Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Der geplante Bau einer neuen Moschee am Rostocker Holbeinplatz ist das Diskussionsthema in der Hansestadt ? doch es gibt nicht nur Ablehnung: Viele Rostocker und auch Parteien stellen sich hinter die Idee.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 12:06 Uhr
Zähes Warten auf den B-Plan Strand - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Beteiligte treten seit zehn Jahren auf der Stelle - das gefährdet ganze Existenzen. Ortsbeirat drängt auf Fortschritte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 08:04 Uhr
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Und plötzlich dudelt es wieder ... - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zum 100. Mal haben Ehrenamtler im Repair Café Elektro-Geräten wieder Leben eingehaucht. Der Andrang war überwältigend.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 05:03 Uhr
Anschlag auf Wohnhaus von Linken-Abgeordneter in Güstrow - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Auf das Wohnhaus der Linke- Landtagsabgeordneten Karen Larisch in Güstrow (Landkreis Rostock) ist ein Anschlag mit einer
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 19:12 Uhr
Kirche erstrahlt bald in neuem Licht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
LED-Beleuchtung mit 56 Lampen wird installiert. Ostersonntag feiert die Gemeinde den ersten Gottesdienst mit neuem Licht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 21.01.2019 - 17:15 Uhr
Bei einem Autounfall sind am Montag zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Während der Fahrer im VW-Transporter unverletzt blieb, erlitt die Dame im Hyundai leichte Verletzungen. Sie wurde von Sanitätern und einem Notarzt untersucht.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 10:42 Uhr

Rostocker Kunstbeirat berät über Kunstwerke der Vergangenheit und Kunstwettbewerbe der Zukunft

Rostock (HRPS) • Am 11. Dezember 2018 um 16 Uhr tagt der durch die Rostocker Bürgerschaft einberufene Kunstbeirat im Beratungsraum 1b des Rathaus-Anbaus, Neuer Markt 1.
Der Kunstbeirat berät zunächst über die geplante Neugestaltung der Grünräume Lorenzstraße und Kurt-Schumacher-Ring in Rostock-Dierkow.
Die Umgestaltung dieser für den Stadtteil bedeutsamen Grünräume bietet die Chance, ein in den 1980er Jahren entwickeltes Kunstkonzept fortzuführen. 1989 wurden die Bildhauer Wolfgang Friedrich, Reinhard Buch und Rolf Biebl mit der Schaffung von vier Skulpturen für den Grünraum beauftragt. Nur eine Reliefwand von Rolf Biebl aus Beton und ein Betontor als Rahmung einer Skulptur wurden damals tatsächlich aufgestellt.

Außerdem diskutiert der Beirat einen Vorschlag, acht eingelagerte Holzskulpturen von Lothar Sell, die sich bis 1990 im "Café Rostock" in der Kröpeliner Straße befunden haben, in die Heinrich-Heine-Schule in Warnemünde zu integrieren.

In Hinblick auf die Zukunft der Kunst im öffentlichen Raum ist der geplante Verwaltungsneubau neben dem Rathaus Thema der Sitzung. Der Beirat wird über mögliche Standorte und Formen eines Kunstwettbewerbs für Kunst am oder im neuen Verwaltungsgebäude beraten. Darüber hinaus wird eine Initiative der BG Neptun vorgestellt, ein Kunstwerk für den öffentlichen Grünraum im Petriviertel anzukaufen, das in direktem Bezug zu dem neu entstehenden Wohnquartier der Genossenschaft steht.

Dem Kunstbeirat gehören seit Anfang 2018 Kathrin Arrieta (Kunstwissenschaftlerin), Hannes Hamann (Landschaftsarchitekt), Ute Schmidt (Architektin), Holger Stark (Künstler) und Dr. Kornelia Röder (Kunstwissenschaftlerin) sowie Karina Jens als Vertreterin des Kulturausschusses der Bürgerschaft an.
Die Sitzung ist öffentlich.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Fr., 07.12.2018 - 13:21 Uhr | Seitenaufrufe: 11
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019