Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (PIHR) • Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt die Rostocker Polizei gegen einen Autofahrer, der sich heute Mittag eine Verfolgungsfahrt mit der Rostocker ...
Quelle: HRO-News.de | Do., 18.04.2019 - 16:51 Uhr
Rostock-Stadtmitte (BPHR) • Eine offensichtliche Eifersüchtelei eskalierte gestern Abend gegen 23:00 Uhr am Rostocker Hauptbahnhof.
Quelle: HRO-News.de | Do., 18.04.2019 - 09:20 Uhr
Rostock (HRPS) • Auch in diesem Frühjahr pflanzt die Hansestadt Rostock an insgesamt 14 Standorten 47 Einzelbäume im gesamten Stadtgebiet, teilt das Amt für Stadtgrün, Na...
Quelle: HRO-News.de | Do., 18.04.2019 - 12:14 Uhr
Rostock (HRPS) • Das Brandschutz- und Rettungsamt Rostock weist darauf hin, dass mit Ausrufen der Waldbrandgefahrenstufe 4 größere Osterfeuer in Rostock verboten sind. Auch...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 19.04.2019 - 15:04 Uhr
Rostock-Toitenwinkel (HRPS) • Erfolgreiche Jugendsozialarbeit in Toitenwinkel ist auch ab kommendem Jahr gesichert. Darüber informiert Senator Steffen Bockhahn. "Die Fachabteilungen des ...
Quelle: HRO-News.de | Do., 18.04.2019 - 08:33 Uhr
Rostock/Schwerin/Hamburg-Harburg (BPHR) • Am Sonntag, den 21.April 2019 findet in Kaiserslautern das Punktspiel der 3. Liga zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem F.C. Hansa Rostock statt. Zur Unt...
Quelle: HRO-News.de | Do., 18.04.2019 - 07:24 Uhr
Ärztin will in Heimat eigenes Krankenhaus gründen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Neurochirurgin absolviert ihre Ausbildung ab der Unimedizin Rostock und hat ein ambitioniertes Ziel.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 19.04.2019 - 08:05 Uhr

1.000 Traubeneichen und Hainbuchen für die Rostocker Heide

Baumpflanzung morgen

Rostock/Umland (HRPS) • 1.000 Traubeneichen und Hainbuchen werden morgen (17. April 2019) von 10 bis 16 Uhr in der Rostocker Heide gepflanzt. Die vom Rostocker Stadtforstamt und dem Verein Bergwaldprojekt e.V. betreute Aktion wird von der Otto GmbH & Co. KG finanziell getragen. Auf einer Fläche von 0,4 Hektar, die vorher mit käferbefallenen Fichten bepflanzt war, werden die Jungpflanzen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Firma Otto gesetzt.
"Mit der Aktion wollen wir nachhaltige Waldbewirtschaftung erlebbar machen", unterstreicht der Leiter des Stadtforstamtes Jörg Harmuth und dankt zugleich dem Sponsor Otto für die tatkräftige Unterstützung.

Traubeneichen und Hainbuchenbestände sind stabiler und klimatoleranter als labile und sturmgefährdete Fichten- und Kiefernwälder. Die Pfahlwurzeln der Eiche stabilisieren den zukünftigen Bestand. Wertvolles Trinkwasser kann im Humus gespeichert werden. "Damit erhöht sich die Artenvielfalt. Dies ist ein wichtiger Beitrag für naturnahe, artenreiche und in puncto Klima widerstandsfähige Wälder der Zukunft", so Jörg Harmuth.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Di., 16.04.2019 - 11:17 Uhr | Seitenaufrufe: 14
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019