Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (PIHR) • Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt die Rostocker Polizei gegen einen Autofahrer, der sich heute Mittag eine Verfolgungsfahrt mit der Rostocker ...
Quelle: HRO-News.de | Do., 18.04.2019 - 16:51 Uhr
Rostock-Stadtmitte (BPHR) • Eine offensichtliche Eifersüchtelei eskalierte gestern Abend gegen 23:00 Uhr am Rostocker Hauptbahnhof.
Quelle: HRO-News.de | Do., 18.04.2019 - 09:20 Uhr
Rostock (HRPS) • Auch in diesem Frühjahr pflanzt die Hansestadt Rostock an insgesamt 14 Standorten 47 Einzelbäume im gesamten Stadtgebiet, teilt das Amt für Stadtgrün, Na...
Quelle: HRO-News.de | Do., 18.04.2019 - 12:14 Uhr
Rostock (HRPS) • Das Brandschutz- und Rettungsamt Rostock weist darauf hin, dass mit Ausrufen der Waldbrandgefahrenstufe 4 größere Osterfeuer in Rostock verboten sind. Auch...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 19.04.2019 - 15:04 Uhr
Rostock-Toitenwinkel (HRPS) • Erfolgreiche Jugendsozialarbeit in Toitenwinkel ist auch ab kommendem Jahr gesichert. Darüber informiert Senator Steffen Bockhahn. "Die Fachabteilungen des ...
Quelle: HRO-News.de | Do., 18.04.2019 - 08:33 Uhr
Rostock/Schwerin/Hamburg-Harburg (BPHR) • Am Sonntag, den 21.April 2019 findet in Kaiserslautern das Punktspiel der 3. Liga zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem F.C. Hansa Rostock statt. Zur Unt...
Quelle: HRO-News.de | Do., 18.04.2019 - 07:24 Uhr
Ärztin will in Heimat eigenes Krankenhaus gründen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Neurochirurgin absolviert ihre Ausbildung ab der Unimedizin Rostock und hat ein ambitioniertes Ziel.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 19.04.2019 - 08:05 Uhr

Bombe entschärft - Evakuierung beendet

Rostock (HRPS) • Schon gegen 10 Uhr gab Fred Tribanek vom Munitionsbergungsdienst das Signal: Die Bombe ist entschärft. Damit können ab sofort die mit der Evakuierung verbundenen Maßnahmen beendet und die Sperrungen aufgehoben werden.
Zwei Stunden war der Bereich im Umkreis von bis zu einem Kilometer um die Fundstelle in der August-Bebel-Straße menschenleer. Bis Bahnen und Busse in der Rostocker Innenstadt jedoch wieder planmäßig fahren, wird noch etwas Zeit vergehen.
Senator Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski, 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters, bedankte sich bei den Rostockerinnen und Rostockern für die Befolgung der Sicherheitsmaßnahmen und für ihre Geduld. "Unser großes Dankeschön gilt Fred Tribanek vom Munitionsbergungsdienst Mecklenburg-Vorpommern und seinen Kollegen, aber auch allen Helfenden von Polizei, Feuerwehren, Rettungs- und Hilfsdiensten. Sie alle haben durch ihre schnelle und professionelle Hilfe dazu beigetragen, die Belastungen für Menschen in unserer Stadt so gering wie möglich zu halten!"
Polizeidirektor Michael Ebert, Leiter der Polizeidirektion Rostock, betont: "Die Evakuierung ist problemlos abgelaufen. Wenn man bedenkt, dass von den Evakuierungsmaßnahmen etwa 10.000 Menschen betroffen waren, dann muss man deutlich sagen, dass die Rostocker Bevölkerung großartig reagiert hat."

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Lokales | Mi., 27.03.2019 - 10:22 Uhr | Seitenaufrufe: 17
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019