Kinder und Jugendliche verwüsten S-Bahn Haltepunkt / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Evershagen (HRPS) - Am Montag, 23. September 2019, sind für Evershagen mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sein werden. In diesem Zusammenhang werden von 10 bis 24 Uhr in folgenden Straßen Haltverbote angeordnet (bitte Beschilderungen beachten): - Maxim-Gorki-Straße 7 bis 66...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:10 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Ein über Mecklenburg-Vorpommern ziehendes Sturmtief hat Schäden verursacht. In Rostock musste die Feuerwehr rund 20 Mal ausrücken, auf der Müritz kenterte ein Segelboot.
Quelle: NDR.de | Mi., 06:01 Uhr
Eine neues Gebäude für Mitarbeiter und Verwaltung, nun auch noch eine weitere Riesenhalle: Die Neptun Werft in Rostock expandiert weiter. 70 Millionen Euro will die Papenburger Meyer-Gruppe an der Warnow investieren. Aber: Ausgerechnet die Stadtverwalt...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 06:50 Uhr
Kira Ludwig (54) ist Wissenschaftlerin und Organisatorin der ?Scientists for Future? in Rostock. Am 20. September will sie den jungen Menschen der Stadt wieder den Rücken stärken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 08:49 Uhr
Petritor: Panzerbagger soll Baugrund ausheben - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit Jahren soll der Bau beginnen, doch noch ist das Gelände vom Munitionsbergungsdienst nicht freigegeben.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:03 Uhr

Kinder und Jugendliche verwüsten S-Bahn Haltepunkt

Rostock-Bramow (BPHR) • Durch einen Bürger ging am gestrigen Abend gegen 21:30 Uhr bei der Polizei ein Hinweis ein, dass am S-Bahn Haltepunkt Bramow eine Gruppe Jugendlicher randaliert. Die sofort eingesetzten Kräfte der Bundes- und Landespolizei konnten vor Ort einen Anblick der Verwüstung feststellen. Durch anwesende Zeugen wurde mitgeteilt, dass die Jugendlichen kurz vor Ankunft der Einsatzkräfte über die Bahngleise in eine angrenzende Grünanlage geflüchtet sind. Für den S-Bahnverkehr wurde für diesen Bereich ein Langsamfahrbefehl angeordnet. Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung konnten zunächst drei der mutmaßlichen Täter gestellt werden. Einer wies hierbei leichte Verletzungen auf, die er sich vermutlich bei der Tat zugezogen hatte. Kurze Zeit später konnten dann auch noch die restlichen fünf Tatverdächtigen aufgefunden werden. Bei der Gruppe handelte es sich um vier Mädchen im Alter von 13, 14 (zwei) und 16-Jahren sowie vier Jungen im Alter von 12, 13, 15 und 16 Jahren. Durch die Gruppe wurden insgesamt bei drei der vier auf dem Bahnsteig befindlichen Wetterhäuschen ein dutzend Scheiben zerstört. Hierzu wurden vermutlich aus dem Gleisbett entnommene Schottersteine verwendet. Durch den angeforderten Kriminaldauerdienst der Landespolizei konnten vor Ort mehrere Schottersteine mit Blutanhaftungen aufgefunden werden.
Der Sachschaden bewegt sich nach ersten Schätzungen im oberen vierstelligen Bereich. Durch die Bundespolizei wurden die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Die Kinder und Jugendlichen wurden an ihre Fürsorgeberechtigten übergeben.

Frank Schmoll



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mi., 05.06.2019 - 08:52 Uhr | Seitenaufrufe: 25
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019