Wiederbelebung auf Zeit: der Palast der Republik in der Kunsthalle Rostock / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Evershagen (HRPS) - Am Montag, 23. September 2019, sind für Evershagen mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sein werden. In diesem Zusammenhang werden von 10 bis 24 Uhr in folgenden Straßen Haltverbote angeordnet (bitte Beschilderungen beachten): - Maxim-Gorki-Straße 7 bis 66...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:10 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Ein über Mecklenburg-Vorpommern ziehendes Sturmtief hat Schäden verursacht. In Rostock musste die Feuerwehr rund 20 Mal ausrücken, auf der Müritz kenterte ein Segelboot.
Quelle: NDR.de | Mi., 06:01 Uhr
Eine neues Gebäude für Mitarbeiter und Verwaltung, nun auch noch eine weitere Riesenhalle: Die Neptun Werft in Rostock expandiert weiter. 70 Millionen Euro will die Papenburger Meyer-Gruppe an der Warnow investieren. Aber: Ausgerechnet die Stadtverwalt...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 06:50 Uhr
Kira Ludwig (54) ist Wissenschaftlerin und Organisatorin der ?Scientists for Future? in Rostock. Am 20. September will sie den jungen Menschen der Stadt wieder den Rücken stärken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 08:49 Uhr
Petritor: Panzerbagger soll Baugrund ausheben - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit Jahren soll der Bau beginnen, doch noch ist das Gelände vom Munitionsbergungsdienst nicht freigegeben.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:03 Uhr

Wiederbelebung auf Zeit: der Palast der Republik in der Kunsthalle Rostock

Martin: Gelungene Ausstellung weckt ambivalente Erinnerungen

Rostock-Reutershagen (MBWK) • Mit der Ausstellung "Palast der Republik "- Utopie, Inspiration, Politikum" öffnet die Kunsthalle Rostock heute den Blick auf ein architektonisch wie politisch vielseitig genutztes Bauwerk. Kulturministerin Bettina Martin zeigte sich bei der offiziellen Eröffnung beeindruckt von der Idee, eine solche Ausstellung in der Kunsthalle zu präsentieren. "Der Palast der Republik spielt mit seiner so vielschichtigen Geschichte eine immer noch wichtige Rolle in der Erinnerungskultur der Menschen in beiden Teilen der Hauptstadt. Die Rückschau löst dabei bei vielen  ambivalente Empfindungen aus", sagte Martin. Das greife die Ausstellung auf. "Sie ist eine Hommage an ein Bauwerk, das selbst Kunst war, das Kunst und Künstlichkeit beherbergte und das in vielerlei Hinsicht Licht und Schatten bis in die Gegenwart wirft. Und diese Ausstellung fordert uns heraus, uns gerade im Jubiläumsjahr 30 Jahre friedliche Revolution auch einmal kritisch mit den Jahren nach der Wiedervereinigung und dem Umgang mit ostdeutscher Geschichte auseinanderzusetzen."Die Ministerin wies auf die Parallelen der Geschichte beider Häuser hin: Der opulente Symbolbau als "Haus des Volkes" in Berlin, der 2006 nach jahrelangen Debatten und Protesten abgerissen wurde, und der einzige DDR-Museumsneubau in Rostock als Zuhause zeitgenössischer Kunst, das er bis heute ist.  "Auch die Kunsthalle ist ein Zeitzeugnis, nach der Wiedervereinigung sah auch ihre Zukunft zunächst düster aus. Immer wieder drohte die Schließung", erklärte Martin. Sie betonte, es sei besonders dem Engagement des Direktors, Dr. Jörg-Uwe Neumann, zu verdanken, dass die Kunsthalle Rostock erhalten blieb und sich zu einem renommierten Museum entwickelt hat.Die Eröffnungsveranstaltung nutzte die Ministerin auch dazu, Neumann den Bescheid über die jährliche Landesförderung von 150.000 Euro zu überreichen. Die Ausstellung "Palast der Republik "- Utopie, Inspiration, Politikum" ist vom 1. Juni bis zum 13. Oktober 2019 in der Kunsthalle Rostock zu sehen. Sie zeigt zum einen Kunstwerke, die im Palast der Republik ausgestellt wurden, und Nachbauten des Interieurs. Zum anderen setzt sie sich künstlerisch mit dem Abriss des Gebäudes auseinander.Nähere Information unter:https://www.kunsthallerostock.de/de/ausstellungen/ausstellung/2019/palast-der-republik

Henning Lipski



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Fr., 31.05.2019 - 18:00 Uhr | Seitenaufrufe: 12
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019