Rostocker Kunstbeirat berät über Kunstwerke der Vergangenheit und Kunstwettbewerbe der Zukunft / News / HRO-News.de
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) - Am Sonntag, 16. Juni 2019, sind erneut über 173.000 Rostockerinnen und Rostocker zu den Wahlurnen gerufen. Da während der Oberbürgermeisterwahl am 26. Mai 2019 keine Kandidatin und kein Kandidat über die Hälfte der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen konnte, ist eine Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 10:22 Uhr
Rostock (HRPS) - Claus Ruhe Madsen wurde am 27. August 1972 in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen geboren. Aufgewachsen ist er nördlich von Kopenhagen und zog später mit seiner Familie an die Nordsee. Dort hat er 1992 am Struer Statsgymnasium als Jahrgangsbester sein Abitur gemacht. Nach seinem Schulabschluss wollte er zur...
Quelle: HRO-News.de | So., 20:01 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (HRPS) - In den wachsenden urbanen Räumen gewinnt das öffentliche Leben während der Nachtstunden stetig an Bedeutung. Doch brauchen wir auch immer mehr Licht? Welche Auswirkungen hat unser Licht auf das Leben in unserer Umgebung? Mit diesen Themen befasst sich eine gemeinsame Veranstaltung des Lichtspieltheaters...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 07:53 Uhr
Rostock (HRPS) - Das Amt für Jugend, Soziales und Asyl informiert, dass aufgrund von Weiterbildungen Teile des Amtes am 25. Juni 2019 geschlossen bleiben müssen. Es handelt sich dabei am Standort St.-Georg-Str. 109, Haus 2, um die Bereiche Grundsicherung, Hilfe zum Lebensunterhalt sowie Landesblindengeld. An jedem großen Standort...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 07:52 Uhr
Rostock (PIHR) - Am 13.06.2019 gegen 23:00 Uhr wurde die Rostocker Polizei darüber informiert, dass sich in Rostock ein psychisch instabiler Mann aufhalten soll, der offensichtlich auch suizidale Absichten hegt. Nach umfangreichen und intensiven Suchmaßnahmen im Stadtgebiet konnte der 48-Jährige schließlich im Bereich des...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 10:16 Uhr
Rostock-Hansaviertel (FCH) - Auf der Suche nach Verstärkung für die Torhüter-Position ist der F.C. Hansa Rostock fündig geworden: Keeper Markus Kolke kommt von Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden an Bord der Kogge und wird mit einem Zweijahresvertrag bis zum 30.06.2021 ausgestattet. Insgesamt acht Jahre lang stand Kolke beim Verein aus...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 16:01 Uhr
Rostock-Brinckmansdorf (PIHR) - Als am 14.06.2019 gegen 19:10 Uhr die 59-jährige Verkäuferin das Matratzengeschäft in der Timmermannsstrat in Brinckmansdorf verlassen wollte, wurde sie durch einen mit Kapuzenjacke bekleideten Mann in das Geschäft zurückgedrängt und unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe des Geldes aufgefordert....
Quelle: HRO-News.de | Sa., 05:17 Uhr

Rostocker Kunstbeirat berät über Kunstwerke der Vergangenheit und Kunstwettbewerbe der Zukunft

Rostock (HRPS) • Am 11. Dezember 2018 um 16 Uhr tagt der durch die Rostocker Bürgerschaft einberufene Kunstbeirat im Beratungsraum 1b des Rathaus-Anbaus, Neuer Markt 1.
Der Kunstbeirat berät zunächst über die geplante Neugestaltung der Grünräume Lorenzstraße und Kurt-Schumacher-Ring in Rostock-Dierkow.
Die Umgestaltung dieser für den Stadtteil bedeutsamen Grünräume bietet die Chance, ein in den 1980er Jahren entwickeltes Kunstkonzept fortzuführen. 1989 wurden die Bildhauer Wolfgang Friedrich, Reinhard Buch und Rolf Biebl mit der Schaffung von vier Skulpturen für den Grünraum beauftragt. Nur eine Reliefwand von Rolf Biebl aus Beton und ein Betontor als Rahmung einer Skulptur wurden damals tatsächlich aufgestellt.

Außerdem diskutiert der Beirat einen Vorschlag, acht eingelagerte Holzskulpturen von Lothar Sell, die sich bis 1990 im "Café Rostock" in der Kröpeliner Straße befunden haben, in die Heinrich-Heine-Schule in Warnemünde zu integrieren.

In Hinblick auf die Zukunft der Kunst im öffentlichen Raum ist der geplante Verwaltungsneubau neben dem Rathaus Thema der Sitzung. Der Beirat wird über mögliche Standorte und Formen eines Kunstwettbewerbs für Kunst am oder im neuen Verwaltungsgebäude beraten. Darüber hinaus wird eine Initiative der BG Neptun vorgestellt, ein Kunstwerk für den öffentlichen Grünraum im Petriviertel anzukaufen, das in direktem Bezug zu dem neu entstehenden Wohnquartier der Genossenschaft steht.

Dem Kunstbeirat gehören seit Anfang 2018 Kathrin Arrieta (Kunstwissenschaftlerin), Hannes Hamann (Landschaftsarchitekt), Ute Schmidt (Architektin), Holger Stark (Künstler) und Dr. Kornelia Röder (Kunstwissenschaftlerin) sowie Karina Jens als Vertreterin des Kulturausschusses der Bürgerschaft an.
Die Sitzung ist öffentlich.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Fr., 07.12.2018 - 13:21 Uhr | Seitenaufrufe: 14
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019