Griffins siegen zum Abschluss der Vorbereitung / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Von Alfons Zitterbacke bis Iny Lorentz: Bibliothekarin Ramona Schütt fährt den Bücherbus von Dorf zu Dorf. Sie bringt mehr als 2000 Menschen, Kindern wie Rentnern, ihre Lieblingsgeschichten ? sie ist für viele die Retterin des Buches.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 05:36 Uhr
Die CDU in MV versucht den Rezo-Schock zu verarbeiten, Vertrauen zurück zu gewinnen ? und wirbt dazu mit jungen Politgranden an den Stränden von Graal-Müritz und Warnemünde.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 08:15 Uhr
Ein Fahrradfahrer ist im Rostocker Stadtteil Dierkow von einem Auto erfasst worden. Der Mann schleuderte über die Motorhaube und schlug mit seinem Kopf auf den Asphalt auf. Er erlitt schwere Kopfverletzung und verlor an der Unfallstelle viel Blut.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:48 Uhr
Schiffe eines NATO-Minenabwehrverbandes besuchen derzeit den Marinestützpunkt in Rostock. Danach geht es weiter zu einem Ostseemanöver und zur Alt-Munitionsbeseitigung.
Quelle: NDR.de | Sa., 10:26 Uhr
Rostock-Umland (MEIL) - In zwei Bauabschnitten wird die Fahrbahndecke auf den 3,2 Kilometern der Autobahn 20 zwischen den Anschlussstellen (AS) Rostock Südstadt und Bad Doberan erneuert. Im Zuge der Arbeiten werden zudem die Auf- und Abfahrtsrampen der AS Rostock West instandgesetzt. Zunächst wird die A 20 im genannten Abschnitt in...
Quelle: HRO-News.de | Di., 14:30 Uhr
Am vergangenen Wochenende feierte die zweite Mannschaft unseres F.C. Hansa auch im zweiten Spiel der NOFV-Oberliga Nord einen Sieg und somit einen Saisonauftakt nach Maß.
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Di., 10:14 Uhr
?Best Kebap? gehört zu den beliebtesten Döner-Läden in Rostock. Mit einer Öffnungszeit bis fünf Uhr morgens hat der Imbiss ein klares Alleinstellungsmerkmal. Beim Rammstein-Konzert in der Hansestadt wurde der Laden regelrecht überrannt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:13 Uhr

Griffins siegen zum Abschluss der Vorbereitung

Rostock (GRIF) • Wenn
auch etwas die Spannung fehlte, so war es doch tolle Werbung für den
Footballsport in Mecklenburg-Vorpommern.
Im wunderbar hergerichteten Stadion am Bodden in Ribnitz-Damgarten zeigten
sich die Rostock Griffins gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden
Viertligisten bereits in erstaunlicher Frühform. Eine Woche vor
Saisonbeginn konnte das GFL2 Team gegen die erwartet diszipliniert und
kampfstark auftretenden Gegner der Vorpommern Vandals in allen
Mannschaftsteilen überzeugen und über 60 Spieler einsetzen.

Die ersten Punkte fielen bereits mit dem ersten Spielzug durch einen Kick-Off
Return Touchdown von Lucas Gunkel. Grundsätzlich wussten die
Specialteams, denen die Trainer nach dem Spiel in Dresden viel
Aufmerksamkeit geschenkt hatten, an diesem Tag sehr zu gefallen. So konnte
Gunkel unter anderem durch einen Punt-Return Touchdown noch ein zweites Mal
punkten sowie Darrain Winston in der zweiten Hälfte noch einen weiteren
Kick-Off zum Touchdown zurücktragen.
Den offensiven Punktereigen eröffnete US-Runningback Jermichael
Selders bereits
im ersten Quarter, als er den Ball nach kurzem Pass durch QB Christopher
Jeffrey-Griggs, über 30 Yards in die Endzone tragen konnte. Sowohl Selders
durch einen weiteren starken Lauf, als auch Jeffrey-Griggs selbst, konnten
sich in der ersten Hälfte nochmals in die Punkteliste eintragen, was von
den 400 Zuschauern mit viel Beifall bedacht wurde. Defensiv taten sich an
diesem Tag vor allem Stefan Schwarz und Cay Unverricht hervor, die beide
den Quarterback der Vandals mehrmals zu Boden bringen konnten. Ein
Fieldgoal des sehr sicheren Eric Rhode sowie ein geblockter Punt von Jack
Rice, aus dem ein Safety resultierte, führten zum Halbzeitstand von 40 zu
0.

Natürlich war die Vorentscheidung zu diesem Zeitpunkt bereits gefallen,
dennoch gaben beide Teams auch in der zweiten Halbzeit weiter Vollgas.
Quarterback
Michael Bensch, der seit Mitte des zweiten Viertels die Geschicke der
Offensive lenkte, bediente Eric Rhode mit einem wunderbaren Touchdown-Pass
und RB Julian Hagen, der erst vor dieser Saison von den Vandals zu den
Griffins gewechselt war, konnte sich mit einem 48 Yard-Lauf in die
Scorerlisten eintragen.

Die Greifen brachten im Spielverlauf alle Spieler auf das Feld, wobei dies
für einige das erste Footballspiel überhaupt darstellte und die Vandals
wurden folgerichtig für ihre starke kämpferische Leistung mit einem
wohlverdienten Touchdown belohnt. Der Endstand von 63 zu 6 war an diesem
schönen Footballnachmittag eigentlich nebensächlich, wurde aber von den
Zuschauern mit viel Applaus belohnt. Ebenfalls wurden die vielen Helfer,
die Rostock Griffiness und die Gameday Activities sowie das Catering sehr
gelobt, so dass man von einem rundum gelungenen Greifen-Spieltag berichten
kann.

In einer Woche wird es dann ernst für die Mannen der Hansestadt, wenn es
beim Aufsteiger aus Troisdorf um Ligapunkte geht.

Jens Putzier



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Freizeit & Sport | So., 28.04.2019 - 18:39 Uhr | Seitenaufrufe: 6
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019