Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Wahlen am Sonntag, 26. Mai 2019, in Rostock sind gut vorbereitet.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 22.05.2019 - 15:50 Uhr
Rostock (HRPS) • Mit zeitweise erheblichen Verkehrsbehinderungen ist am Freitag in der Rostocker Innenstadt zu rechnen. Darauf weist das Stadtamt hin. Auch Straßenbahn- und ...
Quelle: HRO-News.de | Di., 21.05.2019 - 14:43 Uhr
Fahrzeuge der RSAG und Stadtentsorgung mit Abbiegeassistent_Kloock.jpg
Rostock (RSAG) • Noch mehr Sicherheit im öffentlichen Nahverkehr: Bei der Rostocker Straßenbahn AG
Quelle: HRO-News.de | Do., 23.05.2019 - 13:14 Uhr
Rostock-Überseehafen (HRPS) • Heute weihte der Geschäftsführer der Vattenfall Europe New Energy Ecopower GmbH, Uwe Zierl, mit Rostocks Senator für Bau und Umwelt, Holger Matthäus, dre...
Quelle: HRO-News.de | Di., 21.05.2019 - 13:04 Uhr
Rostock-Stadtmitte (RSAG) • Von Freitag, 24. Mai 2019, 20:00 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 26. Mai 2019,
Quelle: HRO-News.de | Mi., 22.05.2019 - 18:24 Uhr
Rostock-Reutershagen (PIHR) • Weiße Briefumschläge ohne Adressat und Absender, in denen sich fühlbar ein Gegenstand befand, zwei Nachbarinnen in Reutershagen hatten kein gutes Gefühl,...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 22.05.2019 - 10:22 Uhr
Rostock-Überseehafen (BPHR) • Bei einer Kontrolle im Rostocker Überseehafen am 20.05.2019 gegen 23.55 Uhr wurde ein 28-jähriger Mann festgestellt, der zur Strafvollstreckung ausgeschrie...
Quelle: HRO-News.de | Di., 21.05.2019 - 08:21 Uhr

Gesuchter Gewaltverbrecher auf der Flucht festgenommen

Rostock-Überseehafen (BPHR) • Die dänischen Behörden unterrichteten am 01.05.2019 das Bundespolizeirevier Rostock Überseehafen über eine mögliche unmittelbar bevorstehende Einreise eines Gewaltverbrechers. Bei der Überwachung des Fährverkehrs im Seehafen konnte die gesuchte Person als Beifahrer in einem Pkw festgestellt werden. Er und der Fahrer legten bei der Kontrolle jeweils gültige irakische Reisedokumente vor. Allerdings stellten die Beamten vor Ort Abweichungen zwischen dem Lichtbild im Pass und dem Erscheinungsbild des einen Kontrollierten fest. Auf der Dienststelle konnte der Verdacht dann bestätigt werden. Tatsächlich handelte es sich bei der Person um den von den dänischen Behörden wegen Totschlags gesuchten Gewaltverbrecher. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der 29-Jährige vorläufig festgenommen und wird dem Haftrichter vorgeführt. Zudem erwarten ihn noch Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz und wegen Ausweismissbrauchs. Dem Überlasser des Ausweises droht ebenfalls ein Strafverfahren. Bei der zweiten im Pkw befindlichen Person handelt es sich um den 28-Jährigen Bruder des Festgenommenen. Er wurde noch am selben Tag nach Dänemark zurückgeschickt. Da dieser offensichtlich den Gesuchten bei der Flucht von Dänemark unterstützte, wurden zuvor jedoch die dänischen Behörden über seine Rückkehr informiert und erwarteten ihn bei der Ankunft der Fähre in Gedser/Dänemark.

Frank Schmoll



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Do., 02.05.2019 - 11:13 Uhr | Seitenaufrufe: 35
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019