Drese: Immer mehr Frauen nehmen am Programm des Landes „Aufstieg in Unternehmen“ teil / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Nachdem es am vergangenen Montag innerhalb kürzester Zeit zu zwei bewaffneten Raubüberfällen in Rostock-Schmarl gekommen war, wurde am Donnerstagabend ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen. Er ist gerade einmal 16 Jahre alt. Auch das SEK war im Ei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 05:15 Uhr
Auf der Holzhalbinsel laufen derzeit Bohrarbeiten. Die sind die Grundlage für den Sanierungsplan des einstigen Vorzeigeviertels, in dem Straßen und Gehwege absacken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:01 Uhr
Bei einem Unfall auf der L 14 zwischen Lüssow und Strenz (Kreis Rostock) sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Aus ungeklärter Ursache prallte ein Quadfahrer am Sonntagabend mit seinem Fahrzeug auf einen Fahrradfahrer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:48 Uhr
Einige der Wettkampfteilnehmer sind auf militärischem Sperrgebiet untergebracht ? und finden?s richtig gut. Auf dem Marinestützpunkt in Hohe Düne schätzen sie vor allem die Ruhe abseits der Partymeile. Und auch der Vermesser, quasi der Tüv für die Segl...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:01 Uhr
Der Warnemünde-Verein will die Qualität der Segelwoche erhöhen: Die Tourismuszentrale braucht mehr Kompetenzen. Und fünf Kreuzfahrer, die an einem einzigen Tag Warnemünde anlaufen, sind unverträglich.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 05:15 Uhr
Wussten Sie, dass es heute weniger Autos in Rostock gibt als noch vor einigen Jahren? Dass die Ehen in der Hansestadt statistisch gesehen immer länger halten? Oder dass es mehr Ärzte denn je gibt an der Warnow? So hat sich Rostock entwickelt ? ein Rück...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 09:21 Uhr
Rostock-Schmarl (PIHR) - Zwei Raubüberfälle im Rostocker Stadtteil Schmarl haben Ermittler des Kriminalkommissariats Rostock aufgeklärt. Nur drei Tage nach den zwei Überfällen klickten für einen der mutmaßlichen Räuber gestern die Handschellen. Konkret geht es um die bewaffneten Überfälle auf ein Tabakgeschäft und einen...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 13:24 Uhr

Drese: Immer mehr Frauen nehmen am Programm des Landes „Aufstieg in Unternehmen“ teil

Abschlussveranstaltung für Führungsfrauen in der Wirtschaft

Rostock (MAGS) • 95 Frauen absolvierten das aktuelle Mentoringprogramm "Aufstieg in Unternehmen". "Dies ist ein deutlicher Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr und zeigt, dass immer mehr Frauen den Schritt wagen," begrüßte Gleichstellungsministerin Drese die positive Entwicklung. Am heutigen Montag (den 17. Juni 2019) übergab Drese in Rostock die Abschlusszertifikate an die Teilnehmerinnen des vierten Durchgangs des Mentorings für die Erhöhung des Anteils von Frauen aus Mecklenburg-Vorpommern in Führungspositionen in Unternehmen.

"Beim ersten Mentoringprogramm waren es nur 52 Mentees, in den Folgejahren 59 bzw. 69. Diese rasante Entwicklung ist Ausdruck des gewachsenen Interesses. Es zeigt uns auch, dass es sich um ein geeignetes Instrument handelt, um Frauen auf ihrem Weg in Führungspositionen zu unterstützen", erklärte Drese und sagte weiter: "Besonders freue ich mich, dass zahlreiche ehemalige Mentees heute selbst als Mentorinnen aktiv sind. Es hat sich also ein wunderbares und erfolgreiches Netzwerk etabliert."

Ministerin Drese hob heute in Rostock hervor, dass mittlerweile fast alle Branchen vertreten sind. Neben dem Gesundheitswesen beteiligten sich nun auch verstärkt Unternehmen aus den Bereichen Technik, Energie sowie Pharma- und Medizintechnik.

Zudem sei es gelungen, die Region Vorpommern verstärkt einzubeziehen. Drese: "26 Mentees aus Vorpommern haben dieses Mal teilgenommen. Seit 18 Monaten agiert mit dem ISBW ein weiterer Träger, der in den östlichen Landesteilen Angebote unterbreitet. Ich freue mich, dass damit ganz offensichtlich in Vorpommern der Zug Fahrt aufgenommen hat. Auch hier wollen immer mehr Frauen Karriere in den Unternehmen machen."

Das Programm wird mittlerweile durch die fünf Träger ISBW gGmbH Neustrelitz, rwi Neubrandenburg, BdW Rostock und Stralsund, BiLSE Schwerin und GiB Parchim/Ludwigslust in sechs regionalen Projekten landesweit umgesetzt.

Aus Mitteln des ESF fördert das Sozialministerium das Mentoringprogramm "Aufstieg in Unternehmen" pro Regionalprojekt mit ca. 160.000 Euro. Die Servicestelle, die Seminare und die Öffentlichkeitsarbeit koordiniert, wird mit 75.000 Euro unterstützt.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Mo., 17.06.2019 - 14:30 Uhr | Seitenaufrufe: 16
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019