Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Magnetfischer ziehen dicke Brocken aus dem Fluss - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ein Rostocker Trio hat ein neues Hobby für sich entdeckt. Neben dem Reiz der Ungewissheit lockt auch die gute Tat.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 06:00 Uhr
Die DFB-Führung würde den Bundestag am Montag mit den 262 Delegierten gern schnell abhandeln. Doch längst hat sich Widerstand gegen die Pläne des Verbandes zur Fortsetzung der Dritten Liga formiert.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:37 Uhr
Die zwischen Rostock und dem dänischen Gedser pendelnde Scandlines-Fähre ?Copenhagen? ist am Montag mit einem sogenannten Flettner-Rotor ausgestattet worden ? als eines der ersten Schiffe weltweit. Der aufrecht stehende, drehbare Zylinder ist 30?Meter ...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 05:03 Uhr
Stolperstraße soll bald saniert werden - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit gut 15 Jahren ist die Straße Thema im Ortsbeirat. Nun soll sich etwas ändern.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 06:24 Uhr
Die Gorilla-Babys im Rostocker Zoo wurden auf die Namen "Kesha" und "Moyo" getauft. Es waren die ersten Gorilla-Geburten in der 121-jährigen Geschichte des Zoos.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:13 Uhr
Auf der Autobahn 19 bei Linstow (Kreis Rostock) hat sich am Dienstagnachmittag ein Unfall ereignet. Ein 63-Jähriger kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 05:24 Uhr
Vernagelte Balkontür sorgt für Zoff - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit dem 11. Mai kann Karin Frommelt ihren Balkon nicht mehr betreten. Ihr Vermieter hat die Tür vernageln lassen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:37 Uhr
Sonderausstellung "GRAFIK. EINE FRAGE DER FORM" ab 17. Mai im Schaudepot
Rostock-Reutershagen • Eine Sonderausstellung "GRAFIK. EINE FRAGE DER FORM"  wird am 17. Mai 2019 im Schaudepot der Hanse- und Universitätsstadt Rostock in der Kunsthalle eröffnet. Es ist die zweite Exposition des Kulturhistorischen Museums zur Ausstellungsserie "Rostocks Klassischer Moderne: "Entartete Kunst" aus dem Nachlass des Kunsthändlers Bernhard A. Böhmer". Darüber informierte heute Oberbürgermeister Roland Methling.

Die Ausstellungsserie hatte 2017 mit "Christian Rohlfs – Fall der Fälle" im Kulturhistorischen Museum Rostock begonnen und präsentiert in der Ausstellung "Grafik. Eine Frage der Form" insgesamt 257 grafische Blätter von 67 Künstlern. Alle Arbeiten stammen aus dem "Böhmer-Nachlass", einige werden erstmals gezeigt. 2019 werden zunächst nur 65 Arbeiten von 16 Künstlern vertreten sein - von Jussuf Abbo bis Ernesto de Fiori. In weiteren drei Ausstellungen in den nächsten Jahren sollen die restlichen Grafiken in Rostock vorgestellt werden.
"Die Ausstellungsserie zeigt in beeindruckender Weise hochkarätige, avantgardistische Kunst vor einem geschichtsträchtigen Hintergrund", würdigte Oberbürgermeister Roland Methling das weltweit größte Konvolut von Werken der Klassischen Moderne, die 1937 in deutschen Museen beschlagnahmt wurden.

Die aktuelle Ausstellung beleuchtet die Phänomene der künstlerischen Grafik in der Klassischen Moderne. Mit der Grafik bot sich avantgardistischen Künstlern am Anfang des 20. Jahrhunderts eine Schleuse, die Flut der überwältigenden Eindrücke in Bilder zu bannen.
Die Künstler und ihre Experimente rückten in den Fokus der Aufmerksamkeit. Von den einen geliebt, von den anderen gehasst: die Grafik erlangte eine vorher nicht gekannte Bedeutung.

Insgesamt zählt der Nachlass des Kunsthändlers Bernhard A. Böhmer 580 Grafiken.
Die Rostocker Ausstellung wird vom 17. Mai bis 16. Juni 2019 im Schaudepot zu sehen sein.
Dr. Susanne Knuth
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Di., 07.05.2019 14:47 Uhr | Seitenaufrufe: 43
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020