Für ein starkes Rostock in einem starken Europa / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Evershagen (HRPS) - Am Montag, 23. September 2019, sind für Evershagen mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sein werden. In diesem Zusammenhang werden von 10 bis 24 Uhr in folgenden Straßen Haltverbote angeordnet (bitte Beschilderungen beachten): - Maxim-Gorki-Straße 7 bis 66...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:10 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Ein über Mecklenburg-Vorpommern ziehendes Sturmtief hat Schäden verursacht. In Rostock musste die Feuerwehr rund 20 Mal ausrücken, auf der Müritz kenterte ein Segelboot.
Quelle: NDR.de | Mi., 06:01 Uhr
Eine neues Gebäude für Mitarbeiter und Verwaltung, nun auch noch eine weitere Riesenhalle: Die Neptun Werft in Rostock expandiert weiter. 70 Millionen Euro will die Papenburger Meyer-Gruppe an der Warnow investieren. Aber: Ausgerechnet die Stadtverwalt...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 06:50 Uhr
Kira Ludwig (54) ist Wissenschaftlerin und Organisatorin der ?Scientists for Future? in Rostock. Am 20. September will sie den jungen Menschen der Stadt wieder den Rücken stärken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 08:49 Uhr
Petritor: Panzerbagger soll Baugrund ausheben - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit Jahren soll der Bau beginnen, doch noch ist das Gelände vom Munitionsbergungsdienst nicht freigegeben.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:03 Uhr

Für ein starkes Rostock in einem starken Europa

Wahlaufruf von Oberbürgermeister und Bürgerschaftspräsident

Rostock (HRPS) • Oberbürgermeister Roland Methling und Bürgerschaftspräsident Dr. Wolfgang Nitzsche rufen alle stimmberechtigten Rostockerinnen und Rostocker auf, am Sonntag bei den Europa- und Kommunalwahlen ihr Wahlrecht in Anspruch zu nehmen und so einen wichtigen Beitrag für das demokratische Gemeinwesen zu leisten.

"Durch die Wahl der politischen Repräsentanten bestimmen die Bürgerinnen und Bürger unmittelbar und selbst mit, wer während der nächsten Wahlperiode die grundlegenden Entscheidungen trifft. Die Wahrnehmung dieses Rechts ist die Grundlage für das Funktionieren unserer repräsentativen Demokratie. Wer nicht wählt, überlässt Anderen diese Gestaltung", so Oberbürgermeister und Bürgerschaftspräsident.

"Was in Europa geschieht, beeinflusst auch unseren Handlungsspielraum als Kommune. Viele Entscheidungen in unserer Hanse- und Universitätsstadt orientieren sich an Vorgaben und Regeln, die nahezu überall in Europa Gültigkeit besitzen. Das Verständnis füreinander, der Zusammenhalt und die Vielfalt Europas leben aber auch vom Miteinander auf kommunaler Ebene. Städte und Kommunen sind die Orte, die den Bürgerinnen und Bürgern in ihren unmittelbaren Lebensumständen am nächsten sind. Deshalb braucht ein stabiles und starkes Europa die kommunale Demokratie.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich für unser Gemeinwohl zu engagieren.
Wichtige Zukunfts-Entscheidungen für unsere Stadt werden aber vor allem die Mitglieder der siebenten Rostocker Bürgerschaft treffen. Eine neue Oberbürgermeisterin oder ein neuer Oberbürgermeister wird künftig die Stadtverwaltung führen. Ihre Entscheidungen wirken sich ganz konkret auf die Lebensbedingungen in unserer Stadt aus." Oberbürgermeister Roland Methling und Bürgerschaftspräsident Dr. Wolfgang Nitzsche unterstreichen: "Kommunale Selbstverwaltung ist eine wichtige Basis der Demokratie. Und sie lebt ganz wesentlich von der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Bitte gehen Sie alle zur Wahl und versehen Sie damit die anstehenden Entscheidungen mit einer hohen demokratischen Legitimation!"

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Politik | Do., 23.05.2019 - 11:36 Uhr | Seitenaufrufe: 14
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019