Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Einen Bericht über die Studienreise zum Referenzprojekt der Klärschlamm-Verwertungsanlage nach Zürich werden Mitglieder des Agenda-21-Rates in ihrer Sitzu...
Quelle: HRO-News.de | Di., 19.03.2019 - 06:38 Uhr
Rostock (PIHR) • Ein 55-Jähriger, der in mehreren Rostocker Gaststätten die Zeche geprellt hat, wurde gestern Nachmittag vorläufig festgenommen. Gegen den aus Tschechien s...
Quelle: HRO-News.de | Di., 19.03.2019 - 14:56 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Unter dem Motto "Gemeinsam gegen Rassismus – Für Vielfalt und Toleranz" findet morgen, am Mittwoch (20. März 2019), der mittlerweile 4. Drachenboot-Indoo...
Quelle: HRO-News.de | Di., 19.03.2019 - 12:22 Uhr
Planungen für den Moscheebau ruhen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Andrang ist groß beim Ortsbeirat Hansaviertel. Der Vorsitzende versucht, zu beruhigen und verkündet Planungsstopp.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 20.03.2019 - 05:02 Uhr
Ex-Richter steht ab heute selbst vor Gericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Staatsanwaltschaft wirft 57-Jährigem vor, 816 Ordnungswidrigkeiten absichtlich verjährt haben zu lassen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 20.03.2019 - 11:29 Uhr
Rostock-Lütten Klein (HRPS) • Die Stadtbibliothek Rostock lädt am Donnerstag, 21. März 2019, um 15 Uhr zu einer Vorlesezeit in die Stadtteilbibliothek Lütten Klein, Warnowallee 30, ein...
Quelle: HRO-News.de | Di., 19.03.2019 - 10:07 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (HRPS) • Das Besondere der Zisterzienserinnen innerhalb und außerhalb ihres Ordens wird in einem Vortrag am 3. April 2019 in der Volkshochschule der Hanse- und Unive...
Quelle: HRO-News.de | Di., 19.03.2019 - 06:37 Uhr

Für Reise nach Deutschland 5.000,- Euro bezahlt

Rostock (BPHR) • Am 01. März 2019 erschien ein 25-jähriger Iraner in Begleitung seiner Ehefrau, zweier Kinder und seiner Schwester in der Bun-despolizeiinspektion Rostock und äußerte ein Asylbegehren. Er gab an, am vorherigen Tag von Griechenland nach Deutschland mit dem Flugzeug eingereist zu sein. Die Ehefrau und die Schwester halten sich seit Oktober in Deutschland auf. Im Laufe der Ermittlungen wurde bekannt, dass die Personen jeweils 5.000,- Euro für die "Reise" nach Deutschland gezahlt haben. Darüber hinaus mussten von jedem 350,- Euro für total gefälschte belgische Identitätskarten gezahlt werden. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Iraner an die Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in Nostorf-Horst verwiesen.
Zusätzlich konnten am vergangenen Wochenende weitere zwei Personen, ukrainischer Nationalität sowie ein Staatenloser, festgestellt werden, die ohne den erforderlichen Aufenthaltstitel reisten. Diese Personen wurden ebenfalls wegen des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz beanzeigt.

Frank Schmoll



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Di., 05.03.2019 - 05:19 Uhr | Seitenaufrufe: 18
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019