow (RSAG) - Von Mittwoch, 16. Oktober, bis voraussichtlich Sonntag, 20. Oktober 2019, erfolgen Gleisbauarbeiten zwischen Dierkower Kreuz und Dierkower Damm. Aus diesem Grund fahren die Straßenbahnen im angegebenen Zeitraum jeweils in der Zeit von 20:00 Uhr bis circa 01:00 Uhr des Folgetages eingleisig zwischen den Haltestellen...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17:05 Uhr
Rostock-Stadtmitte (RSAG) - Von Montag, 21. Oktober 2019, 07:00 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 15. November 2019, befahren die Buslinien 22 und 23 in Richtung Hauptbahnhof Nord und die Nachtbuslinie F2 in Richtung S Lichtenhagen im Bereich Steintor nicht die Busspur (auf den Straßenbahngleisen). Der Bahnsteig C kann nicht angefahren...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 13:31 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) - Das Amt für Umweltschutz der Hanse- und Universitätsstadt Rostock veranstaltet am 22. Oktober 2019 im Bürgerschaftssaal des Rathauses das 2. Rostocker Bodenschutz-Symposium. Mit der diesjährigen Veranstaltung werden erneut die Akteure im Bodenschutz aus Verwaltung, Forschung und Praxis mit vielfältigen...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 11:58 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) - Auf Grund der Vorbereitung und Durchführung verschiedener Veranstaltungen ergeben sich im November Änderungen beim öffentlichen Schwimmen im Hallenschwimmbad "Neptun", teilt das Amt für Schule und Sport mit. Das öffentliche Schwimmen in der 25-Meter-Halle entfällt am 8. November 2019 von 13 bis 15 Uhr und am...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:16 Uhr

Drese: Land unterstützt Paare bei Kinderwunschbehandlungen

Rostock (MAGS) • "Die Erfüllung des Kinderwunsches darf nicht an den begrenzten finanziellen Möglichkeiten der Paare scheitern." Sozialministerin Stefanie Drese hat anlässlich ihres Besuchs im Kinderwunschzentrum Rostock die Fortsetzung der Landesförderung von Kinderwunschbehandlungen in Mecklenburg-Vorpommern zugesagt.

Drese: "Kinder und Familien zu unterstützen, ist eines der wichtigsten Anliegen der Landesregierung. Für viele Paare lässt sich die Erfüllung des Kinderwunsches nur mit medizinischer Hilfe umsetzen. Aus diesem Grund fördert das Land gemeinsam mit dem Bund reproduktionsmedizinische Behandlungen, da der Kinderwunsch nicht an der Einkommens- und Lebenssituation der Paare scheitern darf", so Drese.

Seit 2013 beteiligt sich das Land an der zusätzlichen Bezuschussung von Kinderwunschbehandlungen, um die hohen Kosten einer Behandlung von durchschnittlich 3.000 bis 4.000 Euro für die betroffenen Paare abzufedern. Die Förderung umfasst in Mecklenburg-Vorpommern seit 2017 auch Paare ohne Trauschein.

"Diese Ausweitung hat die gewünschte Wirkung entfacht", verdeutlichte Drese heute zum Auftakt ihrer Sommertour. So haben im vergangenen Jahr 323 Paare in Mecklenburg-Vorpommern finanzielle Unterstützung erhalten, damit ihr Kinderwunsch in Erfüllung geht. Das sind 82 Paare mehr als 2017 und 92 Paare mehr als 2016.

"Das Kinderwunschzentrum am Klinikum Südstadt Rostock arbeitet eng mit zwei weiteren Praxen zusammen, um auf höchstem Niveau die Schwerpunkte Reproduktionsmedizin, Pränataldiagnostik und gynäkologische Operationen anzubieten. Davon konnte ich mich heute überzeugen."

Das Sozialministerium stellt in diesem Jahr 258.400 Euro aus Bundes- und Landesmitteln als zusätzliche Bezuschussung von Kinderwunschbehandlungen zur Verfügung. In den kommenden beiden Jahren sollen die Mittel auf jährlich 288.800 Euro erhöht werden. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen 50 Prozent der genehmigten Kosten einer künstlichen Befruchtung.

Weitere Informationen zur finanziellen Unterstützung von Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch gibt es auf den Internetseiten des LAGuS: http://www.lagus.mv-regierung.de/Foerderungen/MV/#kinderwunschbehandlungen sowie im angefügten Flyer des Sozialministeriums.

Gesundheit & Soziales



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Mo., 01.07.2019 - 12:00 Uhr | Seitenaufrufe: 24
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019