Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (PIHR) • Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt die Rostocker Polizei gegen einen Autofahrer, der sich heute Mittag eine Verfolgungsfahrt mit der Rostocker ...
Quelle: HRO-News.de | Do., 18.04.2019 - 16:51 Uhr
Rostock-Stadtmitte (BPHR) • Eine offensichtliche Eifersüchtelei eskalierte gestern Abend gegen 23:00 Uhr am Rostocker Hauptbahnhof.
Quelle: HRO-News.de | Do., 18.04.2019 - 09:20 Uhr
Rostock (HRPS) • Auch in diesem Frühjahr pflanzt die Hansestadt Rostock an insgesamt 14 Standorten 47 Einzelbäume im gesamten Stadtgebiet, teilt das Amt für Stadtgrün, Na...
Quelle: HRO-News.de | Do., 18.04.2019 - 12:14 Uhr
Rostock (HRPS) • Das Brandschutz- und Rettungsamt Rostock weist darauf hin, dass mit Ausrufen der Waldbrandgefahrenstufe 4 größere Osterfeuer in Rostock verboten sind. Auch...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 19.04.2019 - 15:04 Uhr
Rostock-Toitenwinkel (HRPS) • Erfolgreiche Jugendsozialarbeit in Toitenwinkel ist auch ab kommendem Jahr gesichert. Darüber informiert Senator Steffen Bockhahn. "Die Fachabteilungen des ...
Quelle: HRO-News.de | Do., 18.04.2019 - 08:33 Uhr
Rostock/Schwerin/Hamburg-Harburg (BPHR) • Am Sonntag, den 21.April 2019 findet in Kaiserslautern das Punktspiel der 3. Liga zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem F.C. Hansa Rostock statt. Zur Unt...
Quelle: HRO-News.de | Do., 18.04.2019 - 07:24 Uhr
Ärztin will in Heimat eigenes Krankenhaus gründen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Neurochirurgin absolviert ihre Ausbildung ab der Unimedizin Rostock und hat ein ambitioniertes Ziel.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 19.04.2019 - 08:05 Uhr

Voss: Palliativmedizin im Land stärken

Rostock (MAGS) • "Die gute palliative Versorgung in unserem Land wird erst durch die vielen qualifizierten Frauen und Männer unterschiedlichster Fachrichtungen sowie den vielen ehrenamtlich Engagierten möglich. Einen wichtigen Anteil daran hat das Rostocker Palliativteam der Universitätsmedizin, welches seit nunmehr 10 Jahren Herausragendes leistet", erklärte Staatssekretär Voss heute (2. März) auf dem 8. Palliativtag in Rostock. Er hob in seinem Grußwort angesichts einer immer älter werdenden Bevölkerung die wachsende Bedeutung der palliativen Versorgung hervor.

Die Palliativmedizin und die Palliativversorgung gelten als Querschnittsgebiete der Medizin und Pflege: Die Ärztinnen und Ärzten sowie die Pflegerinnen und Pflegern arbeiten insbesondere auch mit zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zusammen. "Ihnen allen gebührt für Ihre Hilfe und Ihre Unterstützung große Anerkennung. Ihre Tätigkeit ist eine maßgebliche Säule in der Versorgungsstruktur Mecklenburg-Vorpommerns", dankte der Staatssekretär im Namen der Landesregierung. Der Palliativtag unter dem diesjährigen Motto "Dem Helfer helfen" fokussiert die Belange von Angehörigen Schwerstkranker und freiwilliger Helfer/innen.

Voss hob hervor, dass angesichts des demografischen Wandels die Palliativversorgung künftig immer mehr an Bedeutung gewinnen würde. Daher seien weitere Angebote wichtig. "Um dem steigenden Bedarf zu begegnen, werden in Waren und Güstrow zwei neue Hospize eröffnet. Zudem wollen wir stärker dem Stadt-Land-Gefälle entgegentreten. Neben einer verbesserten Vernetzung und Koordinierung sehe ich innerhalb der palliativmedizinischen Fortbildung neue Wege. Hier kann die Weiterbildung "Palliative Care" für Pflegefachkräfte beispielgebend sein", so Voss.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Sa., 02.03.2019 - 09:00 Uhr | Seitenaufrufe: 1
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019