Fortschreibung des Rahmenplans für die Kröpeliner-Tor-Vorstadt startet / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Stadtmitte (PIHR) - Am heutigen Tag kam es in Rostock zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Gegen 12:30 Uhr befuhr die 78-jährige Fahrzeugführerin die August-Bebel-Str. in Richtung Steintor, als sie aufgrund von gesundheitlichen Problemen mit ihrem Opel von der Fahrbahn abkam und gegen zwei auf dem Seitenstreifen stehende Bäume...
Quelle: HRO-News.de | Sa., 14:29 Uhr
Rostock-Hansaviertel (FCH) - Der F.C. Hansa Rostock freut sich, einen neuen Partner an Bord der Kogge begrüßen zu können. Ab der kommenden Saison 2019/2020 wird auch die „IN-Software GmbH“ zur Sponsoren-Familie des FCH gehören. „Der F.C. Hansa Rostock gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Fußballclubs im Norden, der zudem für...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 12:06 Uhr
Rostock-Schmarl (PIHR) - Am Freitag, den 21.06.2019, gegen 15:50 Uhr, erhielten die Polizei und die Rostocker Feuerwehr die Mitteilung, dass in dem Mehrfamilienhaus in der Adam-J.-Krusenstern-Straße 21, 18106 Rostock, ein Balkon brennt. In der dazugehörigen Wohnung hielten sich zum Zeitpunkt des Brandes zwei Kinder, ein Junge und ein...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 20:19 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) - Gestern (am Montag, 24. Juni 2019) wurde Rostock 801 Jahre jung und feierte dies gebührend mit Einwohnerinnen, Einwohnern und Gästen auf dem sonnigen Neuen Markt. Vor allem sportliche Aktivitäten zum Mitmachen und ein unterhaltsames Bühnenprogramm boten sich den Rostockerinnen und Rostockern, die sich bereits um...
Quelle: HRO-News.de | Di., 11:22 Uhr
Rostock (HRPS) - Dem Erhalt und der Pflege des wertvollen Baumbestands und der Grünflächen der Stadt widmet das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege in diesem Jahr wieder zahlreiche Maßnahmen. So wurde am Naturdenkmal "Friedenseiche" am Steintor bereits die Kiesabdeckung der Baumscheibe erneuert. In diesem Zuge...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 13:15 Uhr
Rostock (PIHR) - Am heutigen Morgen ereignete sich um 07:45 Uhr auf der Kreisstraße 43 zwischen Markgrafenheide und Hohe Düne ein Verkehrsunfall, bei dem eine 30-jährige Fahrzeugführerin schwer verletzt wurde. Nach ersten Erkenntnissen fuhr die 30-jährige Fahrzeugführerin in Richtung Hohe Düne und überholte eine größere...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 13:11 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) - Das Bühnenprogramm wird sowohl musikalisch als auch sportlich, wenn am Montag (24. Juni 2019) auf dem Neuen Markt der 801. Stadtgeburtstag gefeiert wird. Im Rahmen des Doppeljubiläums sind dazu alle Rostockerinnen, Rostocker und Gäste aufgerufen, die Jubiläumschoreografie zu tanzen. Den Soundtrack liefert die...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 16:37 Uhr

Fortschreibung des Rahmenplans für die Kröpeliner-Tor-Vorstadt startet

Auftaktveranstaltung am 25. Juni in der VHS

Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (HRPS) • Die KTV ist bunt, lebendig und eines der beliebtesten Wohnviertel Rostocks. Das gründerzeitliche Quartier hat sich über die Jahre vom Arbeiter- zum Szeneviertel entwickelt. Heute ist die Kröpeliner-Tor-Vorstadt der am dichtesten besiedelte Stadtteil Rostocks, in dem eine deutliche Flächenkonkurrenz, vor allem im öffentlichen Raum, zu spüren ist.

Auf einen Antrag des Ortsbeirates KTV beschloss die Bürgerschaft im Herbst 2018 die Erarbeitung der ersten Fortschreibung des städtebaulichen Rahmenplans für die Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Die Erarbeitung soll gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Nutzerinnen und Nutzern der KTV erfolgen, denn angesichts der herrschenden Flächenkonkurrenzen braucht es gemeinsame Aushandlungsprozesse.

Alle Interessenten sind zu einer ersten öffentlichen Auftaktveranstaltung am 25. Juni um 19 Uhr in die Aula der Volkshochschule, Am Kabutzenhof 20a, eingeladen.

Der Konflikt zwischen der Nachfrage nach Wohnungsbau und Einzelhandelsflächen und der Nachfrage nach Stellplätzen, sozialen Einrichtungen und der Nutzung öffentlicher Freiflächen erfordert eine ganzheitlich fachliche Planung. Das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft hat das Planungsbüro cappel + kranzhoff stadtentwicklung und planung gmbh in Kooperation mit dem Beteiligungsbüro TOLLERORT entwickeln & beteiligen (beide mit Sitz in Hamburg) für den Arbeitsprozess beauftragt. Am 22. Mai hatten die Auftragnehmerinnen und -nehmer sich und die geplanten Arbeitsschritte im Ortsbeirat der KTV vorgestellt.

Ziel der Fortschreibung des städtebaulichen Rahmenplans ist es, die Probleme und Potentiale des Stadtteils zu untersuchen und Perspektiven, Möglichkeiten aber auch Grenzen für die künftige Entwicklung aufzuzeigen. Im städtebaulichen Rahmenplan werden alle fachlichen Belange zusammen betrachtet und vereint, damit eine ganzheitlich vollständige und gezielt nachhaltige Entwicklung des Stadtteils für die Zukunft gewährleistet werden kann.

Der Geltungsbereich umfasst den Ortsbeiratsbereich Kröpeliner-Tor-Vorstadt, ausgenommen der Bereiche nördlich der Lübecker Straße. Somit wird der Bereich im Norden durch die Lübecker Straße sowie die Straße Warnowufer begrenzt. Im Osten bilden die Straßen Am Kanonsberg, Beim Grünen Tor, Schröderplatz, Am Vögenteich und der Goetheplatz die Begrenzung. Im Süden und Westen wird der Geltungsbereich durch die Gleisanlagen der Deutschen Bahn begrenzt.

Maxi Boden



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadtentwicklung | Di., 11.06.2019 - 07:51 Uhr | Seitenaufrufe: 34
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019