Kostenloses Schülerticket wird zentral bestellt / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Nachdem es am vergangenen Montag innerhalb kürzester Zeit zu zwei bewaffneten Raubüberfällen in Rostock-Schmarl gekommen war, wurde am Donnerstagabend ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen. Er ist gerade einmal 16 Jahre alt. Auch das SEK war im Ei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 05:15 Uhr
Auf der Holzhalbinsel laufen derzeit Bohrarbeiten. Die sind die Grundlage für den Sanierungsplan des einstigen Vorzeigeviertels, in dem Straßen und Gehwege absacken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:01 Uhr
Bei einem Unfall auf der L 14 zwischen Lüssow und Strenz (Kreis Rostock) sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Aus ungeklärter Ursache prallte ein Quadfahrer am Sonntagabend mit seinem Fahrzeug auf einen Fahrradfahrer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:48 Uhr
Einige der Wettkampfteilnehmer sind auf militärischem Sperrgebiet untergebracht ? und finden?s richtig gut. Auf dem Marinestützpunkt in Hohe Düne schätzen sie vor allem die Ruhe abseits der Partymeile. Und auch der Vermesser, quasi der Tüv für die Segl...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:01 Uhr
Der Warnemünde-Verein will die Qualität der Segelwoche erhöhen: Die Tourismuszentrale braucht mehr Kompetenzen. Und fünf Kreuzfahrer, die an einem einzigen Tag Warnemünde anlaufen, sind unverträglich.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 05:15 Uhr
Wussten Sie, dass es heute weniger Autos in Rostock gibt als noch vor einigen Jahren? Dass die Ehen in der Hansestadt statistisch gesehen immer länger halten? Oder dass es mehr Ärzte denn je gibt an der Warnow? So hat sich Rostock entwickelt ? ein Rück...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 09:21 Uhr
Rostock-Schmarl (PIHR) - Zwei Raubüberfälle im Rostocker Stadtteil Schmarl haben Ermittler des Kriminalkommissariats Rostock aufgeklärt. Nur drei Tage nach den zwei Überfällen klickten für einen der mutmaßlichen Räuber gestern die Handschellen. Konkret geht es um die bewaffneten Überfälle auf ein Tabakgeschäft und einen...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 13:24 Uhr

Kostenloses Schülerticket wird zentral bestellt

Schulen erarbeiten Bestelllisten, Ausgabe erfolgt am ersten Schultag

Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock sorgt für umweltfreundliche und sozial ausgewogene Mobilität im Kinder- und Jugendalter. Zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 wird deshalb für die etwa 20.000 Schülerinnen und Schüler mit Hauptwohnsitz in Rostock das kostenlose Schülerticket eingeführt. Dies bestätigte die Bürgerschaft in ihrer Sitzung am 6. März 2019.

"Mobilität ist eine wichtige Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe", unterstreicht Oberbürgermeister Roland Methling. "Wer die Mobilität mit öffentlichen Verkehrsmitteln schon im Jugendalter schätzen lernt, gewöhnt sich schnell an die Vorteile von Bussen und Bahnen. Dies ist also nicht nur eine sehr soziale Maßnahme, sondern auch ein wichtiger Beitrag zur Umwelterziehung. Wir setzen wir damit bundesweit Maßstäbe!"

Berechtigt sind Schülerinnen und Schüler mit Hauptwohnsitz in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, die eine Grund-, Regional- und Gesamtschule, Förderschule, ein Gymnasium, Fachgymnasium oder Fachoberschule (ohne Berufsabschluss) oder eine vergleichbare Schule in freier Trägerschaft besuchen. Auch Schülerinnen und Schüler mit Hauptwohnsitz in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ohne eigenes Einkommen, die einen Schulabschluss (Berufliche Reife, Mittlere Reife oder Abitur) an einer Beruflichen Schule oder am Abendgymnasium erwerben. Dabei gilt keine Altersbeschränkung, es muss sich jedoch immer um einen Schulabschluss handeln, nicht um eine Berufsausbildung.

Das Amt für Schule und Sport wird die Tickets für alle zum Bezug berechtigten Schülerinnen und Schüler zentral bestellen, informiert der zuständige Senator Steffen Bockhahn. Bis Ende Mai werden entsprechende Listen an allen kommunal und frei getragenen, allgemein bildenden und beruflichen Schulen erarbeitet. Dazu werden der Name, der/die Vorname/n, das Geburtsdatum, die Anschrift und die jeweilige Klasse erfasst. Zur Sicherung des Datenschutzes werden alle Schülerinnen und Schüler bzw.
ihre Erziehungsberechtigten auf einem Datenblatt gebeten, das Einverständnis für die Weiterverarbeitung dieser Personendaten zu geben. Benötigt werden diese Personen bezogenen Angaben, da die Tickets bei der Produktion personalisiert werden.

Anschließend werden die Listen im Amt für Schule und Sport überprüft und zusammengefasst. Spätestens zwei Wochen vor dem Beginn der Sommerferien werden die Daten an die Rostocker Straßenbahn AG übergeben, wo dann im Anschluss die Herstellung der Tickets veranlasst wird. In der letzten Ferienwoche erhalten die jeweiligen Schulsekretariate dann die Schülertickets, die am ersten Schultag an die Schülerinnen und Schüler verteilt werden.


Linktipps:
Informationen unter https://www.rostock.de/schuelerticket

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Mi., 17.04.2019 - 13:56 Uhr | Seitenaufrufe: 32
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019