Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Magnetfischer ziehen dicke Brocken aus dem Fluss - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ein Rostocker Trio hat ein neues Hobby für sich entdeckt. Neben dem Reiz der Ungewissheit lockt auch die gute Tat.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 06:00 Uhr
Die DFB-Führung würde den Bundestag am Montag mit den 262 Delegierten gern schnell abhandeln. Doch längst hat sich Widerstand gegen die Pläne des Verbandes zur Fortsetzung der Dritten Liga formiert.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:37 Uhr
Die zwischen Rostock und dem dänischen Gedser pendelnde Scandlines-Fähre ?Copenhagen? ist am Montag mit einem sogenannten Flettner-Rotor ausgestattet worden ? als eines der ersten Schiffe weltweit. Der aufrecht stehende, drehbare Zylinder ist 30?Meter ...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 05:03 Uhr
Stolperstraße soll bald saniert werden - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit gut 15 Jahren ist die Straße Thema im Ortsbeirat. Nun soll sich etwas ändern.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 06:24 Uhr
Die Gorilla-Babys im Rostocker Zoo wurden auf die Namen "Kesha" und "Moyo" getauft. Es waren die ersten Gorilla-Geburten in der 121-jährigen Geschichte des Zoos.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:13 Uhr
Auf der Autobahn 19 bei Linstow (Kreis Rostock) hat sich am Dienstagnachmittag ein Unfall ereignet. Ein 63-Jähriger kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 05:24 Uhr
Vernagelte Balkontür sorgt für Zoff - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit dem 11. Mai kann Karin Frommelt ihren Balkon nicht mehr betreten. Ihr Vermieter hat die Tür vernageln lassen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:37 Uhr
Schienenersatzverkehr und angepasste Linienführung
Rammarbeiten Ernst-Barlach-Straße
Rostock-Stadtmitte • Die Rostocker Gesellschaft für Stadterneuerung (RGS) baut am Steintor im Bereich
Kuhtor eine neue barrierefreie Zuwegung in die östliche Altstadt. Dafür werden vom 20.
Mai bis voraussichtlich 2. Juni 2019 Rammarbeiten neben der Gleistrasse der Rostocker
Straßenbahn AG durchgeführt, die eine zeitweise Sperrung der Straßenbahngleise nach
sich ziehen.

Vom 20. Mai bis voraussichtlich 2. Juni 2019 wird wochentags ab circa 20 Uhr bis circa
1 Uhr des Folgetages und am Wochenende ganztägig die Straßenbahnstrecke in den
Nordosten gesperrt. Am 29. und 30. Mai 2019 ruhen die Bauarbeiten aufgrund des
Feiertages: An diesen beiden Tagen können die Straßenbahnen den Bereich
uneingeschränkt passieren.

Die Zeiträume des veränderten Fahrplans/ SEV im Überblick:
- 20. Mai: ab ca. 20 Uhr bis ca. 1 Uhr
- 21. Mai: ab ca. 20 Uhr bis ca. 1 Uhr
- 22. Mai: ab ca. 20 Uhr bis ca. 1 Uhr
- 23. Mai: ab ca. 20 Uhr bis ca. 1 Uhr
- 24. Mai: ab ca. 20 Uhr bis ca. 1 Uhr
- 25. Mai: ganztägig
- 26. Mai: ganztägig
- 27. Mai: ab ca. 20 Uhr bis ca. 1 Uhr
- 28. Mai: ab ca. 20 Uhr bis ca. 1 Uhr
- 29. Mai: regulärer Fahrplan/ Linienweg
- 30. Mai: regulärer Fahrplan/ Linienweg
- 31. Mai: ab ca. 20 Uhr bis ca. 1 Uhr
- 1. Juni: ganztägig
- 2. Juni: ganztägig

Für die Fahrgäste ergeben sich folgende Einschränkungen:


SEV: Ersatzbusse im Einsatz
Zwischen Kurt-Schumacher-Ring und Leibnizplatz erfolgt in den oben genannten
Zeiträumen ein Ersatzverkehr mit Bussen mit unterschiedlicher Streckenführung:
Montag bis Donnerstag fahren die Ersatzbusse ab circa 20 Uhr bis circa 1 Uhr des
Folgetages vom Leibnizplatz über Steintor/IHK, Am Bagehl, Flussbad, Weißes Kreuz,
Stadthafen, Petridamm, Dierkower Damm, Dierkower Kreuz, Lorenzstraße zum Kurt-
Schumacher-Ring.
Freitag ab circa 20 Uhr und am gesamten Wochenende fahren die Ersatzbusse direkt
über die Warnowstraße und bedienen folgende Haltestellen:
Leibnizplatz – Steintor/IHK – Gerberbruch – Stadthafen – Petridamm - Dierkower Damm
- Dierkower Kreuz – Lorenzstraße – Kurt-Schumacher-Ring

Am Steintor besteht die Umsteigemöglichkeit zu bzw. von den Straßenbahnlinien 1, 2,
3, 4, 5 und 6.

Straßenbahnlinien mit angepasster Linienführung
Im Innenstadtbereich verkehren die Straßenbahnlinien 1, 2, 3 und 4 in den oben
genannten Zeiträumen in geänderter Linienführung:

• Linie 1: Mecklenburger Allee – Lange Straße – Steintor
• Linie 2: Steintor – Hauptbahnhof – Reutershagen
• Linie 3: Steintor – Hauptbahnhof – Neuer Friedhof
• Linie 4: Campus Südstadt – Hauptbahnhof – Lange Straße – Campus Südstadt

Die Linie 1 fährt über Doberaner Platz und Lange Straße bis zum Steintor und danach
weiter als Linie 2/ Linie 3 über den Hauptbahnhof Richtung Doberaner Platz. Die
Gegenrichtung erfolgt mit gleicher Linienführung. Die Linie 4 fährt samstags verkürzt von
der Haltestelle Campus Südstadt über den Stadtring (entgegen dem Uhrzeiger) und
zurück zum Campus Südstadt. Die Linien 5 und 6 fahren unverändert.

Straßenbahnabschnitt DierkowToitenwinkel: Linie E
Im Nordosten fährt in den oben genannten Zeiträumen zusätzlich die Straßenbahnlinie
E. Diese verkehrt zwischen Hafenallee und Dierkower Allee und bedient alle Haltestellen
auf der Strecke. An der Haltestelle Lorenzstraße besteht die Möglichkeit zum Umstieg in
den SEV-Bus Richtung Innenstadt. In der Gegenrichtung können Fahrgäste am Steintor
in den SEV-Bus Richtung Dierkow umsteigen.


Die Fahrgäste werden gebeten, auf die Ausschilderung vor Ort und die Ansagen in den
Fahrzeugen zu achten. Weitere Informationen erhalten Fahrgäste auch unter www.rsag-
online.de, in allen RSAG-Kundenzentren oder telefonisch beim Kundenservice unter
0381/ 802 1900.
Beate Langner
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Fr., 03.05.2019 15:26 Uhr | Seitenaufrufe: 64
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2020