Kriminalpolizei sucht Zeugen nach einer gefährlichen Körperverletzung in Rostock / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Bunker, die die Menschen von Rostock bis nach Wismar einst vor Luftangriffen schützen sollten, dienen heute häufig als Lager, Veranstaltungsort oder Fledermausquartier.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 08:50 Uhr
Rostock-Überseehafen (BPHR) - Bei einer Kontrolle am Rostocker Überseehafen am 01.10.2019 gegen 10:45 Uhr wurde ein 32-jähriger Rumäne durch Bundespolizeibeamte festgestellt, der zur Festnahme durch die Staatsanwaltschaft Passau ausgeschrieben war. Der Ausschreibung lag ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Passau zugrunde, mit dem der...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 10:55 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) - "Tore auf" "- einen "Tag der offenen Tür" beging am Sonntag die MV WERFTEN auf dem Betriebsgelände in Rostock-Warnemünde für Mitarbeiter, deren Familien und Besucher. "Mit einem Besuchertag zeigen die MV WERFTEN die ersten Resultate ihrer über dreijährigen Tätigkeit in Mecklenburg-Vorpommern, seit die Genting...
Quelle: HRO-News.de | So., 11:00 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) - Am Dienstag hat in Rostock-Warnemünde auf der NEPTUN WERFT die Kiellegung des neuen AIDA-Kreuzfahrtschiffes, das zu 100 Prozent mit emissionsarmem Flüssiggas (LNG) betrieben werden kann, stattgefunden. Das künftige Herzstück des Schiffes bildet ein komplett ausgerüstetes Maschinenraummodul "- eine sogenannte...
Quelle: HRO-News.de | Di., 09:30 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) - In den Morgenstunden des 13.10.2019 wurde gegen 05:15 über Notruf beim Brandschutz- und Rettungsamt ein brennender PKW gemeldet. Am Ereignisort in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt stellten die Einsatzkräfte fest, dass drei am Fahrbahnrand geparkte Kraftfahrzeuge brannten. Durch die immense Hitzeentwicklung wurden vier...
Quelle: HRO-News.de | So., 11:34 Uhr
Rostock-Toitenwinkel (PIHR) - Am 15.10.2019 ereignete sich in Rostock-Toitenwinkel in der Toitenwinkler Allee gegen 01:20 Uhr ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem PKW. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet der Fußgänger auf Höhe der Einfahrt zur Marthin-Luther-King-Allee aus noch ungeklärter Ursache unvermittelt...
Quelle: HRO-News.de | Di., 12:47 Uhr
Rostock-Dierkow (RSAG) - Von Mittwoch, 16. Oktober, bis voraussichtlich Sonntag, 20. Oktober 2019, erfolgen Gleisbauarbeiten zwischen Dierkower Kreuz und Dierkower Damm. Aus diesem Grund fahren die Straßenbahnen im angegebenen Zeitraum jeweils in der Zeit von 20:00 Uhr bis circa 01:00 Uhr des Folgetages eingleisig zwischen den Haltestellen...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17:05 Uhr

Kriminalpolizei sucht Zeugen nach einer gefährlichen Körperverletzung in Rostock

Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Bislang unbekannte Tatverdächtige griffen am 14.06.2019 am Stadthafen einen 57-jährigen Mann an und verletzten ihn dabei schwer.
Nach ersten Erkenntnissen befand sich der Geschädigte mit drei weiteren Personen gegen 23:45 Uhr im Rostocker Stadthafen. Dort wurden sie plötzlich von einer vierköpfigen Personengruppe angesprochen und angepöbelt. Im weiteren Verlauf wurde der Geschädigte dann angegriffen, stürzte und erlitt eine Kopfverletzung. Bei den Tatverdächtigen, die bislang unbekannt sind, soll es sich um drei männliche und eine weibliche Person mit südosteuropäischem Aussehen handeln.
Die mutmaßlichen Täter können wie folgt beschrieben werden:
Tatverdächtiger 1:
- männlich und ca. 30 bis 35 Jahre alt
   - ca. 170 cm groß
   - dunkle Bekleidung
   - schlanke, sportliche Gestalt und dunkle Haare
Tatverdächtiger 2:
- männlich und ca. 30 bis 35 Jahre alt
   - ca. 170-175 cm groß
   - schlanke, sportliche Gestalt und kurz dunkle Haare mit
     "Geheimratsecken"
   - dunkle Bekleidung
Tatverdächtige 3:
- weiblich und ca. 30 bis 35 Jahre alt
   - ca. 160 cm groß
   - schlanke Gestalt und lange dunkle Haare zum Zopf gebunden
   - dunkle Bekleidung
Tatverdächtiger 4:
- männlich und ca. 30 bis 35 Jahre alt
Die Rostocker Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise aus der Bevölkerung. Möglicherweise haben Zeugen am 14.06.2019 zwischen 23:00 Uhr und 01:00 Uhr im Bereich des Rostocker Stadthafens Höhe Schnickmannstraße Beobachtungen gemacht, die für die Aufklärung des Falls von Bedeutung sein könnten.
Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst in Rostock, Ulmenstraße 54, 18057 Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 4916-1616, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Christopher Hahn



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Di., 18.06.2019 - 14:53 Uhr | Seitenaufrufe: 32
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019