Deutsches Stiftungszentrum GmbH im Stifterverband unterstützt mit 43.500 Euro die Restaurierung der maritimen Sammlung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Evershagen (HRPS) - Am Montag, 23. September 2019, sind für Evershagen mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sein werden. In diesem Zusammenhang werden von 10 bis 24 Uhr in folgenden Straßen Haltverbote angeordnet (bitte Beschilderungen beachten): - Maxim-Gorki-Straße 7 bis 66...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:10 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Ein über Mecklenburg-Vorpommern ziehendes Sturmtief hat Schäden verursacht. In Rostock musste die Feuerwehr rund 20 Mal ausrücken, auf der Müritz kenterte ein Segelboot.
Quelle: NDR.de | Mi., 06:01 Uhr
Eine neues Gebäude für Mitarbeiter und Verwaltung, nun auch noch eine weitere Riesenhalle: Die Neptun Werft in Rostock expandiert weiter. 70 Millionen Euro will die Papenburger Meyer-Gruppe an der Warnow investieren. Aber: Ausgerechnet die Stadtverwalt...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 06:50 Uhr
Kira Ludwig (54) ist Wissenschaftlerin und Organisatorin der ?Scientists for Future? in Rostock. Am 20. September will sie den jungen Menschen der Stadt wieder den Rücken stärken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 08:49 Uhr
Petritor: Panzerbagger soll Baugrund ausheben - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit Jahren soll der Bau beginnen, doch noch ist das Gelände vom Munitionsbergungsdienst nicht freigegeben.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:03 Uhr

Deutsches Stiftungszentrum GmbH im Stifterverband unterstützt mit 43.500 Euro die Restaurierung der maritimen Sammlung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Rostock (HRPS) • In der maritimen Sammlung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, die vom Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum betreut wird, schlummern Schätze.
So lagen in der "Bildersammlung" unter anderem 14 Seidenbilder aus China und Japan, die zwischen 1890 und 1930 von deutschen Seeleuten als Mitbringsel mit nach Hause gebracht wurden. Der Großteil dieser Bilder stammt aus Nachlässen ehemaliger Marineangehöriger und erinnert an den Einsatz der kaiserlichen Flotte in Fernost in der Zeit zwischen 1895 und 1914.
In den vergangenen 100 Jahren nagte der Zahn der Zeit an den Bildern.
Der Zustand der Seidenbilder wurde von Restauratorinnen analysiert.
Licht- und Wasserschäden sowie starke Verunreinigung mussten konstatiert werden. Die Aufarbeitung der Bilder wird einen Umfang von 43.500 Euro ausmachen.

Das Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock hat sich für diese Aufarbeitung nach Partnern umgeschaut und ist fündig geworden. So wird die Deutsches Stiftungszentrum GmbH im Stifterverband mit einer umfangreichen Finanzspritze helfen. Die gesamte für die Restaurierung notwendige Summe wird durch eine Stiftung des Stifterverbandes zur Verfügung gestellt. Manche Stifter und Stiftungen ziehen es vor, ihr Engagement nicht publik zu machen und stattdessen im Stillen zu wirken.
So möchte die Stiftung unter dem Dach des Stifterverbandes das Rostocker Schifffahrtsmuseum anonym mit einer Spende in Höhe von rund 43.500 Euro unterstützen. Mit diesem Betrag soll die Restaurierung von 14 Seidenbildern aus dem Bestand des Schifffahrtsmuseums gefördert werden.

Die Restaurierungen werden die Textilrestauratorin Susanne Buch und die Holzrestauratorin Ute Seiler übernehmen. Die Recherchen zu den Entstehungshintergründen der Seidenbilder werden unterstützt durch die Deutsch-Japanische Gesellschaft der Hanse- und Universitätsstadt Rostock sowie durch die Eurasien-Abteilung der Außenstelle Peking des Deutschen Archäologischen Institutes.  Nach Recherchen und Restaurierung werden diese wertvollen Arbeiten in einer Sonderausstellung im Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock auf dem Traditionsschiff gezeigt.

Hintergrund: Deutsches Stiftungszentrum GmbH Der Stifterverband ist die Gemeinschaftsinitiative von Unternehmen und Stiftungen, der als einziger Verband ganzheitlich in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Innovation berät, vernetzt und fördert. Er ist zugleich Förderer des Stiftungswesens und Treuhänder privater Stiftungen. Aktuell werden im Hause des Stifterverbandes mehr als 670 gemeinnützige Stiftungen mit einem Vermögen von insgesamt rund 3,1 Milliarden Euro betreut. Darüber hinaus ist der Stifterverband auch selbst Stifter. So hat er etwa 2016 die Gemeinschaftsstiftung errichtet, die als Dachstiftung für kleinere Stiftungen fungiert. Denn auch mit kleineren Vermögen können wichtige gemeinnützige Aufgaben wahrgenommen werden.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Mi., 12.06.2019 - 12:16 Uhr | Seitenaufrufe: 30
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019