Abbiegeassistenten helfen Leben retten - Stadtentsorgung Rostock ist Vorreiter in der Hansestadt / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Stadtmitte (PIHR) - Am heutigen Tag kam es in Rostock zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Gegen 12:30 Uhr befuhr die 78-jährige Fahrzeugführerin die August-Bebel-Str. in Richtung Steintor, als sie aufgrund von gesundheitlichen Problemen mit ihrem Opel von der Fahrbahn abkam und gegen zwei auf dem Seitenstreifen stehende Bäume...
Quelle: HRO-News.de | Sa., 14:29 Uhr
Rostock-Hansaviertel (FCH) - Der F.C. Hansa Rostock freut sich, einen neuen Partner an Bord der Kogge begrüßen zu können. Ab der kommenden Saison 2019/2020 wird auch die „IN-Software GmbH“ zur Sponsoren-Familie des FCH gehören. „Der F.C. Hansa Rostock gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Fußballclubs im Norden, der zudem für...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 12:06 Uhr
Rostock-Schmarl (PIHR) - Am Freitag, den 21.06.2019, gegen 15:50 Uhr, erhielten die Polizei und die Rostocker Feuerwehr die Mitteilung, dass in dem Mehrfamilienhaus in der Adam-J.-Krusenstern-Straße 21, 18106 Rostock, ein Balkon brennt. In der dazugehörigen Wohnung hielten sich zum Zeitpunkt des Brandes zwei Kinder, ein Junge und ein...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 20:19 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) - Gestern (am Montag, 24. Juni 2019) wurde Rostock 801 Jahre jung und feierte dies gebührend mit Einwohnerinnen, Einwohnern und Gästen auf dem sonnigen Neuen Markt. Vor allem sportliche Aktivitäten zum Mitmachen und ein unterhaltsames Bühnenprogramm boten sich den Rostockerinnen und Rostockern, die sich bereits um...
Quelle: HRO-News.de | Di., 11:22 Uhr
Rostock (HRPS) - Dem Erhalt und der Pflege des wertvollen Baumbestands und der Grünflächen der Stadt widmet das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege in diesem Jahr wieder zahlreiche Maßnahmen. So wurde am Naturdenkmal "Friedenseiche" am Steintor bereits die Kiesabdeckung der Baumscheibe erneuert. In diesem Zuge...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 13:15 Uhr
Rostock (PIHR) - Am heutigen Morgen ereignete sich um 07:45 Uhr auf der Kreisstraße 43 zwischen Markgrafenheide und Hohe Düne ein Verkehrsunfall, bei dem eine 30-jährige Fahrzeugführerin schwer verletzt wurde. Nach ersten Erkenntnissen fuhr die 30-jährige Fahrzeugführerin in Richtung Hohe Düne und überholte eine größere...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 13:11 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) - Das Bühnenprogramm wird sowohl musikalisch als auch sportlich, wenn am Montag (24. Juni 2019) auf dem Neuen Markt der 801. Stadtgeburtstag gefeiert wird. Im Rahmen des Doppeljubiläums sind dazu alle Rostockerinnen, Rostocker und Gäste aufgerufen, die Jubiläumschoreografie zu tanzen. Den Soundtrack liefert die...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 16:37 Uhr

Abbiegeassistenten helfen Leben retten - Stadtentsorgung Rostock ist Vorreiter in der Hansestadt

Rostock (HRPS) • Heute informierte der Geschäftsführer der Stadtentsorgung Rostock Henning Möbius gemeinsam mit dem Rostocker Senator für Bau und Umwelt Holger Matthäus über die Initiative der Stadtentsorgung Rostock zur Nachrüstung des Fuhrparkes mit sogenannten Abbiegeassistenzsystemen.

Elektronische Abbiegeassistenten für Lkw und Busse sollen zukünftig europaweit für mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer sorgen. Doch erst ab 2022 werden diese entsprechend eines Beschlusses der EU-Kommission in Lkw und Bussen verpflichtend vorgeschrieben sein - zunächst jedoch nur in neuen Lkw.

Henning Möbius: "Für uns ist die Nachrüstung mit Abbiegeassistenten ein wichtiger Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit, da wir so Fußgänger und Radfahrer schützen und unsere Fahrer vor traumatischen Unfallerlebnissen bewahren. Inzwischen sind 35 unserer Entsorgungsfahrzeuge mit einem Nachrüstsystem ausgestattet, weitere 13 Fahrzeuge folgen. Die Nachrüstung kostete uns bisher ca. 40.000 Euro."

Holger Matthäus wies darauf hin, dass ein Drittel der tödlichen Unfälle von Radfahrenden durch Abbiegeunfälle verursacht werden. "Leider führt der tote Winkel oft zu schweren Unfällen. In den vergangenen acht Jahren gab es in Rostock zwölf Abbiegeunfälle mit zum Teil erheblichen Folgen.
Im März verstarb ein Radfahrer nach einem sogenannten "tote Winkel-Unfall" in Lütten Klein. Ich begrüße deshalb außerordentlich das Engagement der Stadtentsorgung Rostock zur Nachrüstung mit den Abbiegeassistenten, welche gesetzlich noch nicht vorgeschrieben sind", so der Senator und betonte dabei die Vorbildrolle der öffentlichen Hand.
"Die Kosten der Nachrüstung werden Bestandteil des Angebotes der Stadtentsorgung Rostock an die Hanse- und Universitätsstadt zum 30. Juni 2019 sein und fließen damit in die Kalkulation der Abfall- und Straßenreinigungsgebühren für 2020 und die Folgejahre ein."

Er wies auch darauf hin, dass die Unfallkommission veranlasst hat, an Kreuzungen wie dem Holbeinplatz die Abbiegephasen zu trennen - Abbiegeunfälle sind dadurch faktisch ausgeschlossen.

Steffen Nozon



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Do., 23.05.2019 - 10:13 Uhr | Seitenaufrufe: 9
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019