Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Der geplante Bau einer neuen Moschee am Rostocker Holbeinplatz ist das Diskussionsthema in der Hansestadt ? doch es gibt nicht nur Ablehnung: Viele Rostocker und auch Parteien stellen sich hinter die Idee.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 12:06 Uhr
Zähes Warten auf den B-Plan Strand - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Beteiligte treten seit zehn Jahren auf der Stelle - das gefährdet ganze Existenzen. Ortsbeirat drängt auf Fortschritte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 08:04 Uhr
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Und plötzlich dudelt es wieder ... - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zum 100. Mal haben Ehrenamtler im Repair Café Elektro-Geräten wieder Leben eingehaucht. Der Andrang war überwältigend.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 05:03 Uhr
Anschlag auf Wohnhaus von Linken-Abgeordneter in Güstrow - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Auf das Wohnhaus der Linke- Landtagsabgeordneten Karen Larisch in Güstrow (Landkreis Rostock) ist ein Anschlag mit einer
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 19:12 Uhr
Kirche erstrahlt bald in neuem Licht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
LED-Beleuchtung mit 56 Lampen wird installiert. Ostersonntag feiert die Gemeinde den ersten Gottesdienst mit neuem Licht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 21.01.2019 - 17:15 Uhr
Bei einem Autounfall sind am Montag zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Während der Fahrer im VW-Transporter unverletzt blieb, erlitt die Dame im Hyundai leichte Verletzungen. Sie wurde von Sanitätern und einem Notarzt untersucht.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 10:42 Uhr

Jubiläumsmagazin "Festmachen in Rostock 2019" in Rostocker Briefkästen

Rostock (HRPS) • Über die geplanten Veranstaltungen im kommenden Jahr informiert das neue Jubiläumsmagazin 2019, welches zwischen Weihnachten und Neujahr als Geschenk der Hanse- und Universitätsstadt Rostock kostenfrei an alle erreichbaren Rostocker Haushalte verteilt wird. Auf 68 Seiten findet sich umfangreicher Lesestoff zur Geschichte der drittältesten Universität in Deutschland. So wurden derzeit an der Alma Mater Studierende interviewt, Studierende und Lehrende aus sechs Jahrhunderten portraitiert und Projekte und Start ups vorgestellt, deren Wurzeln auf die traditionsreiche Lehr- und Forschungseinrichtung zurückgehen.
Zahlreiche Veranstaltungstipps, eine schlaglichtartige Chronik der Universität Rostock, Geschichten rund um die Vorteile des Lebens in einer Universitätsstadt sowie eine Übersicht zu bisher anlässlich des Doppeljubiläums erschienen Publikationen runden den Inhalt des in einer Auflage von 105.000 Exemplaren gedruckten Heftes ab.
Ein großer Teil der insgesamt knapp 100 Beiträge stammen aus den Federn der Texterinnen Kathrin Wittwer, Dr. Anne Blaudzun, Kerstin Griesert und des wissenschaftlichen Mitarbeiters Marco Schabacker aus der Forschungsstelle Universitätsgeschichte. Die redaktionelle Leitung der vom Projektbüro Doppeljubiläum der Hanse- und Universitätsstadt Rostock herausgegebenen Broschüre lag in den Händen von Christiane Zenkert. Für das Layout zeichnete Steffi Böttcher verantwortlich, die 2017 auch den Wettbewerb für ein Doppeljubiläumslogo gewonnen hatte.

Damit auch die Haushalte mit dem Hinweis "Bitte keine kostenlosen Zeitungen und Werbung" am Briefkasten ein Jubiläumsmagazin erhalten, hatten Interessenten die Möglichkeit, ihren Wunsch nach einem Magazin in Form eines Aufklebers auszudrücken. Die Aufkleber "Ja, ich möchte das Jubiläumsmagazin 2019" waren in allen Ortsämtern, im Rathaus und vielen weiteren städtischen Institutionen wie der Stadtbibliothek, der Volkshochschule und den Tourist-Informationen erhältlich. Für alle, die es nicht geschafft haben, sich einen Aufkleber zu besorgen, steht dieser auch zum Download bereit und kann ausgedruckt an den Briefkasten geklebt werden.

Das Jubiläumsmagazin steht ab Anfang 2019 auch im Internet unter der Adresse www.rostock800600.de zum Download zur Verfügung oder kann ab 7. Januar 2019 im Doppeljubiläumsbüro im Rathaus, Neuer Markt 2, abgeholt werden.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Lokales | Fr., 21.12.2018 - 15:03 Uhr | Seitenaufrufe: 23
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019