"Kein Plastik an den Strand" - Neues Projekt setzt auf Umweltbildung / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Stadtmitte (PIHR) - Am heutigen Tag kam es in Rostock zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Gegen 12:30 Uhr befuhr die 78-jährige Fahrzeugführerin die August-Bebel-Str. in Richtung Steintor, als sie aufgrund von gesundheitlichen Problemen mit ihrem Opel von der Fahrbahn abkam und gegen zwei auf dem Seitenstreifen stehende Bäume...
Quelle: HRO-News.de | Sa., 14:29 Uhr
Rostock-Hansaviertel (FCH) - Der F.C. Hansa Rostock freut sich, einen neuen Partner an Bord der Kogge begrüßen zu können. Ab der kommenden Saison 2019/2020 wird auch die „IN-Software GmbH“ zur Sponsoren-Familie des FCH gehören. „Der F.C. Hansa Rostock gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Fußballclubs im Norden, der zudem für...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 12:06 Uhr
Rostock-Schmarl (PIHR) - Am Freitag, den 21.06.2019, gegen 15:50 Uhr, erhielten die Polizei und die Rostocker Feuerwehr die Mitteilung, dass in dem Mehrfamilienhaus in der Adam-J.-Krusenstern-Straße 21, 18106 Rostock, ein Balkon brennt. In der dazugehörigen Wohnung hielten sich zum Zeitpunkt des Brandes zwei Kinder, ein Junge und ein...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 20:19 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) - Gestern (am Montag, 24. Juni 2019) wurde Rostock 801 Jahre jung und feierte dies gebührend mit Einwohnerinnen, Einwohnern und Gästen auf dem sonnigen Neuen Markt. Vor allem sportliche Aktivitäten zum Mitmachen und ein unterhaltsames Bühnenprogramm boten sich den Rostockerinnen und Rostockern, die sich bereits um...
Quelle: HRO-News.de | Di., 11:22 Uhr
Rostock (HRPS) - Dem Erhalt und der Pflege des wertvollen Baumbestands und der Grünflächen der Stadt widmet das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege in diesem Jahr wieder zahlreiche Maßnahmen. So wurde am Naturdenkmal "Friedenseiche" am Steintor bereits die Kiesabdeckung der Baumscheibe erneuert. In diesem Zuge...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 13:15 Uhr
Rostock (PIHR) - Am heutigen Morgen ereignete sich um 07:45 Uhr auf der Kreisstraße 43 zwischen Markgrafenheide und Hohe Düne ein Verkehrsunfall, bei dem eine 30-jährige Fahrzeugführerin schwer verletzt wurde. Nach ersten Erkenntnissen fuhr die 30-jährige Fahrzeugführerin in Richtung Hohe Düne und überholte eine größere...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 13:11 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) - Das Bühnenprogramm wird sowohl musikalisch als auch sportlich, wenn am Montag (24. Juni 2019) auf dem Neuen Markt der 801. Stadtgeburtstag gefeiert wird. Im Rahmen des Doppeljubiläums sind dazu alle Rostockerinnen, Rostocker und Gäste aufgerufen, die Jubiläumschoreografie zu tanzen. Den Soundtrack liefert die...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 16:37 Uhr

"Kein Plastik an den Strand" - Neues Projekt setzt auf Umweltbildung

Rostock (HRPS) • Der Ostsee-Tourismus boomt. Der Jahrhundertsommer 2018 brachte mehr Fremdenverkehr an die Küsten von Mecklenburg-Vorpommern als je zuvor.
Doch die Auswirkungen der Menschenmassen gehen an den Stränden nicht spurlos vorüber. Erhebliche Abfallmengen entstehen, die vermieden werden könnten oder zumindest sachgerecht entsorgt werden sollten, damit sie nicht in die Ostsee geweht werden.

"Trotz der teils mehrfach täglichen Strandreinigungen bleiben vielfältige Abfallreste in Dünen, Sand und Meer. Zumeist sind dies leichte Kunststoffteile oder Zigarettenkippen, die durch die Siebe der Reinigungsfahrzeuge fallen und bei ablandigem Wind oder Unwettern in die Ostsee geweht und gespült werden. Viele Kunststoffe verbleiben Jahrzehnte, teils Jahrhunderte, im Wasser, werden in Einzelteile zersetzt und in die Nahrungskette aufgenommen. Dies muss verhindert werden. An der Ursache ansetzend sollten Küstenanwohner und -besucher für die Umweltfolgen ihres Handelns sensibilisiert werden", unterstreicht Matthias Goerres, Meeresschutz-Referent des BUND Rostock.

Ein neues Projekt "Kein Plastik an den Strand" unter der Schirmherrschaft des Rostocker Senators für Bau und Umwelt Holger Matthäus setzt auf Umweltbildung, um Plastik-Abfälle an Strand und Ostsee von Diedrichshagen bis Torfbrücke zu vermeiden. Dazu zählen Projekttage mit Schulklassen, Strandmüll-Sammelaktionen sowie Informationsveranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit. Ein erster Höhepunkt ist die Vorführung der Umweltdokumentation "A Plastic Ocean" am 24. Juni 2019 um 19 Uhr im Montagskino der Böll-Stiftung in der "Frieda 23" in der Friedrichstraße 23. Ein Markt der Möglichkeiten von Plastikalternativen beginnt bereits um 18 Uhr.

Aktuell wachsen in Rostock Bemühungen der Stadtverwaltung, so auch der Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde, der lokalen Wirtschaft und auch der Zivilgesellschaft, das Thema Abfallvermeidung anzugehen. Dieses Bestreben wird der BUND Rostock als Umweltverband mit dem neuen Projekt intensiv unterstützen. So entsteht derzeit ein "Meeresmüll-Stammtisch", um Aktivitäten zu bündeln und zukünftig auszuweiten.

Matthias Goerres



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Mi., 05.06.2019 - 08:49 Uhr | Seitenaufrufe: 16
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019