Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Dierkow (HRPS) • Am 25. Februar 2018 jährt sich der Mord an Mehmet Turgut zum 15. Mal.
Quelle: HRO-News.de | Do., 21.02.2019 - 06:57 Uhr
Rechte Initiative will trotzdem in Groß Klein auflaufen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Trotz Verbot will die Initiative "Vereint für Rostock" Freitag demonstrieren. Es soll einen neuen Anmelder geben.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 21.02.2019 - 09:15 Uhr
Rostock-Reutershagen (HRPS) • Am 1. März 2019 wird das neue Domizil der Stadtteilbibliothek Reutershagen in der Ernst-Thälmann-Straße 27 um 9.30 Uhr feierlich durch Rostocks Senator f...
Quelle: HRO-News.de | Do., 21.02.2019 - 06:58 Uhr
Polizei setzt Pfefferspray ein - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Initiative ?Vereint für Stralsund? trifft mit 100 Demonstranten auf 200 Gegner.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 23.02.2019 - 05:26 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) • Ab heute (Freitag, 22. Februar 2019) können sich Patienten, Familienangehörige, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Besucherinnen und Besucher im Klinik...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 22.02.2019 - 16:01 Uhr
Verdacht der islamistischen Gefährdung - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Kontrolle eines polnischen Transporters ruft das LKA auf den Plan.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 21.02.2019 - 19:26 Uhr
Anwohner wollen Neubau vor der Haustür stoppen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In Toitenwinkel ist ein Streit um den Bau von Mehrfamilienhäusern entbrannt. Anwohner fühlen sich übergangen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 21.02.2019 - 05:13 Uhr

Fahren.Ankommen.LEBEN! - Thema "Alkohol und Drogen im Straßenverkehr"

Rostock (PIHR) • Heute, am 4. Dezember 2018, findet in der Hansestadt Rostock die Auftaktveranstaltung im Polizeipräsidium Rostock zum Thema "Alkohol und Drogen im Straßenverkehr" im Rahmen der Kampagne "Fahren.Ankommen.LEBEN!" statt. Die Beamten der Polizeiinspektion Rostock werden hierbei Besucher des Weihnachtsmarktes, die mit den Pkw angereist sind, ansprechen. Hintergrund ist die Sensibilisierung der Fahrzeugführung für das o.g. Thema. In diesem Zusammenhang besteht für diese vor Fahrtantritt die Möglichkeit, sich einem freiwilligen Atemalkoholtest zu unterziehen.


Das Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss zählt zu den Hauptunfallursachen im Land. 2017 ereigneten sich im Bereich Polizeipräsidiums Rostock 442 Alkoholunfälle, bei denen ein Mensch sein Leben verloren hat und 54 schwer verletzt worden sind. Unter dem Einfluss von Drogen ist es 2017 zu 36 Verkehrsunfällen gekommen.


Im gesamten Dezember werden im Polizeipräsidium Rostock zusätzlich Anhaltekontrollen zum Schwerpunkt "Alkohol und Drogen im Straßenverkehr" durchgeführt.

Stefan Baudler



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Di., 04.12.2018 - 05:01 Uhr | Seitenaufrufe: 17
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.hro-news.de - Copyright 2019